Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Amblyopone, Aphaenogaster, Cardiocondyla, Crematogaster, Ectatomma, Irdomyrmex, Leptogenys, Meranoplus, Monomorium, Myrmecocystus, Myrmicaria, Pristomyrmex, Pseudolasius, Pseudomyrmex, Rhythidoponera, Strumigenys & Diverse exotische Gemeinschaftsbecken
Gesperrt
Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#1 Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 23. Oktober 2012, 18:40

Hallo Zusammen !

Nachdem ich mich hier schon einige Zeit rumtreibe :pund fleissig mitlese,
will ich auch mal einen Haltungbricht starten.
Meinungen, Kommentare können "hier" direkt gerne rein geschrieben werden.
:)
Auswahlkriterien waren für mich

- keine Winterruhe ( aufgrund des Beckens bzw. Standort von diesem )
- bildet nicht zu grosse Kolonien
- Individuen nicht zu klein ( Pheidole ), nicht so gross wie einige
Camponotus z.B.
- relativ einfach zu halten
- nicht unbedingt "nur" schwarz

Gut. Sämtliche Shops durchforstet, Forum hier unsicher gemacht und viel gelesen.
Hängen geblieben bin ich dann bei Anochetus risii und eben der eigentlich ständige Favorit, nämlich Aphaenogaster exasperata !
Da Beide recht ähnlich von den Bedingungen sind .....

Becken ist ein Glasbehälter in der Grösse 40 x 30 x 30 cm, incl. entsprechendem Deckel.
Der Deckel ist zusätzlich innen umlaufend mit Silikonschaum abgedichtet, mittig ist eine Gazematte zur Lüftung.
Bodengrund besteht aus Tongranulat, Sand-Lehm, Sand, etwas Torf und Pinienrinde, Moos.
Bepflanzt mit einer Bromelie, Tilandsien, Efeuähnliche ( Bilder vom Becken mache ich noch ).
Mischung aus Tropen- und Waldbiotop.
Temperatur aktuell ca. 22 - 23 Grad C, Luftfeuchtigkeit ca. 70 - 75.
Für den Winter habeich mir zur Vorsicht noch eine kleine Heizmatte besorgt.

Besatz wird, wie oben bereits gesagt. Sind bestellt, bin schon gespannt, wenn sie ankommen.

Kurzinfos

- Aphaenogaster exasperata
- Herkunft Asien / Südchina (?)
- Farbe rötlich-braun
- Königin Größe 10 - 12 mm / Arbeiterinnen 5 - 7 mm
- max. Koloniegrösse ca. 1000
- Nahrung Insekten, Honigwasser, Richtung Allesfresser
- Luftfeuchtigkeit 50 - 80 %
- Temperatur 20 - 30 Grad C
- keine Winterruhe
- Nestbau in der Erde, im Sand unter Steinen, Totholz

Mehr dann, wenn ich Bilder vom Becken gemacht habe und die "Racker" da sind.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#2 AW: Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 26. Oktober 2012, 10:02

Moin, moin !

So, hier mal 2 - 3 Bilder vom aktuellen Becken.
Ich hoffe man kann genug erkennen.


Gruß

Thomas
Dateianhänge
DSCI0068.JPG
DSCI0069.JPG
DSCI0067.JPG

Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3 AW: Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 29. Oktober 2012, 21:40

So, am letzten Freitag ist dann ein Päckchen angekommen;).
Darin enthalten ein Röhrchen, mit

1 Königin und 10 - 12 Arbeiterinnen, ohne Brut.

Die Königin ist durchgehend schwarz gefärbt, die grösseren Arbeiterinnen sind braun ( leicht glänzend ), die jungen Arbeiterinnen deutlich heller rot-braun.

Bin mal gespannt, wie sie sich machen werden !
( Stelle aber fest, das meine Kamera für einige Bilder zu schlecht ist ...:andiewand: )
Mehr dann bei nächter Gelegenheit.

Gruß
Dateianhänge
DSCI0071.JPG

Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4 AW: Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 1. November 2012, 20:05

Hallo !

Viel gibt es aktuell nicht zu berichten.
Hatte 3 Tote Arbeiterinnen im Becken die aus dem Nest/Röhrchen raus getragen wurden.
Kann aber sein, das diese schon beim Transport ( leider ) gestorben sind.
Ansonsten sind jeden Tag einige Arbeiterinnen untewegs.

Gruß

Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5 AW: Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 5. November 2012, 21:22

Hallo Zusammen !

Aktuell kann ich nicht viel berichten. Es hat kein Ausfälle weiter gegeben.
Das Röhrchen ( Nest ) wurde teilweise mit etwas Sand zugebaut.
Die sonstige Aktivität ist im Augenblick eher etwas ruhig.:sleep:

Mehr dann, wenn sich etwas tut.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Tthmas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 165
Registriert: 7. September 2012, 19:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6 AW: Aphaenogaster exasperata - Haltungsbericht

Beitrag von Tthmas » 17. November 2012, 16:32

Hallo !
Leider habe ich heute nur den Ausfall von 2 Arbeiterrinen zu vermelden:mad:
Nichts positives.
Brut habe ich bisher auch noch nicht entdecken können.
Warum, kann ich allerdings nicht erklären.
Naja, mal abwarten.

Gruß

Gesperrt

Zurück zu „Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken (exotisch)“