Was für Ameisen?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
LacrimosaAgun
Einsteiger
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 13. Juni 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#1 Was für Ameisen?

Beitrag von LacrimosaAgun » 8. Juni 2022, 18:21

Um was für Ameisen handelt es sich hier aus Neugier und darf man diese halten (ich fürchte nicht wahrscheinlich)
Dateianhänge
IMG_20220608_181544.jpg
IMG_20220608_181626.jpg

Benutzeravatar
Fabey93

User des Monats September 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1013
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

#2 Was für Ameisen?

Beitrag von Fabey93 » 11. Juni 2022, 21:02

Heyo!
Bild 1 sieht nach Lasius sp. aus - Bild 2 nach Camponotus sp., aber mehr vermag ich nicht zu sagen.
Lg,
Fabi
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?


Ich halte: Novomessor cockerelli, Formica cf. fusca, Messor aegyptiacus

Benutzeravatar
Blabbi
Halter
Offline
Beiträge: 782
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#3 Was für Ameisen?

Beitrag von Blabbi » 11. Juni 2022, 23:29

Wie groß ist die Arbeiterin im ersten Bild? Ich würde aufgrund der länglicheren Form eher zu Serviformica sp. tendieren. In jedem Fall dürftest du die aus dem ersten Bild halten, egal ob Lasius oder Serviformica, doch nachdem es sich nicht um Königinnen handelt, wird das nicht zielführend sein.

LacrimosaAgun
Einsteiger
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 13. Juni 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#4 Was für Ameisen?

Beitrag von LacrimosaAgun » 11. Juni 2022, 23:51

Vielen Dank für die Antworten. Die Arbeiterinnen hatte ich kurz gefangen um Bilder zu machen und dann frei gelassen. Die halten ja schließlich nie kurz still. Vielleicht hab ich noch Glück und erwisch eine Königin während des Praktikums wo sie am Parkplatz in Massen sind.

Ich bezweifle allerdings leider das sie bis dahin und an diesen Tagen dann schwärmen noch während ich das Praktikum hab

Benutzeravatar
Blabbi
Halter
Offline
Beiträge: 782
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#5 Was für Ameisen?

Beitrag von Blabbi » 11. Juni 2022, 23:56

Serviformica spp. bzw. auch Lasius spp. findest du eigentlich überall, also falls du das mit dem Praktikum erwähnst, weil du deshalb woanders bist als sonst, mach dir keine Gedanken. ;)

LacrimosaAgun
Einsteiger
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 13. Juni 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#6 Was für Ameisen?

Beitrag von LacrimosaAgun » 12. Juni 2022, 00:01

Danke. Dann gibs noch Hoffnung. Nur bezweifle ich das in meinen Dorf davon welche finde bei meinem Glück. Aber Hoffnung bleibt.

Diese Jahr will die roten Ameisen (Name entfallen) versuchen eine Königin zu ergatten. Oder irgendwelche neuen wenn sich anbietet natürlich. Bin da offen an heimischen Arten ^^

Benutzeravatar
Blabbi
Halter
Offline
Beiträge: 782
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#7 Was für Ameisen?

Beitrag von Blabbi » 12. Juni 2022, 00:07

An schwül-warmen Tagen, vor oder nach Gewittern die Augen offen halten, da wird sich schon was ergeben. Glaubst du etwa, Ameisen tendieren ebenfalls zu Landflucht? :D

Myrmica rubra könntest du meinen oder auch Manica rubida, je nachdem, wo du herkommst.

Falkenstein
Einsteiger
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 12. Juni 2022, 19:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 Was für Ameisen?

Beitrag von Falkenstein » 12. Juni 2022, 20:55

Hey was geht,

Habe mir mal so ein bisschen die Bilder von dir unter die Lupe genommen und herausgestellt das die Ameise auf den oberen Bild auf jeden Fall zu der Gattung Lasius gehört. Sehr wahrscheinlich Lasius niger. Das untere Bild ist glaube ich
keine Camponotus, wie du sagtest, sondern gehört viel eher zu der Untergattung Serviformica. Stelle mir da 2 Arten ganz gut vor und zwar Formica clara oder rufibarbis.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“