User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 21. September 2022, 11:52

Hallo allerseits!

Erst mal herzlichen Glückwunsch an Euch alle! Ihr habt ein wirklich tolles Hobby!

Durch meine beiden Jungs (10 und 13 Jahre alt) und auch durch dieses Forum hier wurde ich tatsächlich von den kleinen Ameisen angefixt und würde es auch gerne mal zusammen mit meinen Jungs und und einem Formikarium versuchen.

Ich habe mich deshalb hier die letzten 2 Wochen jeden Tag 1-2 Stunden umgesehen und viel gelesen. Dabei bin ich leider dann auf einige Stolpersteine getroffen, die (so befürchte ich) uns aus Verantwortungsgefühl den Tieren gegenüber wohl doch noch einen Strich durch dieses tolle Hobby machen könnten.

Zuallererst einmal würden wir gerne ein Ganzjahreshobby in den Ameisen sehen. Es bringt uns nichts, wenn wir gerade jetzt damit anfangen und dann eigentlich sofort mit der Einwinterung in zwei Wochen starten würden und die Ameisen dann erst im März wieder sehen würden. Ein Halten von Ameisen heimischen Ameisen ohne Überwinterung komm für uns aus Tierschutzgründen nicht in Frage.

Da der Platz fürs Formikarium+ im Raum auch relativ begrenzt ist mit circa 30 x 30 x 30 Zentimetern, müsste es auch ein Ameisenvolk sein, welche mit diesen Maßen klar kommen könnte. Ich denke es hat wohl keinen Sinn, dort ein Volk reinzustopfen, welches dann nach ein paar Jahren 10000 und mehr Ameisen in einem 20x20 cm Startercube umfasst. Und proteinarm möchte ich die Kleinen dann auch nicht halten.

Hinzu kommt dann noch, dass der Raum (mit Fenster), wo ich die Ameisen halten kann, im Winter schon mal auf 13-15 Grad kalt werden kann und es dort leider auch keinen Stromanschluß gibt. Ich wäre also auf eine Ameisenart angewiesen, die für Anfänger relativ leicht zu halten ist, die als Volk nicht zu groß wird, die keine Winterruhe hält und mit Temperaturen zwischen 13/15 bis 35 Grand klar kommt.

Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp, mit welcher Ameise das vielleicht doch noch gehen könnte? Ansonsten befürchte ich, werden ich und meine Jungs und ich uns wohl doch aus Verantwortung den Tieren gegenüber etwas anderes suchen müssen. Mir ist klar, dass das sicher sehr viele Restriktionen sind, die ich da aufzähle, so dass es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht klappen wird. Ich sehe das hier als letzte Möglichkeit an. Wenn es so nicht möglich ist, dann werden wir es schweren Herzens lieber lassen, als den Tieren irgendwas aufzuzwingen.

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 638
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 769 Mal

#2 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Wolfi91 » 21. September 2022, 12:58

Heyhey,

Komplizierte Rahmenbedingungen. Den Temperaturen nach und keine Heizmöglichkeiten, werdet ihr keine "Tropische" Art finden. Zumindest fällt mir da nichts ein.

Wenn ihr in Sachen Winterruhe Abstriche machen könnt, würde mir spontan "Aphaenogaster dulcineae" einfallen. Ist eine Südeuropäische Art die kein Winterschlaf sondern eine abgeschwächte Winterruhe bei ca. 15C° hält. So habt ihr die Winterruhe schon mal von 6 auf 3 Monate gekürzt und die Arbeiter sind auch weiterhin im Winter aktiv nur eben deutlich weniger als im Sommer. Die Ameisen selbst haben eine Bernsteinfarbe und sehen echt cool aus (schon live gesehen). Die Mädels sind zwar mit 4mm recht klein, da ihr aber wenig Platz habt, würde ich große Ameisen sowieso eher weniger empfehlen.
Mit ca. 1000 Tieren sollte euch die Art auch nicht über den Kopf wachsen. Allerdings weiß man nie genau wie groß eine Kolonie letzten Endes wird.

Ich meine die gibt's auch aktuell beim Antstore. Wie gesagt, ist nur mal so ne Idee.

Grüße Wolfi

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2488
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1807 Mal

#3 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Harry4ANT » 21. September 2022, 13:17

Hallo & Willkommen,

was die Auswahl der Ameisenart meines Erachtens am stärksten einschränkt sind die angegebenen 30³cm an Gesamtplatz für das Formikarium.

Gibt nur sehr wenige Arten die ich persönlich dauerhaft in so einem Becken inkl. Nest halten würde.

Wäre dies eventuell noch mittel- bis langfristig erweiterbar? Denkbar wäre auch z.B. per Schlauch(-spirale) in ein anderes Becken &/oder externes Nest.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Rintenfinten
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 21. September 2022, 13:45

Danke erstmal für die beiden schnelle Antworten.

Was den Platz angeht, da ließe sich eventuell noch was machen, indem ich ein Regal etwas breiter mache. Aber viel mehr als 50cm in der Breite sind leider nicht drin. Eventuell könnte ich "später", also wenn die Kolonie größer wird, auch nach oben hin noch was machen. Denke aber dass mehr als 50 x 50 x 50 nicht ohne größeren Umbau gehen wird. Ich hoffe das wäre ausreichend für "Aphaenogaster dulcineae"?

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#5 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 21. September 2022, 13:54

Und der Vorschlag mit "Aphaenogaster dulcineae" ist ein Volltreffer würde ich sagen! Passt von der Beschreibung her genau auf unsere Anforderungen. Insbesondere auch, dass wir die Örtlichkeit mit dem Formikarium "im Winter" nicht wechseln müssen!

Zur "Aphaenogaster dulcineae" vielleicht noch eine Frage: Welches Starter Set aus dem Antstore würdet ihr dazu empfehlen? Habt ihr sonstige Tipps speziell für "Aphaenogaster dulcineae"?

Aktuell plane ich ein Starter Cube mit integriertem Nest in 20 x 20 x 20 (M) zu bestellen und dann später ggf. (s.o.) noch eine zusätzliche Ameisenarena 20x20x20. Meint Ihr, das reicht an Platz?

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 638
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 769 Mal

#6 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Wolfi91 » 21. September 2022, 14:36

Heyhey,

Ich würde mit den Infos die du jetzt hast einfach mal im Antstore anrufen und direkt fragen. Ob die Art Anfängerfreundlich ist, welche Erfahrungen vielleicht der Antstore schon gemacht hat. Ich kann da leider auch nur nachlesen. Antstore schreibt z. B reagieren empfindlich auf feuchtigkeitsschwankungen und mögen es wohl nicht so trocken. Damit würde ich ein Korknest ausschließen (auch wenn es u. A. Vorgeschlagen wird) weil ich mir denke das Korknester zu befeuchten bestimmt nicht einfach ist und auch vermutlich eher schlimmelt als ein Erdnest. Da ich aber kein Antcube mit integriertem Nest habe kann ich da leider nichts zu sagen, zum Thema Befeuchtung und ob das einfach oder kompliziert ist.

Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag:
Rintenfinten

Rintenfinten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2022, 09:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Rintenfinten » 21. September 2022, 14:41

Danke & werde die sofort mal kontaktieren.

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 638
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 769 Mal

#8 Einfach zu haltende Anfänger-Ameise ohne Winterruhe

Beitrag von Wolfi91 » 21. September 2022, 15:31

Schon aufgegeben? Oder keine Auskunft bekommen?

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“