User des Monats Dezember 2021   ---   404  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Rat unserer Handwerker

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 513
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#1 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Anja » 3. Januar 2022, 11:02

Rat von Bob der Baumeister gesucht ...(sorry Jungs, ich hab einen Clown gefrühstückt )=99

Ich als Laienhandwerker bräuchte mal euer Schwarmwissen:

Hintergrund: Ich möchte ja irgendwann nach der Winterruhe meine Arena wieder auf dem/am Schreibtisch stehen haben.

Rechts vom Schreibtisch: gerade mal 30 cm Platz + Heizung + Fenster + Stehlampe, die ständig benötig wird
Links vom Schreibtisch: 50 cm Platz

Bis zur Winterruhe stand die Arena ja direkt auf dem Schreibtisch (rechte Seite) .. allerdings ist das irgendwie suboptimal, weil mir der Platz dann fehlte. Zudem ist mein Schreibtisch zugleich "Arbeitsfläche", was Hobbys angeht, somit ist das nicht gerade eine ruhige und "erschütterungsfreie" Stelle.

Zuerst war die Idee, einfach ein schmales Regal links neben den Schreibtisch zu stellen, allerdings wäre dann der Monitor im Weg beim Beobachten :(

Vor mir habe ich allerdings eine schöne freie Wandfläche. Da hing bis vor einem jahr ein etwa 15 cm tiefes Regal mit bisl Kleinzeug drauf, halt Deko. Bis es ohne Vorwarnung aus der Wand brach.... wie alle anderen Regale in der Wohnung auch.. trotz Spezialdübel und Co....

Ich könnte es ja mit anderen Spezialdübeln nochmal probieren ..allerdings ist mir die Gefahr zu groß, dass es mit der Arena und Nest drauf dann wieder rausbricht.

Ein Regal mit Halterung an der Decke funktioniert auch nicht, da die Decke dort 1. abgerundet ist und 2. auch nicht wirklich stabiler ist.

Nun hatte ich die Idee, ..ob ich nicht mehr Stabilität bekommen würde, wenn ich eine große Platte an der Wand befestige und dort dann das Regal anbringe?
Ich hatte so etwas mal bezüglich einer TV-Halterung gesehen .. das müsste doch mit einem Regal dann auch funktionieren aufgrund der "Gewichtsverteilung"?

Vielleicht hat einer von euch ja einen Tipp.. oder noch eine andere Idee ?

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 582
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal

#2 Rat unserer Handwerker

Beitrag von TheDravn » 3. Januar 2022, 11:25

Was habt ihr denn für Wände? Das einfach so die Regale massenweise rausbrechen ist schon merkwürdig, ich bin kein Profihandwerker, aber mit der TV-Halterung und Platte könnte funktionieren, weil das Gewicht besser verteilt wird. Aber die Fernseher wiegen heutzutage so gut wie nichts mehr, da könnte ich mir auch vorstellen, dass man über die Maximalbelastung kommt.
Es ist ja nicht nur das Material was wiegt, auch Wasser, Körner und Arenaeinrichtung kommt dazu, alleine macht das nicht viel aus, aber zusammen gesehen kann sich da schon das eine oder andere Kilo zusammenkommen.

Ein einfaches Holzregal, das auf dem Boden steht ist nicht möglich? Wäre zumindest die sicherste Variante

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1531
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1099 Mal
Danksagung erhalten: 1619 Mal

#3 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Rapunzula » 3. Januar 2022, 11:40

Hallo Anja.

Kannst Du ein Foto von Deiner „Ecke“ posten? Weil es ist schwer soetwas zu beschreiben und noch schwerer als lesender sich das genau so vorzustellen wie es der schreibende meint!
Habe das Problem auf der Arbeit auch, Architekten und Ingenieure schreiben ellenlange Texte statt eine Skizze zu machen die in 60 Sekunden erstellt wäre!

Schönen Gruss Rapunzula!
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 513
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#4 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Anja » 3. Januar 2022, 12:47

Rapunzula hat geschrieben:
3. Januar 2022, 11:40
Hallo Anja.

Kannst Du ein Foto von Deiner „Ecke“ posten? Weil es ist schwer soetwas zu beschreiben und noch schwerer als lesender sich das genau so vorzustellen wie es der schreibende meint!
Habe das Problem auf der Arbeit auch, Architekten und Ingenieure schreiben ellenlange Texte statt eine Skizze zu machen die in 60 Sekunden erstellt wäre!

Schönen Gruss Rapunzula!
Ja, da gebe ich dir recht .. also bitte nicht aufs Chaos achten.. hier mal auf die Schnelle Bilder vom derzeitigen "Zustand"

2538

2537

2536

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 513
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#5 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Anja » 3. Januar 2022, 12:59

TheDravn hat geschrieben:
3. Januar 2022, 11:25
Was habt ihr denn für Wände? Das einfach so die Regale massenweise rausbrechen ist schon merkwürdig, ich bin kein Profihandwerker, aber mit der TV-Halterung und Platte könnte funktionieren, weil das Gewicht besser verteilt wird. Aber die Fernseher wiegen heutzutage so gut wie nichts mehr, da könnte ich mir auch vorstellen, dass man über die Maximalbelastung kommt.
Es ist ja nicht nur das Material was wiegt, auch Wasser, Körner und Arenaeinrichtung kommt dazu, alleine macht das nicht viel aus, aber zusammen gesehen kann sich da schon das eine oder andere Kilo zusammenkommen.

Ein einfaches Holzregal, das auf dem Boden steht ist nicht möglich? Wäre zumindest die sicherste Variante
Eben..das ist ja meine Sorge..das läppert sich zusammen und ich möcht nicht ständig Sorge haben, dass das Ganze abstürzt.. und ist nicht nur, dass die Regale einfach aus den Wänden rausgebrochen sind, die haben noch jede Menge drum herum an Wand mitgenommen..und das trotz Spezialdübel...sowas hab ich auch noch nicht gehabt :/

Hatte schon überlegt eine Art Rahmen über den Schreibtisch zu bauen, so dass ich irgendwo halt zusätzlich haben kann

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1531
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1099 Mal
Danksagung erhalten: 1619 Mal

#6 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Rapunzula » 3. Januar 2022, 13:53

Hallo Anja,

Also das mit dem Chaos: 1. ist es doch nicht schlimm, 2. wäre es mir egal, 3. bei mir ist es meistens viel schlimmer.

So, nun zu Deinem Anliegen,
Ich würde die Ameisen auf der Linken Seite des Tisches halten (wegen möglichem Sonnenlicht)
Kannst Du den Katzenbaum (oder wie sich das Teil nennt) weiter nach Links schieben und/oder des Pult weiter nach rechts? So könntest Du ein kleines Regal auf den Boden stellen.

Oder Du machst ein Tablar/Regal an die Wand, aber nicht mit Spreitzanker, sondern mit Klebeankern. (Marke Hilti/Tilca/Fischer etc) da würde Größe M6 bis M8 X-mal reichen, denn damit reißt man im Normalfall den Teufel aus der Hölle (je nach Untergrund)

Ich würde das kleinere Regal bevorzugen!

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Linux_248
Einsteiger
Offline
Beiträge: 57
Registriert: 18. November 2021, 07:02
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

#7 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Linux_248 » 4. Januar 2022, 07:46

Anja hat geschrieben:
3. Januar 2022, 11:02
Rat von Bob der Baumeister gesucht ...(sorry Jungs, ich hab einen Clown gefrühstückt )=99
Vor mir habe ich allerdings eine schöne freie Wandfläche. Da hing bis vor einem jahr ein etwa 15 cm tiefes Regal mit bisl Kleinzeug drauf, halt Deko. Bis es ohne Vorwarnung aus der Wand brach.... wie alle anderen Regale in der Wohnung auch.. trotz Spezialdübel und Co....
Für mich als (ex) Handwerker fast nicht zu verstehen, das ein Gebilde an einer Wand nicht halten sollte. Eigentlich sollte es für jede Beschaffenheit ein Befestigungsmittel geben, dieses muss aber dann den gegebenheiten angepasst werden. (Mehr befestigungspunkte usw). Ansonnsten, wenn das gar nicht gehen würde, würde ich mir Stützen links und rechts vom Pult Bauen, so kannst du uberhalb ein Brett Montieren und die Arena Platzieren. Aber am einfachsten ist wohl oder übel, das verwenden eines bestehenden Regales.

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 513
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#8 Rat unserer Handwerker

Beitrag von Anja » 4. Januar 2022, 14:04

Linux248 hat geschrieben:
4. Januar 2022, 07:46

Für mich als (ex) Handwerker fast nicht zu verstehen, das ein Gebilde an einer Wand nicht halten sollte. Eigentlich sollte es für jede Beschaffenheit ein Befestigungsmittel geben, dieses muss aber dann den gegebenheiten angepasst werden. (Mehr befestigungspunkte usw). Ansonnsten, wenn das gar nicht gehen würde, würde ich mir Stützen links und rechts vom Pult Bauen, so kannst du uberhalb ein Brett Montieren und die Arena Platzieren. Aber am einfachsten ist wohl oder übel, das verwenden eines bestehenden Regales.
Na ich wußte ja was auf mich zukommt bezüglich der Haltbarkeit..bzw Nichthaltbarkeit der Wände und hab dementsprechend so Spreizdübel für "Hohlraumwände/Ripiswände" besorgt, sogar ausgelegt auf viel Tragkraft, obwohl eben nur bisl Deko auf dem recht kleinen Brett stand

Mal ein Foto von einem "Regalversuch"..da sollte eigentlich ein "schwebenes Regalbrett" hin..das hatten wir dann aber zur Vorsicht noch mit Winkeln abgesichert..auch nur nicht schwere Deko drauf.. hielt genau 6 wochen, dann schepperte es

2545

also irgendeine Lösung wird es wahrscheinlich auch für diese Wände geben - aber es ist mir einfach zu heikel zu riskieren, dass etwas mit den Ameisen drauf zusammenbricht

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“