User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Unterfamilie: Formicinae
PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 584
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

#641 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von PincoPallino » 1. September 2022, 17:45

Hallo Rapunzula,

auf dem Foto sind ziemlich viele Geflügelte. Das habe ich bei Süßem so noch nie beobachtet.

Grüße vom Pinco

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1887
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1308 Mal
Danksagung erhalten: 1906 Mal

#642 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 1. September 2022, 18:06

@PincoPallino seit einiger Zeit sind die geflügelten auch fleißig am Nahrung aufnehmen! Bis Frühjahr wurden die von Arbeiterinnen gemästet!

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3573
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4764 Mal
Danksagung erhalten: 4041 Mal
Kontaktdaten:

#643 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Erne » 2. September 2022, 20:48

Oftmals beobachtet, sind Jungköniginnen aus dem Nest, müssen sie sich selbst versorgen.

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1887
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1308 Mal
Danksagung erhalten: 1906 Mal

#644 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 3. September 2022, 11:55

Habe letzthin ein „Monstermännchen“ entdeckt! Ging nur schlecht zu Fotografieren. Es musste schnell gehen beim Fotografieren, konnte nicht richtig scharfstellen und für richtige Lichtverhältnisse sorgen.
In der Bildmitte etwas rechts!
In der Bildmitte etwas rechts!


254ECCAD-CCE3-44EB-B306-7E0E6B9C2E4F.jpeg

Das Männchen war fast so groß wie eine Jungkönigin, alle andern Männchen sind viel kleiner!
Kennt ihr das auch so große Männchen!

Leider konnte ich dieses Männchen nach dem Foto bis jetzt nicht wieder entdecken!

Fortsetzung folgt…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
PincoPallinoErne
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1887
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1308 Mal
Danksagung erhalten: 1906 Mal

#645 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 4. Oktober 2022, 19:41

Hallo zusammen,

Mein Haltungsbricht ist ziemlich ins Stocken gekommen, weil einfach nix spannendes mehr passiert. Für Lapsperimente à la PincoPallino habe ich einfach nicht genügend Platz und ich will ihn ja auch nicht nachmachen. Unsere beiden Kolonien (Seine ist etwas älter als meine) sind in manchen Dingen gleich, nur bei Jellys total unterschiedlich, seine mögen die Jellys nicht, meine fahren voll drauf ab!
Es könnte möglich sein, dass die Camponotus nicobarensis von PincoPallino Jellys eher verabscheuen weil sie immer Zugang zu Zuckerwasser haben während ich meine alle 2-3 Tage damit füttere! Wer weiß?

Ich habe nun wieder mal ein Video erstellt das ich auf You Hochgeladen habe! Ist zwar nichts besonderes, aber man sieht wieder mal die Königin!



Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Camponotus (exotisch)“