User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Wie Ausbruchschutz erneuern?

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Leander
Einsteiger
Offline
Beiträge: 119
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#1 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Leander » 9. Juni 2021, 20:51

Hallo: Ich habe eine Frage:
Zurzeit habe ich eine Camponotus nicobarensis Kolonie mit 4 Arbeiterinnen sowie eine Lasius niger Kolonie mit ca. 20-30 (25?) Arbeiterinnen. Bei beiden ist jedoch der Ausbruchschutz nicht mehr ausreichend bzw. im Prinzip nicht vorhanden. Bei den Nicos dürfte das ja einfach sein, da kann ich einfach das RG raustun, aber bei der Lasius niger ist das Erneuern eher schwer, da sie das Nest zugebaut haben, sodass ich aktuell nur darauf vertraue, dass der Deckel des Antstore-Sets dicht abschließt. Hatte die Kolonie eben vor ca. 3 1/2 Monaten aus der Winterruhe geholt und ehrlich: Selbst wenn Arbeiterinnen ausgebrochen sind überlebt die Kolonie das natürlich. Schließlich sind es ja 25 Arbeiterinnen und ne ganze Menge Brut. Wäre dann zwar doof, aber erstmal nicht weiter tragisch. Tragisch wird es aber, wenn irgendwann ein Massenausbruch stattfindet (Vielleicht sitzt der Deckel ja mal nicht richtig oder dieser sitzt von Haus auf so, dass es Spalten gibt durch die die Tiere entkommen können.) Also: Wie erneuere ich den Ausbruchschutz (Talkum abtragen + Paraffinöl auftragen, ohne die Tiere zu stressen?

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#2 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Rapunzula » 9. Juni 2021, 21:18

Kannst Du mal ein Foto von der Arena und vom Nest posten?
Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Erne
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Leander
Einsteiger
Offline
Beiträge: 119
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#3 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Leander » 9. Juni 2021, 22:32

Ja, das mache ich morgen... Langt ja, wenn ich es von den Lasius niger sende, bei den Nicos geht das Erneuern ja leicht.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#4 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Rapunzula » 9. Juni 2021, 22:52

Ja das genügt, es geht mir nur darum, dass man auf einem Blick sieht ob Du Ausbruchschutzrahmen, Deckel, Inneniegrnfes Nest oder ein aussenliegendes Nest hast, so musst du nicht alles beschreiben und es gibt kein Frage/Antwortspiel. Man sieht es einfach besser und kann dir besser Auskunft geben.

Wir sehen gerne Bilder, auch von den Camponotus nicobarensis würde uns schon der Ameisen wegen interessieren!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Leander
Einsteiger
Offline
Beiträge: 119
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#5 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Leander » 10. Juni 2021, 22:17

cd88b43f-541c-4bf0-9465-7217f3e68a02.jpg
0be8b2df-f28c-405c-8f13-228813e5012d.jpg
Auf den Bildern könnt ihr das Formicarium der Lasius niger sehen...Die Nicos möchte ich nicht zu oft stören, das war die Kolonie, die ich vor 1 Jahr mit 15 Arbeiterinnen gekuaft und anschließend massivst vernachlässigt hatte. Da bin ich einfach über die (fast schon) Neugründung froh.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Moderator
Online
Beiträge: 909
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1376 Mal
Danksagung erhalten: 860 Mal

#6 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Zitrus » 10. Juni 2021, 23:09

Also das ist schon eine sehr beachtliche Menge Talkum. :) Eigentlich braucht man davon nur sehr wenig.
Ich habe es bei meinen Camponotus compositor und Camponotus ligniperda mit einem Stück Küchenpapier trocken aufgetragen
(bei den Camponotus ligniperda ist der Talkumstreifen keine zwei cm breit) und es hält monatelang zuverlässig. Wenn man nicht
gerade hohe Luftfeuchtigkeit im Becken hat ein super Ausbruchsschutz und das ganze aufzufrischen dauert auch keine 3 Minuten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
di4per

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#7 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Rapunzula » 10. Juni 2021, 23:42

Also ich sehe da auf dem Bild zwei Arenen die nicht verbunden sind, ist in einer die Lasius niger und in der anderen die Camponotus nicobarensis?

Wenn ja, sehe ich, dass auf der „linken“ Arena Talkum angebracht ist. Ich selbst habe mit Talkum keine Erfahrung, ich benötige das Ausbruchschutzöl vom Amtstore und bin zufrieden damit.

Die Linke Arena hat keinen Ausbruchsschutzrahmen drauf, die Rechte schon, ich würde Dir empfehlen beim Antstore einen Ausbruchschutzrahmen für die Linke Arena zu bestellen, die Kosten 17.90€ (für 20x20cm-Arena) und ist eigentlich empfehlenswert.

Wenn ich meine Arenas bzw Deckel und Ausbruchschutzrahmen waschen will mache ich es so:
1. Deckel weg, Rahmen weg, Deckel schnell wieder drauf!
2. Rahmen putzen und Ausbruchschutzöl anbringen.
3. Deckel weg und Ausbruchschutzrahmen schnell wieder drauf.
4. Deckel putzen und wieder drauf legen.
Funktioniert prima ohne Verluste und eine Arena von meinen Camponotus nicobarensis ist Bumsvoll!

Bei einer solchen eleganten und schönen Glasarena würde ich kein Talkum anbringen, sondern das transparente Ausbruchschutzöl, ich erneuere es ca alle 2-3 Monate!

Gruss, viel Erfolg und schreib uns bitte über den Erfolg bei Deinen Ameisen.
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Wolfi91

User des Monats Januar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 328
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

#8 Wie Ausbruchschutz erneuern?

Beitrag von Wolfi91 » 11. Juni 2021, 10:39

Hey Rapunzula,

Ich verwende das selbe Öl, auch vom Antstore. Was ich mich schon gefragt habe, muss man denn das alte Ausbruchsschutzöl komplett entfernen oder reicht es nicht einfach mit dem Finger wieder etwas frisches dazu/drauf zu reiben?
So habe ich das jetzt einmal gemacht. Bisher hält das auch ich weiß aber nicht ob das irgendwelche Nachteile bringt. Ob das Öl "ranzig/schlecht" werden kann oder das neu dazu geriebene durch das alte schon vorhandene Öl schlechter wirkt. Hast du da schon Erfahrungen gemacht?

Grüße Wolfi

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“