Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 52
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#1 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von AwesomeAnts » 15. Juni 2022, 21:13

Hey,

Habe heute diese Gyne gefunden. Erst dache ich es sei eine Lasius brunneus Gyne, leider passt die Größe und der Thorax nicht. Ich denke es wird eine Lasius cf. niger sein oder doch etwas ganz anderes?

Bild

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1406
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2107 Mal
Danksagung erhalten: 1396 Mal

#2 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von Zitrus » 15. Juni 2022, 21:37

Hallo, das hervorstehende Stielchenglied, der längliche Körperbau, die großen, ovalen Augen und der silbrige Schimmer sprechen eher
dafür, dass es sich hier um eine Serviformica-Gyne handelt. Was die Art angeht, könnte fusca hinkommen, aber das ist nur eine Vermutung.

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 52
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#3 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von AwesomeAnts » 15. Juni 2022, 21:40

Zitrus hat geschrieben:
15. Juni 2022, 21:37
Hallo, das hervorstehende Stielchenglied, der längliche Körperbau, die großen, ovalen Augen und der silbrige Schimmer sprechen eher
dafür, dass es sich hier um eine Serviformica-Gyne handelt. Was die Art angeht, könnte fusca hinkommen, aber da ist nur eine Vermutung.
Hey Zitrus,

Ich bin mir zu 100% Sicher das ich es hier mit einer Lasius gyne zutun habe (:

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3441
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4551 Mal
Danksagung erhalten: 3884 Mal
Kontaktdaten:

#4 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von Erne » 15. Juni 2022, 22:19

Ich bin mir zu 100% Sicher das ich es hier mit einer Lasius gyne zutun habe
Darf ich fragen woraus sich das für Dich begründet?

Grüße Erne
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 52
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#5 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von AwesomeAnts » 15. Juni 2022, 22:24

Erne hat geschrieben:
15. Juni 2022, 22:19
Ich bin mir zu 100% Sicher das ich es hier mit einer Lasius gyne zutun habe
Darf ich fragen woraus sich das für Dich begründet?

Grüße Erne
Hey Erne,

Ja klar doch, Sie ist 8mm Groß also schonmal zu klein für eine Serviformica der Kopf ist viel zu klein. Hier noch ein paar mehr Fotos. Sieht für mich wie keine Serviformica aus sondern stark nach Lasius

Grüße AwesomeAnts

Bild
Bild

Benutzeravatar
Fabey93

User des Monats September 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1013
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

#6 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von Fabey93 » 16. Juni 2022, 00:53

AwesomeAnts hat geschrieben:
15. Juni 2022, 22:24
Ja klar doch, Sie ist 8mm Groß also schonmal zu klein für eine Serviformica der Kopf ist viel zu klein. Hier noch ein paar mehr Fotos. Sieht für mich wie keine Serviformica aus sondern stark nach Lasius
Hallo AwesomeAnts!

Das mag zwar so scheinen, aber das von @Zitrus angesprochene Stielchenglied ist - im Gegensatz zu Größe oder der generellen Erscheinung - ein charakteristisches Bestimmungsmerkmal.

Liebe Grüße,

Fabi
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?


Ich halte: Novomessor cockerelli, Formica cf. fusca, Messor aegyptiacus

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 52
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#7 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von AwesomeAnts » 16. Juni 2022, 11:06

Fabey93 hat geschrieben:
16. Juni 2022, 00:53
AwesomeAnts hat geschrieben:
15. Juni 2022, 22:24
Ja klar doch, Sie ist 8mm Groß also schonmal zu klein für eine Serviformica der Kopf ist viel zu klein. Hier noch ein paar mehr Fotos. Sieht für mich wie keine Serviformica aus sondern stark nach Lasius
Hallo AwesomeAnts!

Das mag zwar so scheinen, aber das von @Zitrus angesprochene Stielchenglied ist - im Gegensatz zu Größe oder der generellen Erscheinung - ein charakteristisches Bestimmungsmerkmal.

Liebe Grüße,

Fabi
Hey Fabi,

Das mag schon sein nur sieht es für mich wie eine Lasius aus da die größe der Königin auch nicht passt ich habe aktuell eine Formica cunicularia Königin in Gründung und sie sieht Komplett anders aus als diese Königin. Trzdem danke für deine Antwort.

Grüße AwesomeAnts

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1406
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2107 Mal
Danksagung erhalten: 1396 Mal

#8 Lasius cf. niger oder doch was anderes?

Beitrag von Zitrus » 16. Juni 2022, 12:00

Nach dem Bild mit der Vorderansicht bin ich mir mit meiner Einschätzung auch nicht mehr sicher. Die von dir genannten 8mm sind auch
zu klein, hast du recht @AwesomeAnts. Vielleicht können wir ja Unkerich herbeibeschwören. =)*201 @Unkerich

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“