Myrmica sp. - Fotos

Fotos von einheimischen und europäischen Ameisenarten.
Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#17 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von Gast » 23. Juni 2011, 18:33

[font=Times New Roman]Mir tut es immer Leid, dass ich in die Lobeshymnen für gelungene Fotos kaum einstimmen kann: Ich habe leider nur einen lahmen DSL-1000 – Anschluss, so dass ich elend lange warten muss, bis großformatige Bilder herunter geladen sind.[/font]

[font=Times New Roman]Aber die Sache mit dem ausgefahrenen Stachel hat mich an einen alten Bericht (von 2005) erinnert, in dem Bilder zeigen, wie das Myrmica-Weibchen während der Paarung den Stachel ausstreckt:[/font]
[font=Times New Roman]http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=200[/font]
[font=Times New Roman]Natürlich sind diese Bilder aus dem „Mittelalter“ der Digitalfotografie noch längst nicht so gut wie heute. Wichtig ist aber, dass man dieses Detail bei der Ameisenhochzeit erst wenige Jahre zuvor überhaupt entdeckt hatte. Die Myrmekologie macht noch immer Fortschritte![/font]

[font=Times New Roman]MfG,[/font]
[font=Times New Roman]Merkur[/font]

fehlfarbe
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 974
Registriert: 5. Mai 2010, 09:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#18 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von fehlfarbe » 24. Juni 2011, 07:51

no_RIB hat geschrieben:Da hast du Recht! Ebenfalls sehr schöne Bilder. :)


Danke :D

no_RIB hat geschrieben:Ich werde heute noch ausprobieren ob ich es irgendwie hinbekomme die Tiefenunschärfe zu verringern. Daher, dass das Objektiv ja nicht richtig montiert ist, funktioniert die meiste Technik der Kamera nicht. :fluchen:


Hast du schon etwas abgeblendet? Wenn nicht, dann solltest du bis auf f8 abblenden, aber nicht weiter, weil bei noch größerer Blendenzahl die Auflösung wohl auch wieder sinkt. Die Blende kann man einfach einstellen, indem man das Objektiv richtig herum anbringt, Blende 8 einstellt und dann den Vorschauknopf für die Blende gedrückt hält und dabei das Objektiv abschraubt. Wenn man es richtig gemacht hat, bleibt die Blende auf f8.

Falls noch nicht geschehen, kann ich dir auchdiesen Artikelzum Retro-Adapter empfehlen.

Für noch mehr Tiefenschärfe kann man auch mehrere Bilder mit leicht verschobenen Fokusbereich machen und die dann mit entsprechender Software zusammenrechnen. Damit habe ich aber noch keine Erfahrung machen können, da das durch die Bewegungen der Ameisen bestimmt auch recht schwierig ist.

Was ich auch noch allen EOS Besitzern empfehlen kann, ist der Magic Lantern Firmware Mod, der die Kameras um einige Funktionen reicher macht. U.a. kann die Kamera dann auch mit Autofokus Objektiven selbst so eine Fokusreihe anfertigen.
Aber lest euch die Installationsanleitung gut durch. Wenn man etwas falsch macht, kann man die Kamera schrotten!

Benutzeravatar
no_RIB
Einsteiger
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 13. Mai 2011, 14:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#19 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von no_RIB » 24. Juni 2011, 19:42

Erneut vielen Dank für das Lob, das motiviert mich extrem es zu versuchen noch bessere Bilder zu machen.

@Merkur: Das mit dem Internet kann ich bestens nachvollziehen, bis vor wenigen Jahren war ich noch langsamer unterwegs. :D

Das Foto mit dem Stachel ist zufällig passiert und mir erst im Nachhinein aufgefallen... Glück gehabt ;)

@fehlfarbe: Vielen, vielen Dank für den Trick mit der Blende! Das scheint tatsächlich zu funktionieren, wenn ich das Objektiv direkt während des live Views über den Monitor abmontiere. Werde das die nächsten Tage bei noch weiteren unterschiedlichen Blenden ausprobieren.

LG, no_RIB

Benutzeravatar
no_RIB
Einsteiger
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 13. Mai 2011, 14:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#20 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von no_RIB » 10. Juli 2011, 23:31

Hi,

nach längerm kann ich mich mit ein paar neuen Bildern und erhöhter Tiefenschärfe zurückmelden. ;)
Das mit der veränderten Blende während des live-Views war pure Einbildung und ich bin erst später mit etwas Glück auf den von dir angesprochenen Vorschauknopf gekommen. Bei der Blendenzahl konnte ich sogar noch bis etwa 10 hochgehen ohne gravierende Qualitätsverluste hinnehmen zu müssen.

Bild Bild Bild
Bild Bild

Meine Myrmica rubras graben, seit einigen Tagen, rund im die Uhr fleißig in der von mir leider etwas zu fest gedrückten Erde. :)


Bild Bild Bild

Gruß, no_RIB.

fehlfarbe
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 974
Registriert: 5. Mai 2010, 09:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#21 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von fehlfarbe » 11. Juli 2011, 00:51

Hi no_RIB,

da sind dir wieder einmal sehr schöne Fotos gelungen!
Nacktpuppen sind wirklich sehr faszinierend, wie sie mit ihrem fertig aussehendem Ameisenkörper herum liegen und irgendwann einfach zum Leben erwachen :)

Benutzeravatar
no_RIB
Einsteiger
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 13. Mai 2011, 14:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#22 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von no_RIB » 11. Juli 2011, 19:20

Hey fehlfarbe,

ein großes Lob sowieso nochmal an dich, dass dir die Mühe gemacht hast mir noch einiges zur Makrofotografie zu erklären. :)

Ich fand den Anblick auch faszinierend, vorallem weil die kleinen aus den Nacktpuppen und den Larven einen riesigen Haufen direkt an der Scheibe errichtet hatten ;)
Hier nochmal 2 nicht ganz so gute Bilder für dich zur liebevollen Hilfe beim "Schlupf"... kann man das so nennen?...einer jungen Ameise durch deren Nestgenossinnen.

Bild Bild


@Octicto:
Einen Foto mit Blick in eine Gaster ist mir eben auch noch aufgefallen:

Bild

Benutzeravatar
Isi
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 529
Registriert: 18. November 2009, 18:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#23 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von Isi » 11. Juli 2011, 20:55

Hallo no_RIB,

wirklich tolle Fotos, die Du uns da zur Verfügung stellst.

Vielleicht macht sich Merkur die Mühe das dritte Bild (transparente Gaster) aus Post #22 hochzuladen und kann uns dann sagen, was man dort alles an Organen/Geweben erkennen kann.

Gruß, Isi

Benutzeravatar
no_RIB
Einsteiger
Offline
Beiträge: 32
Registriert: 13. Mai 2011, 14:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#24 AW: Myrmica sp. - Fotos

Beitrag von no_RIB » 7. August 2011, 15:56

Hey! :)

@Isi: Hm, wie es scheint hat sich Merkur noch nicht diese Mühe gemacht. Eventuell kommt es ja aber noch dazu. ;)

Hier sind wieder mal noch ein paar aktuelle Bilder meiner bieden Myrmica Kolonien.

Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Grüße, no_RIB.

Antworten

Zurück zu „Einheimische & Europäische Ameisen“