Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#1 Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Unkerich » 28. September 2016, 23:32

Hier kann alles rund um meinen Haltungsbericht zu Solenopsis fugax diskutiert werden :)

Der Haltungsbericht: topic55326.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
blackbird1

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#2 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von trailandstreet » 29. September 2016, 09:24

Der Bereicht scheint interessant zu werden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es so etwas wie einen optimalen Bereich gibt, aber warten wir mal ab.

Ich hab ja schon mal Myrmica rubra solo gründen lassen, das verlief recht gut, daraufhin habe ich im Folgejahr einen Versuch mit drei Gynen gestartet, die wollten eigenartigerweise erst im nächsten Jahr so richtig. Sie haben zwar die die einzelne Gyne dann überholt, aber ich denke manchmal läuft es nicht so, wie man es sich vorher ausmalt.
Ich denke, es bleibt spannend.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Unkerich

Benutzeravatar
Sajikii
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 3019
Registriert: 30. August 2002, 21:18
Hat sich bedankt: 988 Mal
Danksagung erhalten: 796 Mal

#3 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Sajikii » 31. Oktober 2016, 18:33

Es freut mich wirklich, dass das Steckmoos immer mehr an Verwendung in der Ameisenhaltung findet!
Finde es witzig, du hast genauso das RG mit Steckmoos befüllt wie ich, einfacher geht es ja gar nicht oder ;).
Viel Erfolg noch und halte uns bitte weiterhin am Laufenden!

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sajikii für den Beitrag:
Unkerich

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#4 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Unkerich » 1. November 2016, 18:23

Danke! Ja, ich hoffe, dass die Tiere sich gut entwickeln und ich noch lange weiter berichten kann ;) Ist ja schade genug, dass so viele Haltungsberichte einfach irgendwann abrupt und ohne Grund enden.

Das ist mein erster Versuch mit Steckmoos als Nest, denke aber schon länger darüber nach. Da die Verwendung ja wirklich einfach ist, wird es vermutlich auch nicht das letzte Steckmoos Nest sein :rolleyes:
LG

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#5 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von trailandstreet » 4. April 2017, 14:27

Die Steckmoosgyne kann ich jetzt nicht so gut erkennen, aber die andern beiden sehen meiner Ansicht nach schon eher nach Tetramorium als nach Solenopsis aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Unkerich

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#6 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Unkerich » 4. April 2017, 16:07

Ok, danke für Deine Vermutung :)
Die Gyne im Steckmoosnest ist mit ziemlicher Sicherheit Solenopsis fugax, genau wie auch die anderen alleine gründenden Gynen. Lediglich die beiden zusammen gründenden Königinnen sehen etwas anders aus, und haben (wie auch schon im Update davor erwähnt) auch eine etwas andere Größe.
Allerdings habe ich sie inmitten des Massenschwarmflugs der S. fugax eingesammelt...

LG

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2170
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 1300 Mal

#7 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Serafine » 4. April 2017, 18:15

Spätestens wenn die ersten Pygmäen schlüpfen dürfte klar sein um welche Spezies es sich handelt. Fugaxpygmäen sind ULTRAwinzig, weniger als 1mm lang.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Unkerich

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitrag von Gast » 4. April 2017, 18:21

Von der Schwarmzeit passt auch Solenopsis fugax. Du hast die ja alle erst im September gefunden. Tetramorium schwärmt im Juni bis August.

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“