User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Feuerameisen in der EU bald verboten?

Nachrichten aus den Medien und der Wissenschaft.
Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

#9 Feuerameisen in der EU bald verboten?

Beitrag von Arthur Dent » 1. August 2022, 14:39

Joschi hat geschrieben:
1. August 2022, 14:27
Moral mal beiseite, sind Feuerameisen/Treiberameisen/Pharaoameisen auch für die Haltung ungeeignet, wenn es keinerlei Wissen oder Vorschriften über sie gäbe. Pharaoameisen sollten keiner Erklärung bedürftig sein, sie sind am Ende nicht nur (potentiell) permanent im Haus wenn sie ausbrechen, sondern auch ein echtes Gesundheitsrisiko. Feuerameisen vermehren sich unkontrolliert, der Stich ist ungewöhnlich stark für eine Ameise und in Mengen alles andere als ungefährlich, plus sie trotzen jedem Ausbruchschutz - sogar Wassergräben sind kein Hindernis, sie laufen einfach über die Oberfläche und durch die meisten Materialien beißen sie sich durch, zur Not auf Kosten ihres eigenen Lebens. Treiberameisen haben einen für die Haltung unvereinbaren Lebenszyklus - es funktioniert zwar in einem guten Setup, die kleineren Arten wie Carebara zu halten, aber warum will man denn einen Adler in einen Käfig sperren.
Besser kann man es wohl nicht zusammenfassen. Der YouTuber von Hidden Empires hat jetzt Carebara diversa. Bin mal gespannt wie das klappt.


VG Arthur

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 772
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

#10 Feuerameisen in der EU bald verboten?

Beitrag von Martin H. » 1. August 2022, 17:24

Joschi hat geschrieben:
1. August 2022, 11:10
Es wäre wünschenswert. Immer noch sieht man Feuerameisen regelmäßig im Verkauf.
Wenn es die eigene Meinung trifft, unterstützt man diese Verbotspolitik, was aber, wenn es die eigenen Interessen triff? Dann sind evtl. die Wege für leichtere und schnellere Verbote schon geebnet. Evtl. auch mal von dieser Seite betrachten. Gibt ja immerhin Interessensgemeinschaften, die die Haltung "exotischer" Tiere komplett verbieten wollen und einige die Tierhaltung (bis auf Hund und Katze) komplett.

Immer wieder poppt da Thema "Positivlisten" auf. Ich hoffe nicht, dass es sich irgendwann mal durchsetzt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Joschi

Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

#11 Feuerameisen in der EU bald verboten?

Beitrag von Arthur Dent » 1. August 2022, 17:59

Martin H. hat geschrieben:
1. August 2022, 17:24
Joschi hat geschrieben:
1. August 2022, 11:10
Es wäre wünschenswert. Immer noch sieht man Feuerameisen regelmäßig im Verkauf.
Wenn es die eigene Meinung trifft, unterstützt man diese Verbotspolitik, was aber, wenn es die eigenen Interessen triff? Dann sind evtl. die Wege für leichtere und schnellere Verbote schon geebnet. Evtl. auch mal von dieser Seite betrachten. Gibt ja immerhin Interessensgemeinschaften, die die Haltung "exotischer" Tiere komplett verbieten wollen und einige die Tierhaltung (bis auf Hund und Katze) komplett.

Immer wieder poppt da Thema "Positivlisten" auf. Ich hoffe nicht, dass es sich irgendwann mal durchsetzt.
Sehe ich ähnlich. Grundsätzlich müssen Gesetze die Freiheiten beschränken geeignet sein den Zweck zu erreichen. Angesichts der bereits vorhandenen Verbreitung dieser Arten habe ich daran Zweifel.

VG Arthur

Benutzeravatar
di4per
Halter
Offline
Beiträge: 117
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

#12 Feuerameisen in der EU bald verboten?

Beitrag von di4per » 1. August 2022, 23:06

Die ganze Diskussion geht doch irgendwie am Thema vorbei? Es geht überhaupt nicht um ein Haltungsverbot an sich, sondern darum, alle Wege der Einbringung (potentiell) invasiver Arten in das Gebiet der Union zu überwachen und zu kontrollieren. Dazu gehört eben auch die vorsätzliche Einfuhr zum Zwecke des Handels für den Heimtierbereich. Das ist weder „moralisch richtig/falsch“ noch „aufgeregt belehrend“. Das ist einfach nur konsequent. Daher meine Frage, ob/warum es dafür Ausnahmen geben sollte? Zudem wird angegeben, dass es um Arten in einem frühen invasiven Stadium oder mit einem hohen Risiko geht. Dass es mitunter schon etwas spät sein könnte, steht auf einem anderen Blatt. Aber die pauschale Behauptung, es sei überhaupt schon zu spät und alle(!?) der Arten eh bereits etabliert, ist als Argument wohl etwas flach?

https://eur-lex.europa.eu/legal-conten ... 43&from=EN
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag (Insgesamt 4):
IntroChrisV87martin_Fabey93

Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

#13 Feuerameisen in der EU bald verboten?

Beitrag von Arthur Dent » 2. August 2022, 09:56

Ganz unabhängig von der Diskussion habe ich grade folgenden interessanten Artikel zum Thema gefunden:

https://www.zobodat.at/pdf/DENISIA_0025_0119-0140.pdf



VG Arthur
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Dent für den Beitrag (Insgesamt 2):
Martin H.di4per

Antworten

Zurück zu „Neues aus Medien & Wissenschaft“