User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Bestimmung von Königin

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
-Matthias-
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 20. März 2020, 13:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#1 Bestimmung von Königin

Beitrag von -Matthias- » 20. Juli 2021, 15:05

Hallo,
ich habe vor meiner Haustür eine Königin gefunden, kann mir vielleicht jemand sagen, welche Art das ist? Standort ist Rhein-Main-Gebiet. Sie ist komplett schwarz.
PXL_20210720_125426970.jpg
Danke euch!

[VA]
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 7. Februar 2021, 13:22
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

#2 Bestimmung von Königin

Beitrag von [VA] » 20. Juli 2021, 15:18

Dürfte sich um eine Tetramorium sp. handeln.
Sie gründet claustral.

baerry
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 20. Juli 2021, 15:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Bestimmung von Königin

Beitrag von baerry » 20. Juli 2021, 16:13

Ich habe gestern auf meinem Balkon eine Königin gefunden(ich denke mal es ist eine) :)
Ich komme aus der Schweiz. Nahe am See und mit den Voralpen umgeben.
Könnt ihr mir helfen um welche Art es sich handelt?

Mfg Baerry

Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 887
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

#4 Bestimmung von Königin

Beitrag von Fabey93 » 20. Juli 2021, 21:21

-Matthias- hat geschrieben:
20. Juli 2021, 15:05
Standort ist Rhein-Main-Gebiet.
Hallo und willkommen im Forum, Nachbar ;-)
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: Novomessor cockerelli, (~100A.), Camponotus nicobarensis (3A), Formica cf. fusca (2G.)

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1172
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1665 Mal
Danksagung erhalten: 1086 Mal

#5 Bestimmung von Königin

Beitrag von Zitrus » 20. Juli 2021, 22:25

baerry hat geschrieben:
20. Juli 2021, 16:13
Könnt ihr mir helfen um welche Art es sich handelt?
Hallo, das ist eine claustral gründende Lasius-Gyne.

baerry
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 20. Juli 2021, 15:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 Bestimmung von Königin

Beitrag von baerry » 21. Juli 2021, 06:21

Danke viel mal👍💪 dann lege ich mal los mit ihr.

fANTastic
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 21. Juli 2021, 10:06
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7 Bestimmung von Königin

Beitrag von fANTastic » 21. Juli 2021, 10:17

Hallo,

Dies ist mein erster Beitrag hier. Ich interessiere mich seit ca. 1 Jahr für die Ameisenhaltung und habe vor 2 Tagen am Nachmittag gegen 16 Uhr auf einem Kiesweg in einem Park zwei Ameisenköniginnen gefunden.

Eine war ziemlich sicher eine Lasius niger. Diese wollte ich als erste Kolonie auch haben, allerdings hatte ich kein passendes Gefäß dabei und sie konnte aus dem Beutel ausbrechen, den ich im Auto liegen hatte.

Dann fand ich noch eine zweite Gyne. Meine Vermutung ist Camponotus ligniperda, allerdings scheint sie mir dafür etwas klein. (das Reagenzglas auf den Fotos hat 16 mm Durchmesser)

Beschreibung:
Fundort: Mittelfranken
Fundzeit: ca. 16 Uhr
Funddatum: 19.07.21
Witterung: 26 Grad, Sonnig
Aussehen: Die Gyne hat einen schwarzen Hinterleib und dunkelrote Färbung am Thorax und an den Beinen. Am mittleren Segment am Rücken hat sie eine kreisrunde, rote Färbung.

Da ich sie bereits im präparierten RG-Nest im Schrank verstaut habe, habe ich nur diese Bilder vom Fundtag.
Wenn ihr sie so nicht bestimmen könnt, werde ich sie wohl erneut stören müssen...

Bin euch dankbar für jeden Tipp!

Gruß
Dateianhänge
IMG_20210719_1922537.jpg
IMG_20210719_1923351.jpg

Wolfi91

User des Monats Januar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 393
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

#8 Bestimmung von Königin

Beitrag von Wolfi91 » 21. Juli 2021, 10:24

Heyhey, das sieht für mich nach einer Formica Art aus.
Könnte Formica rufibarbis sein (ist mir vor ein paar Tagen selbst leider entwischt), könnte auch eine geschützte Art sein Formica sensu structo z. B. Dann müsstest du sie wieder frei lassen.
Vielleicht erkennt das einer der älteren Ameisler besser :lol:
Bei Formica sp. Bin ich mir aber relativ sicher.

Hier mal zum Vergleich ein Bild das ich gemacht hatte. Müsste eine Formica rufibarbis gewesen sein.
DSC_0627.JPG
Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag:
fANTastic

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“