Acrlyglas-Nest Selbstbau

Zeigt uns euere Anlagen
Antworten
PierreL
Einsteiger
Offline
Beiträge: 23
Registriert: 10. Juli 2015, 12:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#1 Acrlyglas-Nest Selbstbau

Beitrag von PierreL » 18. April 2020, 09:21

Seid gegrüsst liebe Forumgemeinde,

ich möchte euch mein selbstgebautes Acrylglas-Nest vorstellen.
Es ist eigentlich noch nicht 100% Fertig, aber nach einigen Arbeitsstunden und verzögerungen durch das doofe Wasser das macht was es will, habe ich die Lust daran verloren, zumindest fürs erste.
Die Idee war ein Total Transparentes Nest zu Bauen, das im besten Fall einem Natürlichem Nest in der Form nahekommt.
Dass heisst ich wollte ein 3D Nest Konstruieren, quasi mit mehreren Etagen, aber aus praktischen Gründen und weil gerade die Manica Rubida art sich schwer tut an glatten Oberflächen hochzukommen,
blieb es dann bei 2D, Flach auf dem Boden.

Rohmaterial des Nestes waren, 3 Acrylglas-Rohre in 3 verschiedenen grössen und jeweils einem Meter länge, reste eine Korkplatte die ich noch da hatte und a weng Glas.
Was mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet hat, war die richtige befeuchtung der Nesträume, schluss endlich habe ich es bei der Lösung belassen, die Rohre mit kleinen Seramiskugeln
zu schliessen. Das genügt fürs erste, ist aber nicht annähernd so elegant wie ich mir das vorgestellt habe.

Nun schlussendlich, es funktioniert fürs erste.
Die Ameisen sind zuerst in die linke Kammer eingezogen die wohl am Feuchtesten ist was daran liegt das hier ein klein wenig Wasser an der Seramiskugel vorbei eindringt.
Nun ich möchte euch nicht ermüden, ihr könnt gerne Nachfragen wenn auch etwas interessiert, ausserdem vielleicht hat einer noch eine Idee wie man das mit dem Wasser besser hinbekommt.
Dateianhänge
Eine Nahaufnahme zwischen der Linken Kammer und der rechts daneben.
Eine Nahaufnahme zwischen der Linken Kammer und der rechts daneben.
Das ist der aktuelle Zustand, fertig bezogen von der Kolonie.
Das ist der aktuelle Zustand, fertig bezogen von der Kolonie.
Hier noch in einem recht rohem Zustand, ausserdem ist hier die Glasumrandung zu sehen die ich aber noch nicht hingebaut habe.
Hier noch in einem recht rohem Zustand, ausserdem ist hier die Glasumrandung zu sehen die ich aber noch nicht hingebaut habe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PierreL für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneHarry4ANTRapunzulaRocksheep

Antworten

Zurück zu „Mein Formikarium kurz vorgestellt“