User des Monats August 2022   ---   Leander  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Frage zur Nestbefeuchtung eines aufrechtstehenden Glas-Nest

Neues Thema Antworten
Ameisenliebhaber2
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 27. April 2022, 12:14
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Frage zur Nestbefeuchtung eines aufrechtstehenden Glas-Nest

Beitrag von Ameisenliebhaber2 » 12. September 2022, 10:52

Hallo zusammen,
Ich habe vor mir ein Starterset aus Glas(vom antstore) zu kaufen, dessen Nest aufrecht steht. Das Nest würde ich dann so etwa jeden Tag mit einer Pinpette befeuchten.
Jetzt ist aber folgende Situation: ich fahre jedes Jahr im Sommerurlaub für 5 Wochen weg, muss dabei aber die Ameisen aufgrund des viel zu heißen Klimas zu Hause lassen. Jetzt frage ich mich wie ich das Nest ausreichend befeuchten kann, während ich weg bin. Ich habe schon so ein "Wassergel" im Shop gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob das der Richtige Weg ist, denn ich finde fast gar keine Informationen was das überhaupt ist. Eine weitere Überlegung wäre dieser "Gipspunkt"(der hat so einen Docht, der dann in eine Wasserschale ragt und die Feuchtigkeit dann in den Gipspunkt zieht) den man in manche Nester einsetzen kann. Doch bei diesem Nest finde ich keine Möglichkeit ihn unterzubringen.
Habt ihr eine Idee, wie man das Nest befeuchten könnte? Oder habt ihr eine ähnliche Situation gehabt?
Ich freue mich schon auf eure Antworten und bedanke mich schon mal im Voraus,
Ameisenliebhaber2
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ameisenliebhaber2 für den Beitrag:
Gäbi

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 695
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal

#2 Frage zur Nestbefeuchtung eines aufrechtstehenden Glas-Nest

Beitrag von TheDravn » 12. September 2022, 11:03

Hi, um was für eine Art handelt es sich denn, wie feucht ein Nest sein muss Variert schließlich von Art zu Art und was für einen Einsatz hast du in dem Nest drin?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Gäbi
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2486
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1803 Mal

#3 Frage zur Nestbefeuchtung eines aufrechtstehenden Glas-Nest

Beitrag von Harry4ANT » 12. September 2022, 12:33

Wenn du weißt, dass du regelmäßig im Sommer länger in den Urlaub fährst und Niemand verfügbar ist der z.B. in dieser Zeit 1-2 mal etwas Befeuchtet wäre es ratsam unten eine Granulat Schicht (Perlite oder ähnliches) zu machen und diese dann vor der Abfahrt gut zu bewässern (Drainage Röhrchen optional).
Da müsste dann in einer geschlossenen Farm sehr lange ausreichend feucht bleiben.

Aufgefüllte (entsprechend große) Tränken + Reserve Tränken sind obligatorisch.

Alternativ gibt es auch recht gute 3D Nester die unten eine große Wasserkammer haben - diese reicht für Wochen und es lassen sich dort auch gut zusätzlich RGs mit Wassertank direkt anschließen.
Ich habe hier z.B. SimAnts Pro M in Verwendung.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“