User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#9 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 21. September 2022, 15:34

Wolfi91 hat geschrieben:
21. September 2022, 15:31
Schon aufgegeben? Oder keine Auskunft bekommen?
Nein, war nur zu blöd. Habe aus versehen auf "zitieren" geklickt bei meinem eigene Text. Als ich die Antwort löschen wollte, mußte ich feststellen, dass das hier (für mich) nicht geht. Also gelöscht werden kann nur der eine Beitrag, nicht das ganze Thema :oops:

Die Mail an den Antstore ist raus. Kann hier auf der Arbeit leider nicht arbeitsthemenfremd telefonieren, daher per Mail.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3573
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4764 Mal
Danksagung erhalten: 4041 Mal
Kontaktdaten:

#10 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Erne » 21. September 2022, 21:23

Meine Kinder sind jetzt schon etwas älter.
Eine Erfahrung die ich machen musste, wenn es nichts Bewegendes gibt, keine Chance für mich sie für Ameisen zu begeistern.
Aus meiner Sicht, muss da mehr her, Ameisen wo es jeden Tag was zu beobachten gibt, Aktion ablaufen muss.
Sorry wenn ich das so klar formulieren muss, mit dem was Dir an Möglichkeiten zur Verfügung steht, wird es nichts um für die Ameisenhaltung zu begeistern.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rintenfintendi4per
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#11 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 22. September 2022, 08:39

Kurze Zwischenmeldung: Leider scheint der Antstore meine Fragen zu ignorieren. Naja, geben wir ihm noch mal ein paar Tage.

Was meine Kinder angeht, so sind die aktuell seit circa 4 Monaten total heiß auf Ihre Triopse. Die Urzeitkrebse werden von ihnen vollkommen selbstständig versorgt. Leider kommen die kleinen Krebse so langsam an Ihre Grenzen. In dem oben angesprochenen Zimmer waren heute morgen nur noch 18°, so dass sich der Triops-Nachwuchs nicht mehr entwickelt und die Alten haben eine Lebenserwartung von 2 Monaten und brauchen eigentlich auch > 18°. Es ist also absehbar, dass das Becken jetzt bald leer sein wird.

Und da die Jungs sich so gut um die (ja eigentlich noch langweiligeren) Triopse gekümmert haben, besteht bei mir die begründete Hoffnung, dass die Ameisen sie durchaus längerfristig interessieren könnten. Ja und wenn nicht, bin ich (wie ich schrieb) ja ebenfalls noch da ;)

Aber grundsätzlich hast Du natürlich nicht unrecht @Erne. Ich informiere mich ja aktuell ständig weiter. Die hier angesprochenen Ameisen aus Südspanien sind Haltungsklasse 2. Denke also nicht anfängergeeignet. Solange ich nichts gegenteiliges vom Antstore höre oder hier neue Tipps bekomme, werde ich auch nichts kaufen.

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 697
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal

#12 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von TheDravn » 22. September 2022, 09:47

Es müssen es denn unbedingt Ameisen sein? Gäbe schließlich noch genügend andere Insekten zum halten, dessen Terrarien in anderen Zimmern aufstellen könnte und mit einem 20er Würfel hätte man schon einige Optionen, Gottesanbeterinnen, Wandelnde Blätter, Gespenstschrecken sind da die Klassiker.

Ansonsten sehe ich bei einem nicht beheizbaren und Stromlosen Raum keine Möglichkeit, ich sag mal, interessante Insekten das ganze Jahr über zu halten. Außer ihr mögt Asseln und ihre Freunde
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#13 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 22. September 2022, 10:34

TheDravn hat geschrieben:
22. September 2022, 09:47
Es müssen es denn unbedingt Ameisen sein? Gäbe schließlich noch genügend andere Insekten zum halten, dessen Terrarien in anderen Zimmern aufstellen könnte und mit einem 20er Würfel hätte man schon einige Optionen, Gottesanbeterinnen, Wandelnde Blätter, Gespenstschrecken sind da die Klassiker.

Ansonsten sehe ich bei einem nicht beheizbaren und Stromlosen Raum keine Möglichkeit, ich sag mal, interessante Insekten das ganze Jahr über zu halten. Außer ihr mögt Asseln und ihre Freunde
Da stimme ich Dir zu. Daher ja auch dies hier als letzter Versuch wie anfangs beschrieben.

Allerdings mehr als ein 20er Würfel kriegen wir schon unter. Vorhandener Platz wäre 50 x 30 x 50 (Breite x Tiefe x Höhe). Geht eigentlich nur um die Temperatur (15° im Winter und bis zu 30° im Sommer in dem Raum), eine kurze Winterträgheit und eine kleine Koloniegröße. Von demher wären die "Aphaenogaster-dulcineae" laut Beschreibung in der Tabelle beim Antstore schon passend. Ich warte da aber noch auf eine Antwort vom Antstore, da die da ja vielleicht mehr Erfahrung zu haben, ob das geht.

Andere Insekten in anderen Räumen, da sperrt sich leider meine Frau (wg. Phobien). Die Ameisen waren schon argumentativ schwer zu vermitteln (=59

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“