User des Monats Dezember 2021   ---   404  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte

Antworten
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3260
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4301 Mal
Danksagung erhalten: 3729 Mal
Kontaktdaten:

#1 Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte

Beitrag von Erne » 3. Januar 2022, 12:22

Das ist er, der oftmals als „Mehlwurm“ bezeichnete

Mehlkäferlarve _1.jpg

Von Ameisen als Futtertier geliebt, missmutig genommen, verschmäht.

2539 Crematogaster scutellaris 2540 Manica rubida 2541 Messor barbarus 2542 Pheidole sinica

Wenn er schmeckt, endet er schnell auch mal so.
Mehlkäferlarvereste _6.jpg

Er kann auch auf gesellig.
Mehlkäferlarven _7.jpg
Überaus genügsam in der Haltung und günstig zu erwerben.

Oftmals ärgert er sich richtig, er wird verkannt, mit einen Wurm verwechselt.

Regenwurm _8.jpg
Zu Recht, meint Ihr nicht auch?

Merkwürdig, merkwürdig was macht er jetzt?
Mehlkäferlarve _9.jpg
Er hat seine Farbe gewechselt, warum macht er das?
Aha, irgendwas ist zu klein geworden.

Mehlkäferlarve _10.jpg
Sehr erstaunlich, der „Wurm“ hat ja Beine?

Mehlkäferlarve _11.jpg
Eine der tollen Beobachtungen die uns die Natur machen lässt.
Die Häutung einer Insektenlarve wenn sie gewachsen ist und mehr platzt braucht.

Schon im „Jugendstadium“ fällt auf, das Tier hat Beine.
Mehlkäferlarve _12.jpg
Sicherlich sehr ungewöhnlich für einen Wurm.
Genauer hingeschaut, es sind 6 an der Zahl, ein deutliches Indiz für ein Insekt.
Zudem hat der angebliche Wurm einen Kopf.
Ist der angebliche Wurm erwachsen, geschieht verwunderliches.

2546 gerade verpuppt

Mehlkäferpuppe_13.jpg
Das passt schon gar nicht für einen Wurm, was sollte er mit einer derartigen Verpackung bezwecken?
Ameisen stört eine derartige Verpackung (Puppe) nicht, im Gegenteil, da ist nichts mehr mit weglaufen.

2543 Camponotus spec. 2544 Pheidole sinica 2547 Pheidole sinica

Um herauszufinden was wird braucht es nur ein wenig Geduld.

Mehlkäfer _16.jpg
Jetzt wird deutlich weshalb der Mehlwurm eine Larve sein möchte.
Er ist gar kein Wurm, sondern das Larvenstadium eines Insektes, die eines Mehlkäfers.
Mehlkäfer _12.jpg

„Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte“, gönnen wir ihn doch das Larvendasein und bezeichnen ihn als das was er ist, eine Mehlkäferlarve.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 10):
TheDravnGastuevianRapunzulabiker boyzWolfi91Linux_248AnjaFabey93AtTheAntAmeise1
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Linux_248
Einsteiger
Offline
Beiträge: 57
Registriert: 18. November 2021, 07:02
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

#2 Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte

Beitrag von Linux_248 » 4. Januar 2022, 08:26

Sehr schön Aufgezeigt und beschrieben. Oftmals ist man seinem Dasein nicht würdig :D Aber er verrichtet für uns "Ameisenhalter" eben so seinen Dienst :D

Mir fehlt aber noch das Knusprig-Braune Bild des Mehlwurms, wenn er einige Stunden in der Arena liegt :D

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3260
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4301 Mal
Danksagung erhalten: 3729 Mal
Kontaktdaten:

#3 Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte

Beitrag von Erne » 5. Januar 2022, 14:42

Ich gehe davon aus, das von Dir getötete Mehlkäferlarven gemeint sind die nicht gleich verwertet werden, wo Enzyme in den Larven dazu führen das diese schwarz werden.
Das lässt sich ein wenig unterbinden.
  • Nur so viel füttern wie gleich verbraucht wird
  • Die hellen, frisch gehäuteten Larven verwenden
  • Mehlkäferlarven etwa 30 Sekunden ins kochende Wasser legen (Wichtig, das Wasser muss kochen)
Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 3):
RapunzulaAtTheAntAnja
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Linux_248
Einsteiger
Offline
Beiträge: 57
Registriert: 18. November 2021, 07:02
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

#4 Der Mehlwurm der gern eine Larve sein möchte

Beitrag von Linux_248 » 6. Januar 2022, 06:09

Anfänglich war das Problem, dass ich diese im gefrierschrank gelagert habe. Nach dem einsetzten in die Arena, werden die aber bereits nach wenigen Stunden braun. Jetzt (Die nächste Ladung) wurde mit heißem Wasser über brüht, getrocknet und eingefroren.

Ich hab mir eigentlich nie Gedanken gemacht, weshalb das so ist. Dachte das wäre normal :?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Linux_248 für den Beitrag:
AtTheAnt

Antworten

Zurück zu „Informationen für Einsteiger“