User des Monats Dezember 2021   ---   404  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

#185 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 11. Juli 2021, 16:18

17.05.2021

Ausbruch! Aber ich war selbst schuld. Beim Putzen gestern schob ich den Bewässerungschlauch von Farm 2 zur Seite bzw. legte das Ende auf eine der Klammern von Farm 1, die die Pappabdeckung festhalten. Dadurch berührte der Schlauch eine der Kunstpflanzen in den Arenen. Leider bemerkte ich das ganze erst am nächsten Morgen, als ich zum Zug musste. Es warn zwar noch recht wenige Tiere auf Abwegen unterwegs, aber ich ahnte schon, wie ich den Abend verbringen würde. War dann auch fleißig am Sammeln. Dass ich das Leck erst nach einiger Zeit ausmachen konnte, beschleunigte die Sache nicht gerade. Zum Glück spielte sich fast alles auf dem Tisch ab. Der Blumentopf des Bogenhanfes war ein Magnet, der Ritterstern komischerweise nicht.

Als Kuriosum fallen mir heuer fein zerfetzte Küchenrollen auf, die vormals mit Zuckerwasser getränkt waren:
Schälchen mit mit Zuckerwasser getränkter Küchenrolle
Schälchen mit mit Zuckerwasser getränkter Küchenrolle
Zerfetzte, trockene Rolle
Zerfetzte, trockene Rolle
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

#186 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 11. Juli 2021, 16:30

17.06.2021

Schwarmtag! Auch heuer gibt's wieder Drohnen und heute wollen Sie offenbar fliegen. Obwohl das Fenster zumindest in diesem Zimmer den ganzen Tag geschlossen war (wegen Baulärm kann ich meine Fenster auf dieser Seite der Wohnung tagsüber nicht offen lassen). Einen Schwarmflug konnte ich draussen auch nicht feststellen. Dennoch aufgeregtes Treiben in der nestnächsten Arena. Eine ganze Reihe saß etwa einen halben Meter auf dem Fensterbrett des (geschlossenen) Fensters.
DSCN4677.JPG
DSCN4678.JPG
Etwa eineinhalb Stunden nach Fensteröffnung war das Fensterbrett leer. Noch später zappelten Einige in Spinnenfäden in der Zimmerecke. In unmittelbarer Nähe konnte ich jedoch keine Spinne ausmachen. Die Arena war noch immer gut gefüllt, aber es ging wesentlich ruhiger zu.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusErneManticor

Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

#187 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 9. Dezember 2021, 19:44

11.07.2021

Es gab immer wieder Tage mit Schwarmneigung. Daher habe ich eine "Aufstiegshilfe" spendiert:
DSCN4678.JPG
Die Wasserschale hatte ich ergänzt, nachdem die Tränke eines Tages ohne Wasser, dafür voller Ameisen war. Allerdings schütteten sie die Schale in kürzester Zeit mit Sand zu :roll:

Für die Flieger gibt es jedenfalls genügend Abnehmer:
DSCN4705.JPG
DSCN4732.JPG
(wie auch sonst erscheinen die Hochkantbilder mir unerklärlich wieder auf der Seite liegend. Also Laptop kippen.... ;) )
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneChrisV87

Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

#188 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 9. Dezember 2021, 20:06

09.12.2021

Alle Jahre wieder....Seit 24.10.2021 ruht die Kolonie im Kühlschrank. Vor der Einwinterung wurde jede Farm mit 6 ml bewässert. Zudem habe ich mal Fotos vom Inneren der Farmen geschossen:
DSCN4805.JPG
DSCN4806.JPG
DSCN4807.JPG
DSCN4808.JPG
DSCN4811.JPG
DSCN4813.JPG
DSCN4814.JPG
DSCN4815.JPG
Auch dieses Jahr stellte ich die Kolonie zum Übergang 1 Woche in den Keller (rund 16 Grad). Wie immer zogen sich nicht alle Tiere in die Farmen zurück, sondern ein Trupp Freunde des ewigen Sommers zog weiter in der Arena seine Kreise. Als das übliche Spiel "man hebe den Deckel und setze 1 Ameise in die Farm, während 3 andere entweichen" auszuarten drohte, packte ich diesmal eine Farm auf den sehr kühlen Balkon und koppelte einen Trichter (mit Ölrand als Ausbruchsschutz) an. Dort setzte ich die übrigen Ameisen rein und wartete. Tatsächlich wanderten die meisten nach einiger Zeit in die Farm. Der Rest wurde temperaturbedingt so langsam, dass man ihn mühelos reinschubsen konnte. Wäre ich da mal ein paar Jahre früher drauf gekommen....
DSCN4819.JPG
DSCN4820.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag (Insgesamt 3):
ChrisV87RapunzulaWolfi91

Antworten

Zurück zu „Lasius“