Formicarium für Camponotus herculeanus

Fotos von Formicarien und anderen Behausungen für Ameisen.
In-toxi-cated
Einsteiger
Offline
Beiträge: 21
Registriert: 2. September 2013, 19:05
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#9 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von In-toxi-cated » 16. Juni 2014, 01:14

Sieht wirklich hübsch aus, was ihr da gebaut habt. Ich hätte auch keine Bedenken, dass die neuen Bewohner sich im Humus einbuddeln. Aber auf den Bildern sieht es so aus, als hättet ihr unter das neue Nest kleine Zweige als Platzhalter eingebaut und das ist meiner Meinung nach ne förmliche Einladung für einen Umzug in die so entstandene Spalte. Ich würde vorsichtshalber versuchen, das Nest ohne einen Zwischenraum auf den Arenaboden zu stellen.

Freundliche Grüße,


Intoxicated

Benutzeravatar
Thomas1968
Einsteiger
Offline
Beiträge: 56
Registriert: 23. Februar 2013, 18:23
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#10 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von Thomas1968 » 16. Juni 2014, 16:00

Hallo In-toxi-cated ,
Ich dachte mir wenn das Nest auf dem Humus steht und ich mal zuviel bewässere,wird es drunter nass.
Ich hoff halt das der Ytong so einfach rundum atmen kann,um so einer Schimmelbildung vorzubeugen.Und sollten sie dort einziehen,naja sehr viel platz ist nicht,sie müssen dann bald wieder umziehen.Aber schaun wir mal was passiert.

Grüßle Thomas

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3115
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 1197 Mal

#11 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von Safiriel » 16. Juni 2014, 19:05

Mein Nest steht auf Holzdübeln - aus demselben Grund: Schimmel vermeiden. Mal sehen ^^

Benutzeravatar
Thomas1968
Einsteiger
Offline
Beiträge: 56
Registriert: 23. Februar 2013, 18:23
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#12 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von Thomas1968 » 28. Juni 2014, 23:49

Huhu,

mal was kurzes,es ist vollbracht.Die Königen mit samt Brut ist umgezogen.

Aber jetzt kommts,was ist es für eine Art? herculeanus

oder
ligniperdus



Wechseln zu: Navigation, Suche
Dateianhänge
20140628_181426-1[1].jpg

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#13 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von Gast » 29. Juni 2014, 00:19

Hi,
auf den ersten blick würde ich C. herculeanus vermuten.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
fink2
Halter
Offline
Beiträge: 935
Registriert: 26. März 2013, 18:17
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

#14 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von fink2 » 29. Juni 2014, 00:28

Hi Thomas1968, anhand diese Fotos einfach unmöglich zu sagen, die Königin scheint darauf einfach nur dunkel. Ist das erste Gaster Segment rötlich ist es eine Camponotus ligniperdus, ist es dunkel dann eine Camponotus herculeanus, so weit ich das weiß.

Grüße, fink2

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#15 AW: Formicarium für Camponotus herculeanus

Beitrag von Gast » 29. Juni 2014, 00:42

Hi

fink2 hat geschrieben:Ist das erste Gaster Segment rötlich ist es eine Camponotus ligniperdus, ist es dunkel dann eine Camponotus herculeanus


Das was ich hier bei mir sehen kann ist das Camponotus ligniperdus deutlich grösser ist und auch das Gaster Segment eine deutlich sichtbare Rotfärbung aufzeigt. Allerdings hatte ich auch Camponotus herculeanus die eine ganz leichte Rotfärbung aufgewiesen haben je nach Lichteinfall. Die hier gezeigte glänzt ziemlich schwarz was aber natürlich am Foto liegen könnte, da geb ich Fink vollkommen recht.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Alios
Einsteiger
Offline
Beiträge: 119
Registriert: 24. Juni 2014, 16:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#16

Beitrag von Alios » 29. Juni 2014, 09:41

Hallo Thomas,
wie ich das hier gelesen und verstanden habe kann man das Nest doch sogar zur Bewässerung in eine Schale stellen?
Und durch das "Schwamprinzip" zieht der Ytong sich dann Wasser.
Ist Ytong da echt so empfindlich gegen Schimmel?
Und wie ist denn der Umzug von Stätten gegangen?

Achso bevor ich es vergesse, deine "kleine Welt" gefällt mir echt gut!
Super das du echte Pflanzen benutzt, dass ist doch was anderes als Plastik:thumbup:

Viele liebe Grüße
Basti

Versuch macht Klug... aber Bitte nicht zu lasten der Tiere!!

Antworten

Zurück zu „Formicarien & Andere Unterbringungen“