Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
huhilfe
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 3. Mai 2022, 20:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von huhilfe » 3. Mai 2022, 20:29

Hallo Leute,

ich bräuchte Hilfe beim bestimmen von Ameisen und eventuelle Bekämpfungstipps.
20220503_201431.jpg
20220503_201400.jpg
20220503_201234.jpg
Ich habe davon gestern schon 2 und heute nochmal 2 in meinem Zimmer gefunden. Die zweite die ich heute gefunden habe hat Material rumgetragen (sah aus wie ein paar Fussel). An anderen Orten im Haus, wie z.B. Küche oder andere Schlafzimmer wurden auch schon des öfteren welche gefunden. Hättet ihr Tipps wie ich herausfinden kann, ob das Nest im Haus ist oder die Ameisen von außerhalb kommen. Schonmal vielen Dank im voraus.
Edit: Das Haus ist ca. 19 Jahre alt zweistöckig, die Ameisen wurden sowohl im Erdgeschoss, wie auch im 1. Stock gefunden.

Mit freundlichen Grüßen

huhilfe

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 654
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

#2 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von TheDravn » 3. Mai 2022, 20:38

Sieht mir nach Camponotus aus, welche Art genau kann ich nicht sagen. Zum herrausfinden ob das Nest im Haus ist, Honig/Zuckerwasser bei einer Arbeiterin unauffällig anbieten, diese sollte sich dann volltrinken und sich dann Richtung Nest bewegen. Mit Geduld und leisen Sohlen, kann man so herrausfinden, ob die von draußen kommen oder im Haus sitzen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Joachim123
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

huhilfe
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 3. Mai 2022, 20:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von huhilfe » 3. Mai 2022, 20:53

TheDravn hat geschrieben:
3. Mai 2022, 20:38
Sieht mir nach Camponotus aus, welche Art genau kann ich nicht sagen. Zum herrausfinden ob das Nest im Haus ist, Honig/Zuckerwasser bei einer Arbeiterin unauffällig anbieten, diese sollte sich dann volltrinken und sich dann Richtung Nest bewegen. Mit Geduld und leisen Sohlen, kann man so herrausfinden, ob die von draußen kommen oder im Haus sitzen.
Ich hab hier noch eine gefangen. Würde es funktionieren sie zu füttern und wieder freizulassen?

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 654
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

#4 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von TheDravn » 3. Mai 2022, 21:16

huhilfe hat geschrieben:
3. Mai 2022, 20:53
TheDravn hat geschrieben:
3. Mai 2022, 20:38
Sieht mir nach Camponotus aus, welche Art genau kann ich nicht sagen. Zum herrausfinden ob das Nest im Haus ist, Honig/Zuckerwasser bei einer Arbeiterin unauffällig anbieten, diese sollte sich dann volltrinken und sich dann Richtung Nest bewegen. Mit Geduld und leisen Sohlen, kann man so herrausfinden, ob die von draußen kommen oder im Haus sitzen.
Ich hab hier noch eine gefangen. Würde es funktionieren sie zu füttern und wieder freizulassen?
Ne ohne zu fangen, wenn man die fängt sagt der Instinkt entweder Flucht oder Angriff, zurück ins Nest wird sie weniger laufen und an fressen denkt sie gar nicht mehr
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Rapunzula
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Arthur Dent
Einsteiger
Offline
Beiträge: 89
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#5 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von Arthur Dent » 4. Mai 2022, 10:08

Habe grade überlegt, was ich wohl machen würde. Wie schon beschreiben sollte man das Nest lokalisieren. Aber was dann? Davon, dass man die Tiere lokalisiert hat verschwinden sie ja nicht.

1. Schädlingsbekämpfung (würde ich nicht machen)

Wenn man das Nest lokalisiert hat könnte man die Kolonie natürlich bekämpfen. Sollte das nötig sein und die Art z.B. im Boden Sitzen ginge das denke ich am besten mit viel kochendem Wasser. Ameisenhaltern dreht sich bei der Vorstellung der Magen um.

2. Königin lokalisieren und Ausgraben (wohl auch sehr schwierig)

Falls die Kolonie nicht toleriert werden kann und man selber Ameisen halten will könnte man das versuchen. Auch hier wäre das Problem, dass sich die Königin wohlmöglich sehr Tief im Boden befindet. Egal, ob man man die Königin findet oder nicht, würde man der Kolonie wohl sehr schaden.

3. Zugang finden und Nahrungsquelle beseitigen

Wenn man weiß wo sich die Kolonie befindet könnte man zunächst mal versuchen den Zugang zum Haus zu verhindern. Da sie im Haus wohl nach Futter suchen sollte man diese Quelle unzugänglich machen. Das dürfte wohl zunächst am einfachsten sein.

VG Arthur

huhilfe
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 3. Mai 2022, 20:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von huhilfe » 8. Mai 2022, 16:48

Hallo Leute

ich hab jetzt in den letzten Tagen immer mal wieder Ameisen gefunden und auch nach draußen befördert. Gerade eben habe ich 2 unter meinem Fenster beobachtet und hatte vor sie mit Zuckerwasser zu füttern, um das Nest zu lokalisieren. Eine der Ameisen hab ich direkt aufgescheut und sie ist direkt unter dem Fenster zwischen Korkboden und Wand verschwunden die andere wurde nicht aufgeschreckt, aber ist nach 2 - 3 Minuten mit einem Fetzen Papier an der selben Stelle verschwunden.

Jebby
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 3. Januar 2018, 16:03
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#7 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von Jebby » 8. Mai 2022, 19:14

Wie groß sind die Ameisen? Ich kann die Art leider so nicht bestimmen. Ich würde auf jeden Fall dran bleiben und das nicht ignorieren, denn in der Gattung Camponotus gibt es einige Arten, die erheblichen Schaden an Häusern verursachen können! Vor Allem an Holz, das kann wirklich übel sein. Wenn du täglich Arbeiterinnen findest und sogar welche im ersten Stock ist es auch nicht unwarhscheinlich, dass sie im Haus wohnen. Einzelne Individuen rausschmeißen bringt da auf jeden Fall wenig.

Arthur Dent
Einsteiger
Offline
Beiträge: 89
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#8 Hilfe bei Bestimmungen von Ameisen im Haus

Beitrag von Arthur Dent » 9. Mai 2022, 09:28

huhilfe hat geschrieben:
8. Mai 2022, 16:48
Hallo Leute

ich hab jetzt in den letzten Tagen immer mal wieder Ameisen gefunden und auch nach draußen befördert. Gerade eben habe ich 2 unter meinem Fenster beobachtet und hatte vor sie mit Zuckerwasser zu füttern, um das Nest zu lokalisieren. Eine der Ameisen hab ich direkt aufgescheut und sie ist direkt unter dem Fenster zwischen Korkboden und Wand verschwunden die andere wurde nicht aufgeschreckt, aber ist nach 2 - 3 Minuten mit einem Fetzen Papier an der selben Stelle verschwunden.
Oh Korkboden. Hatte gehofft das Nest ist draußen. Lässt sich da irgendwo was öffnen? Würde da auch dringend was unternehmen.

VG Arthur

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“