Welche Gyne hab ich?

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
Malte0815
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 6. Mai 2020, 18:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Malte0815 » 6. Mai 2020, 19:11

Hallo,

ich bin ganz neu in der Ameisenthematik und habe heute meine erste Gyne gefunden. Ich fürchte allerdings, es ist eine Formica rufa, oder?
Sollte dem so sein, werde ich sie wohl gleich wieder freilassen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Dateianhänge
IMG_2180.jpg
IMG_2177.jpg
IMG_2176.jpg
IMG_2174.jpg

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 329
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

#2 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Zitrus » 6. Mai 2020, 19:26

Ja, die gehört zu den Formica sensu stricto Arten, welche momentan schwärmen. Am besten direkt freilassen.

Willkommen im Forum! ;) In Kürze werden Arten, wie z.B. Camponotus ligniperdus schwärmen, die du auch behalten darfst,
ein Blick in die Schwarmflugtabelle lohnt sich: schwarmflug.php
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Malte0815

Mänä
Einsteiger
Offline
Beiträge: 57
Registriert: 28. Februar 2020, 16:13
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#3 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Mänä » 6. Mai 2020, 21:44

Sieht mir auch nach einer geschützten Formica sp. aus. Am besten du lässt sie im Wald frei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mänä für den Beitrag:
Malte0815

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1633
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 960 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

#4 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Ameisenstarter » 7. Mai 2020, 00:53

Ja, volle Zustimmung, hierbei handelt es sich um eine besonders geschützte Formica sensu stricto.

Informationen zu den besonders geschützten Ameisenarten und warum du sie schnell wieder freilassen solltest, findest du hier: https://ameisenforum.de/post414833.html


Liebe Grüße :)

logilogo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 192
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#5 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von logilogo » 7. Mai 2020, 09:42

Hallo, Ich denke das ist eine Rote Waldameisenkönigin und ich würde wie die anderen gesagt haben sie freilassen da sie gschützt sind ;)

Malte0815
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 6. Mai 2020, 18:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#6 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Malte0815 » 7. Mai 2020, 12:08

Vielen Dank für eure schnellen und sehr hilfreichen Antworten sowie Links. Die Gyne habe ich direkt nach der ersten Antwort wieder an dem Ort freigelassen, wo ich sie gefunden habe.

Sehr spannend war mein Rückweg denn dort entdeckte ich ca. ca. 200 Meter weiter eine riesige Kolonie roter Waldameisen. Es waren bestimm 300 Wegmeter am Stück auf denen sich jeweils 100te Tiere befanden, mal auch etwas weniger aber meist wirklich sehr viele Tiere zusammen. Sind dies dann mehrere Kolonien oder gehören die wirklich zu einer? Sowas hab ich persönlich noch nie gesehen, achte jetzt aber auch natürlich ganz anders drauf also zuvor.

Liebe Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Malte0815 für den Beitrag:
Mänä

Malte0815
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 6. Mai 2020, 18:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#7 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Malte0815 » 7. Mai 2020, 12:11

Zitrus hat geschrieben:
6. Mai 2020, 19:26
Ja, die gehört zu den Formica sensu stricto Arten, welche momentan schwärmen. Am besten direkt freilassen.

Willkommen im Forum! ;) In Kürze werden Arten, wie z.B. Camponotus ligniperdus schwärmen, die du auch behalten darfst,
ein Blick in die Schwarmflugtabelle lohnt sich: schwarmflug.php

Ich habe mir soeben mal Bilder der Camponotus ligniperdus angesehen, wie kann ich diese denn sicher von der roten Waldameise unterscheiden? Sie sehen für mich rech ähnlich aus - etwas größer ist die Camponotus ligniperdus, oder? :?:

Malte0815
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 6. Mai 2020, 18:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#8 Welche Gyne hab ich?

Beitrag von Malte0815 » 7. Mai 2020, 12:18

Das waren übrigens die Arbeiter, dich ich in unmittelbarer Nähe der Gyne gesehen habe, könnt ihr mich auch sagen, was das für welche sind? Leider ist die Qualität hier nicht sehr berauschend. Das sind keine Formica oder?
Übrigens waren diese auch der Grund warum ich die Gyne überhaupt erst mitgenommen habe.
Dateianhänge
IMG_9278.JPG
IMG_5292.JPG

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“