Ich suche die "richtige"

Philipp32
Offline
Beitr├Ąge: 12
Registriert: 31. August 2018, 19:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#1 Ich suche die "richtige"

Beitrag von Philipp32 » 2. April 2024, 18:59

Moin Leute.

Wie der Titel schon beschreibt suche ich die richtige Ameisenart f├╝r mich um nun endlich mit der Ameisenhaltung zu beginnen. Vielleicht kann mir hier der ein oder andere erfahrene Halter ein paar Tips geben welche zu meinen Anspr├╝chen passt. Ich bin seit 2018 hier im Forum ein (immer mal wieder) stiller Mitleser. Habe das ein oder andere Formicarium gebaut, Ytong-Nester gebastelt, K├Âniginnen zur Bestimmung hier gefangen. Aber nie bin ich den n├Ąchsten Schritt gegangen weil ich unzufrieden mit dem Formicarium war, das Nest nicht den Anspr├╝chen gen├╝gte oder sonst etwas im Leben nicht passte um mich voll und ganz darauf konzentrieren zu k├Ânnen.

Nun ist es mal wieder soweit und ich wollte es dieses mal mit hilfreichen Tipps und Tricks der "K├Ânner" hier angehen und falls m├Âglich vom Bau eines passenden Formicariums ├╝ber die Art bis zur Haltung informieren.

Kurze Info: Platz ist relativ egal. Ich kann falls n├Âtig das ganze Haus mit Arenen, Nestern und Laufwegen zupflastern :D
Ich halte Skorpione, Spinnen, Echsen und anderes Getier das meine Frau anschleppt :lol: . Ich komme mit den exotischen Anspr├╝chen bez├╝glich der Luftfeuchtigkeit oder Temperatur ganz gut klar und bin nicht abgeneigt so etwas zu bauen. Eigentlich m├Âchte ich kein fertig Set kaufen, falls dies aber eine Gr├╝ndung unterst├╝tzt werde ich dies nat├╝rlich tun. Mein Plan war ein Formicarium 100x40x30cm (lxbxh). Das Nest w├╝rde ich die kleinen gerne selbst graben/bauen lassen. Eine Nesteinsicht ist nicht n├Âtig. Ich will so nat├╝rlich wie m├Âglich halten.

Angeschaut habe ich mir bis jetzt:

Tetramorium bicarinatum von der hier im Forum sehr deutlich abgeraten wird.

Messor barbarus die ich bei einem ehemaligen Kollegen begutachten konnte. Diese finde ich etwas zu "Lahm" =)*207 Entschuldigung an die Halter dieser Art.

Polyrhachis dives ├╝ber die ich leider noch nicht viele Informationen gesammelt habe.

Bestellen w├╝rde ich ├╝ber Antstore, doch leider ist dort die Auswahl sehr gering. Kann da jemand sagen ob es an der Jahreszeit liegt oder dort nur auf Anfrage gesendet wird?

Mein Wunsch w├Ąre, eine Art die sich gut beobachten l├Ąsst, gerne und viel auf die Jagd geht und auch gerne mehrere 1000 Individuen stark wird. Winterruhe falls m├Âglich keine, da die Zimmer relativ warm das ganze Jahr ├╝ber sind.

Wenn ich schaue welche Ameisen es zu kaufen gibt, steht dort meist nicht Verf├╝gbar. Falls jemand etwas passendes hat bin ich auch gerne bereit mit dem Beginn der Haltung zu warten und bis dahin alles vorzubereiten bis diese besagte Art dann wieder lieferbar ist.

Vielen lieben Dank f├╝rs lesen und die M├╝he 3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp32 f├╝r den Beitrag:
Doli



PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beitr├Ąge: 859
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 1043 Mal

#2 Ich suche die "richtige"

Beitrag von PincoPallino » 2. April 2024, 20:46

Hallo Philipp,

einen echten Tipp kann ich dir auch nicht geben, allerdings waren meine W├╝nsche damals ├Ąhnlich wie deine. Bei mir sind es Camponotus nicobarensis geworden.

Polyrhachis dives finde ich auch spannend, vor allem nat├╝rlich wegen ihres besonderen Nestbaus. Daf├╝r br├Ąuchtest du dann aber ein eher hohes als breites Becken. Das nur als Anmerkung, d├╝rfte f├╝r dich aber keinen Unterschied machen. Also immer erst f├╝r eine Art entscheiden und dann die Anlage nach ihren Bed├╝rfnissen bauen. Nisten sie unter- oder oberirdisch, in Holz, Erde oder was auch immer. Wenn du es ihnen nat├╝rlich einrichten willst, was ich sehr gut finde, kannst du nur schwer "vorarbeiten". Au├čerdem reicht am Anfang erstmal ein Reagenzglas. Kleiner Tipp: Starte mit nur wenigen Arbeiterinnen. Die Anfangszeit ist die spannendste.

Die Verf├╝gbarkeit von Ameisen h├Ąngt immer davon ab, welche Arten beim Schwarmflug gefangen werden k├Ânnen. Beliebte Arten sind dann schnell wieder weg.

Wenn du dich f├╝r eine Art entschieden hast, kannst du hier https://antcheck.info/ pr├╝fen, wo und ob man sie kaufen kann.

Gr├╝├če vom Pinco
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino f├╝r den Beitrag (Insgesamt 4):
DoliRapunzulaZitrusPhilipp32



Philipp32
Offline
Beitr├Ąge: 12
Registriert: 31. August 2018, 19:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 Ich suche die "richtige"

Beitrag von Philipp32 » 4. April 2024, 11:56

Hallo Pinco,

Vielen lieben dank f├╝r deine Antwort.
Ich denke es werden die Polyrhachis dives. Hab jetzt einiges gelesen und die Art wie sie leben und ihr Nest bauen ist schon sehr beeindruckend. Ich werde nun das Forum weiter durchforsten und schauen was ich bez├╝glich Tipps zum Bau und zur Einrichtung finden kann und das dann meinen Vorstellungen und Bed├╝rfnissen anpassen.

Du meintest am Anfang w├╝rde ein Reagenzglas reichen. Du meinst damit bestimmt das ich das Reagenzglas in das fertige Formicarium lege und sie machen lasse oder?
Die meisten Formicarien die ich gesehen habe sind recht klein. Hat dies einen Grund ( da es anfangs sehr wenige sind und sich verlaufen (=57 ) oder liegt es nur an dem Platz den man zur Verf├╝gung hat? Also mein Plan war nun ein Formicarium in den Ma├če 100x100x180 (lxbxh) zu bauen. Ich w├╝rde Ihnen gerne ausreichend Platz und Raum zur Entfaltung geben das sie sich selbst aussuchen k├Ânnen was sie wann und wo machen. Wie ich das Formicarium baue um es Ausbruchsicher und trotzdem zug├Ąnglich zur Reinigung mache wei├č ich noch nicht genau. Wird aber sicher eine L├Âsung geben (=56
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp32 f├╝r den Beitrag:
PincoPallino



PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beitr├Ąge: 859
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 1043 Mal

#4 Ich suche die "richtige"

Beitrag von PincoPallino » 4. April 2024, 14:53

Hallo Philipp,

das RG soll eine Brutkammer simulieren. Es bleibt also erstmal verschlossen, bzw. wird nur zum F├╝ttern ge├Âffnet, bis die Kolonie gr├Â├čer geworden ist.

Eine Mini-Arena mit dem RG zu verbinden, hat den Vorteil, die Ameisen beim F├╝ttern und evtl. M├╝ll entsorgen, nicht so zu st├Âren. Das ist ja gerade in der Gr├╝ndiungsphase oft ein Problem. Ich hab daf├╝r so was:

eine nur wenige cm gro├če Kammer mit Deckel und mehreren Anschl├╝ssen f├╝r Schl├Ąuche und RG (US-Import, daher aus Kostengr├╝nden nicht zu empfehlen)
eine nur wenige cm gro├če Kammer mit Deckel und mehreren Anschl├╝ssen f├╝r Schl├Ąuche und RG (US-Import, daher aus Kostengr├╝nden nicht zu empfehlen)

Es geht aber auch eine kleine Plastikdose o.├Ą.

Machst du es am Anfang so, bleibt dir auch mehr Zeit zum Bauen und Basteln.

Du hast da ├╝brigens gro├čes vor. Finde ich super und sehr interessant. Bitte lass uns an deinen Planungen und Arbeiten Teil haben. Sollte ich meine Traumameisen (auch Polyrhachis) irgendwann bekommen, brauche ich auch so etwas. Ich kann nur nicht so tief gehen, wie du.

Gr├╝├če vom Pinco

PS: Der YouTube-Kanal vom AntStore hat dives-Videos von ihrer eigenen riesigen Kolonie.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino f├╝r den Beitrag (Insgesamt 2):
JoschiPhilipp32



Philipp32
Offline
Beitr├Ąge: 12
Registriert: 31. August 2018, 19:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 Ich suche die "richtige"

Beitrag von Philipp32 » 5. April 2024, 09:44

Ok das ergibt Sinn. Dann schaue ich was ich als Gr├╝ndungsbecken finden kann. Wobei ich mir nicht mehr sicher bez├╝glich der
Polyrhachis bin.

Auf der Suche nach Haltungsberichten und Informationen bez├╝glich Einrichtungen, ist mir aufgefallen das auch diese Art, wie die Tetramorium bicarinatum einen sehr schlechten Ruf hat. Es wird in mehreren Beitr├Ągen davon abgeraten sich eine Kolonie Polyrhachis dives als "Anf├Ąnger in der Ameisenhaltung" anzuschaffen.
Nat├╝rlich plane ich alles recht genau und bin was die Haltung in Aquarien und Terrarien ge├╝bt. Aber die Tiere die ich bis jetzt kenne sind um einiges gr├Â├čer, leichter zu sehen und auch leichter daran zu hindern auszubrechen.

Ich denke ich werde als "Anf├Ąnger" in diesem Bereich doch auf die von die Vorgeschlagenen Camponotus nicobarensis umschwenken und mich wohl oder ├╝bel erstmal an diese Art von Haltung rantasten bevor ich mich an Kolonien wage die so umstritten sind.

Es macht wohl keinen gro├čen Unterschied was den Bau des Formicariums angeht aber es wird dann eben etwas niedriger und daf├╝r etwas breiter werden. Tut mir leid das ich dich dann erstmals nicht auf dem laufenden halten kann was die Haltung deiner Tarumameise angeht 4) :lol:
Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Vielen dank erstmal f├╝r deine bisherigen Tipps und Infos. Ich werde mich nun etwas bez├╝glich der Camponotus nicobarensis schlau machen. Auch hier darfst du gerne mal deine Erfahrungen bez├╝glich dieser Art teilen und mich an deinem Wissen teilhaben lassen =)1

*edit* Klettern die Camponotus auch gerne? Ist es also m├Âglich diese Art auch in einem h├Âheren Formicarium zu halten? Oder sind diese eher faul und nicht so kletterfreudig? Gelesen habe ich unter anderem auch das sie ihr Nest nicht gerne selbst graben? Wie h├Ąltst du denn deine?



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beitr├Ąge: 2133
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1532 Mal
Danksagung erhalten: 2349 Mal

#6 Ich suche die "richtige"

Beitrag von Rapunzula » 5. April 2024, 11:52

Hallo Philipp32,

Camponotus nicobarensis klettern Glas hoch, in meinem Haltungsbericht findest Du Fotos und Filme wie sich Camponotus nicobarensis verhalten, sie kommen sozusagen bei jeder Art Arena zurecht!

Link zu Rapunzulas Haltungsbericht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula f├╝r den Beitrag:
Philipp32



Philipp32
Offline
Beitr├Ąge: 12
Registriert: 31. August 2018, 19:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#7 Ich suche die "richtige"

Beitrag von Philipp32 » 5. April 2024, 15:04

Hallo Rapunzula,

Vielen lieben dank f├╝r deine Nachricht. So wie es aussieht hast du da ja ganze Arbeit geleistet und einiges zusammen getragen =)*202 werde mich da heute abend ganz in ruhe mal ran setzen und dein (unter)haltungsbericht studieren :lol:



PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beitr├Ąge: 859
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 1043 Mal

#8 Ich suche die "richtige"

Beitrag von PincoPallino » 5. April 2024, 15:05

Hallo Philipp,

hier gehts zu meinem Haltungsbericht. Ist aber auch viel zu lesen :)

viewtopic.php?f=202&t=61360&sid=4986c0d ... d5b4cd1f92
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino f├╝r den Beitrag:
Philipp32



Neues Thema Antworten

Zur├╝ck zu ÔÇ×Einsteiger Fragen und InformationenÔÇť