User des Monats Oktober 2022   ---   Lewy  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Steppenlandschaft für Lasius-Ameisen

Zeigt uns euere Anlagen
Benutzeravatar
Lewy

User des Monats Oktober 2022
Einsteiger
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#9 Steppenlandschaft für Lasius-Ameisen

Beitrag von Lewy » 14. Oktober 2022, 11:36

Ich fürchte es sind doch Diebameisen, sie scheinen am zum Hochhaus (Nest) entgegen gesetzten Ende ein kleines Nest gegraben zu haben. Hab die Stelle mit dem Pinsel umgedreht und hab die Ameise, die ich dort hin verfolgt habe, ausgegraben und gekillt, konnte sonst aber keine weiteren finden, auch keine Gyne, allerdings ist der Nesteingang am Fuss vom Seramisberg, darin kann sie sich mit paar Worker leicht verstecken. Aber da sie die angebotene Nahrung Ananas, Apfelmus und gelbes Fuchtjelly gut annehmen und später auch Proteinjelly kriegen hoffe ich dass sie aufs Räubern verzichten, auf jeden Fall braucht man keine Angst zu haben, dass sie eine Kolonie auslöschen, brauchen nur sehr wenig Nahrung und wollen ihre Quelle ja nicht zerstören, ihre Kolonien bleiben auch recht klein, maximal paar 100 von diesen Zwergen

Benutzeravatar
Lewy

User des Monats Oktober 2022
Einsteiger
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#10 Steppenlandschaft für Lasius-Ameisen

Beitrag von Lewy » 21. Oktober 2022, 17:15

Hallo Leute!
Nach fast 14 Tagen sind meine Messor Orientalis endlich eingetroffen, bin ja so happy! =)*66
Da der Thread-Titel nun absolut nicht mehr passt und es eh in einen Haltungsbericht übergeht schliesse ich diesen hier und mache nen neuen im entsprechenden Teil des Forums.
Das Problem mit den Solenopsis Fugax (die Diebameisen) konnte ich übrigens lösen, hat was gutes dass ich so lange warten musste. Hab eine Ameisenköderbox geöffnet, ca 1 Gramm von der Paste in 3ml Wasser aufgelöst und mit 3 ml Ahornsirup gemischt, in ein RG gefüllt und 2 Tage später hab ich keine mehr gesehen =)*202
So, jetzt geht’s weiter bei den Haltungsberichten.

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Mein Formikarium kurz vorgestellt“