User des Monats Oktober 2021   ---   Wolfi91  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Arena mit hoher Luftfeuchtigkeit? Regenwald

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
404
Halter
Offline
Beiträge: 140
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#17 Arena mit hoher Luftfeuchtigkeit? Regenwald

Beitrag von 404 » 6. November 2021, 15:10

Also hier habe ich es mal versucht. Ich arbeite nur mit Heizkabel 🤔 Die Lampen fressen mir zuviel Strom 🤔

viewtopic.php?f=209&t=62253

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 363
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

#18 Arena mit hoher Luftfeuchtigkeit? Regenwald

Beitrag von Meinerseinereiner » 7. November 2021, 00:28

404 hat geschrieben:
6. November 2021, 15:10
Also hier habe ich es mal versucht. Ich arbeite nur mit Heizkabel 🤔 Die Lampen fressen mir zuviel Strom 🤔

viewtopic.php?f=209&t=62253
Naja bei uns ist der Strom billiger und da die Lampe komplett im geschlossenen Terrarium hängt, hält es sich in Grenzen ( hoffe ich )

Zumal da ja noch etliche andere Stromfresser sind, wie Aquarium ( 1000l ) mit etlichen Pumpen, Heizer, Lampen etc.

404
Halter
Offline
Beiträge: 140
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#19 Arena mit hoher Luftfeuchtigkeit? Regenwald

Beitrag von 404 » 7. November 2021, 07:21

Ich vermute deine 75W Lampe kostet dich so 90 - 100 EUR pro Jahr an Strom. Falls du keine Photovoltaik hast ;-) Wir haben tatsächlich eine aber haben auch bereits genug Stromabnehmer ;-)

Ich behaupte mal das man die Wärme mit einer Heizmatte oder Heizkabel mit 7-15W auch hinbekommt und man kann es teilweise besser optisch verstecken und mit einem Kabel mehrere Bereiche versorgen aber bei einer Lampe kann man bestimmt auch optisch kreativ werden.

Ich hätte nur erwartet das eine 75W Lampe viel zu heiß wird für dein Becken mit dem Abstand 🤔 Scheint was die reine Temperatur angeht nicht sehr effektiv zu sein. Glaub bei 10-15cm Abstand hätte ich über 50C an dem Spot erwartet.

Jetzt kann es eben sein das die Lampe ggf. weitere Vorteile hat wie z.B. das VIELLEICHT die Scheiben nicht beschlagen? (Infrarot) ggf. besser? Die Wärme von oben kommt und das es ein gewisses Licht gibt?

Interessant 🤔

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 363
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

#20 Arena mit hoher Luftfeuchtigkeit? Regenwald

Beitrag von Meinerseinereiner » 7. November 2021, 16:28

404 hat geschrieben:
7. November 2021, 07:21
Ich vermute deine 75W Lampe kostet dich so 90 - 100 EUR pro Jahr an Strom. Falls du keine Photovoltaik hast ;-) Wir haben tatsächlich eine aber haben auch bereits genug Stromabnehmer ;-)

Ich behaupte mal das man die Wärme mit einer Heizmatte oder Heizkabel mit 7-15W auch hinbekommt und man kann es teilweise besser optisch verstecken und mit einem Kabel mehrere Bereiche versorgen aber bei einer Lampe kann man bestimmt auch optisch kreativ werden.

Ich hätte nur erwartet das eine 75W Lampe viel zu heiß wird für dein Becken mit dem Abstand 🤔 Scheint was die reine Temperatur angeht nicht sehr effektiv zu sein. Glaub bei 10-15cm Abstand hätte ich über 50C an dem Spot erwartet.

Jetzt kann es eben sein das die Lampe ggf. weitere Vorteile hat wie z.B. das VIELLEICHT die Scheiben nicht beschlagen? (Infrarot) ggf. besser? Die Wärme von oben kommt und das es ein gewisses Licht gibt?

Interessant 🤔
Muss dich verbessern, gehen wir von den 50Watt aus ( sorry hab mich selbst verschaut ist doch nur 50W anstatt 75W, vorher waren es 25W ) bei 365 Tagen und ca 6 Stunden Laufzeit pro Tag ergibt bei unseren Strompreisen umgerechnet in Euro ca 25 Euro im Jahr.

Klar Strahlungswärme ist punktuell sicherlich höher, stört die Ameisen null, die Wärme wird auf der gegenüberliegenden Seite im Aquarium an der Ecke gemessen.

Wie auf dem Bild stört es die lebenden Pflanzen auch nicht und Rotlicht ist für die Ameisen eh nicht so ersichtlich, wird ja meist behauptet. Eine größere Erwärmung der Scheibe ist nicht fühlbar, könnte zur Not mal mit IR-Temperaturmessgerät messen.

Also wie gesagt ich bin zwischen min 50 und max 79% LF und kenne es null mit beschlagenen Scheiben.

Mein Luftbefeuchter springt mehrmals an( je nach eingestellter LF, morgends und Abends 75% mittags 60% und nachmittags 50% und der Lüfter auch wenn doch mal zu viel LF vorhanden sein sollte. Dadurch wird durch das einzig freie Loch, mit Gitternetz vorne rechts im Deckel, Frischluft angesaugt.

Vielleicht ist das die Lösung die du suchst. Wenn du einseitig LF einbläst ( bei mir hinten oben links ), hinten rechts mittig gemessen wird, hinten oben rechts ausgeblasen wird und vorne rechts Frischluft zukommt und von vorne oben links Wärme zukommt.

LG Meinerseinereiner

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“