Messor aciculatus wächst nicht

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
topmarvin
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2019, 23:34
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von topmarvin » 28. Juli 2019, 23:36

Hallo zusammen,

Mitte April habe ich mir ein kleines Volk von 1 Königin und 11 Arbeiterinnen bestellt. 5 sind zwischenzeitlich gestorben. Diese haben sich bis jetzt auf 9 wieder aufgebaut.
Warum wächst das Volk nicht?
Hin und wieder schlüpft eine aber alles ist sehr langsam.

Ich habe eine Heizmatte welche das Nest auf ca. 27°C hält. Tagsüber auch mal wärmer. Wie oft in Foren beschrieben mögen die eher kein Zucker/Honigwasser, meine stehen total auf Honigwasser. Banane mögen sie auch und Fliegen werden auch sofort vernichtet. Körner lassen sie komplett links liegen. Kann es sich um vielleicht eine falsch bestimmte Art handeln?
Wasser ist immer da, welches auch hin und wieder angenommen wird.
Über das Nest habe ich einen Karton gestülpt um alles relativ Lichtdicht zu halten. So wären sie auch ungestört.
Befeuchten tuhe ich die Nestseite etwa alle 2-3 Wochen. Nach der Befeuchtung hält sich die Königin auch gut und gerne 1 Woche darin auf aber zieht dann wieder in den Mittelgang zwischen Lagerstätte und Nest. Ist es dann wieder zu trocken und soll ich nachfeuchten?

Graben tun sie überhaupt nicht, wobei ich verstehe das das für so wenige auch oberhalb der Erde vollkommen ausreicht. Ansonsten sehn sie nach der Fütterung längere Zeit "gut gefüllt" aus so das ich der Meinung bin nicht täglich Futter in die Arena einführen zu müssen.
Alles in allem macht das Volk einen fitten Eindruck auf mich.
Nur stellt sich mir die Frage warum wächst das Volk nicht schneller, oder ist das Normal, das sich das Volk nach 3 Monaten noch nicht vergrößert hat? Keine Sorge, bei sowas habe ich Geduld aber so langsam?

Ich lasse mich gerne belehren und bin für jede Antwort dankbar.

Liebe Grüße
Marvin

Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 199
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#2 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von TheDravn » 29. Juli 2019, 00:14

Also das eine Messor Art Körner komplett ignoriert und viel Zuckerwasser aufnimmt ist schon sehr komisch. Am besten machst du mal gutes Bild von der Kolonie mit Königin, dann kann man dir sagen um welche Art es sich handelt

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1768
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 1157 Mal

#3 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von Harry4ANT » 29. Juli 2019, 00:42

Würde dir auch empfehlen mal ein paar Bilder zu posten von deiner Kolonie und dem verwendeten Nest bzw. Formicarium.
Ansonsten kannst du auch mal selber mit der Google Bildersuche deine Königin abgleichen.

3 Monate sind jetzt noch keine lange Zeit - wenn Brut vorhanden ist und es nicht vermehrt zu Todesfällen kommt ist alles noch im Rahmen.

Was für Körner bietest du den so an?
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

topmarvin
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2019, 23:34
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von topmarvin » 29. Juli 2019, 15:05

Ja also Honigwasser lieben sie und stürzen sich auch direkt drauf.
Also Brut ist vorhanden aber sehr wenig. Diese ist zur Zeit auch nicht bei der Königin sondern wurde von der Truppe nach außerhalb des Kartons in den Verbindungsschlauch verbracht. Ob das jetzt nur an der Temperatur liegt, welche momentan ja sehr hoch ist (ca. 33°C im Nest), oder ob das andere Gründe hat weiß ich leider nicht.
Körner biete ich von Antstore aus dem Food-Mix für Körnersammler die für Minor, also die kleinsten.

Anbei ein paar Bilder von der Königin und mit meinem wahnsinnigen Amazon Mikroskop gemachten Bilder der Arbeiterinnen :D :D

Formicarium mit Einsatz benutze ich das Starter-Set für Messor vom Antstore.
Dateianhänge
20190729_143302-min.jpg
Snap_043.jpg
Snap_038.jpg
Snap_027.jpg
Snap_024.jpg
20190729_143305.jpg
20190729_143307.jpg

Benutzeravatar
EpicAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 23. Januar 2019, 15:51
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#5 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von EpicAnts » 29. Juli 2019, 15:15

Hallo,

Meines Wissen handelt es sich hir um keine Messor sonder um eine Camponotus nicobarensis Kolonie Camponotus wachsen ehr langsam.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EpicAnts für den Beitrag:
topmarvin

Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 199
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#6 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von TheDravn » 29. Juli 2019, 15:17

Wenn ich so deine Bilder mit Bilder aus dem Internet vergleiche, sieht mir deine Kolonie nicht nach einer Messor Art aus. Die Farbe ist auch sehr rot für Messor, die Arten die ich kenne sind wenn ein dunkles Weinrot.
Das und die Tatsache das sie auf Zuckerwasser stehen, würde ich eher auf eine Camponotus tippen. Der langsame Wachstum spräche auch dafür.

Ich bin aber selber noch neu in der Ameisenhaltung, daher alle Angaben ohne Gewähr :D Es wird aber bestimmt noch jemand mit mehr Ahnung was dazu schreiben
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
topmarvin

AntLim
Einsteiger
Offline
Beiträge: 70
Registriert: 16. März 2018, 08:56
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#7 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von AntLim » 29. Juli 2019, 15:25

Du hast nen super Deal gemacht XD
Camponotus nicobarensis sind wertvoller als die gewollten Messoren. Außerdem finde ich Camponotus eh schöner, sei geduldig und ab einer bestimmten Größe sollte es dann zügig vorangehen. Majoren haben Camponotus ja auch, deswegen haste net viel verloren
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AntLim für den Beitrag (Insgesamt 2):
TheDravntopmarvin

Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 199
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#8 Re: Messor aciculatus wächst nicht

Beitrag von TheDravn » 29. Juli 2019, 15:34

AntLim hat geschrieben:Du hast nen super Deal gemacht XD
Camponotus nicobarensis sind wertvoller als die gewollten Messoren. Außerdem finde ich Camponotus eh schöner, sei geduldig und ab einer bestimmten Größe sollte es dann zügig vorangehen. Majoren haben Camponotus ja auch, deswegen haste net viel verloren


Ich fände es nicht so toll eine Art zu bekommen die komplett anders ist, als die die man wollte. Zum Glück hat er Zuckerwasser angeboten, sonst wären die verhungert und über die Winterruhe muss man gar nicht erst reden.

Antworten

Zurück zu „Messor (exotisch)“