Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Berichte, Erfahrungen, Tipps, Beobachtungen Gattung Oecophylla
Neues Thema Antworten
Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
BeitrÀge: 124
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

#1 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Joachim123 » 11. Juli 2022, 07:07

Hiermit beginne ich einen neuen Teil meiner Haltungserfahrungen, am Beispiel der Oecophylla smaragdina.

Um in das Thema einsteigen zu können, hier ein paar Infos zu dieser Art.

Habitat: Regenwald
Kolonieform: polygyn
Königin: GrĂ¶ĂŸe: ca. 20 - 22mm Farbe: grĂŒn bis grĂŒnlichbraun, krĂ€ftig gebaut
Arbeiterin: GrĂ¶ĂŸe: 8 - 12mm Farbe: grĂŒnlich braun, schlank kleiner als ihre asiatischen Verwandten
Soldaten: nicht vorhanden
MĂ€nnchen: GrĂ¶ĂŸe: 7mm Farbe: rötlich
Nahrung: Honigwasser, Insekten wie Grillen, Stubenfliegen aber auch FrĂŒchte wie beispielsweise Trauben
Luftfeuchtigkeit: Arena: 60 - 70% Nestbereich: 60 - 90%
Temperatur: Arena: 21 - 30°C Nestbereich: 24- 28°C
Winterruhe: nein
Nestform: Freinester aus den BlÀttern ihrer Wirtspflanzen

Quelle: Antstore

Es handelt sich also um Weberameisen (*100

Auf meiner Liste, welche Ameisen ich noch halten möchte steht ganz oben die Art Oecophylla smaragdina. Nun habe ich mir meinen Wunsch erfĂŒllt.
Ich habe vor kurzem ein Angebot fĂŒr eine Oecophylla smaragdina Kolonie von einem HĂ€ndler aus Polen bekommen. Anfangs war ich stutzig, habe mich jedoch trotzdem dafĂŒr entschieden eine Königin zu kaufen. 2 Tage nach dem Kauf war sie auch schon da. Sie scheint gesund und munter zu sein! Also Hut ab, alles gut gelaufen. Die Königin kam mit 3 Eiern bei mir zuhause an, welche sie gestern jedoch alle gefressen hat. Ich schiebe es erstmal auf den Stress vom Versand, weil die Tiere extrem anfĂ€llig darauf sind. Das Reagenzglas liegt in meinem Schrank, wo eine Heizmatte an der Seite klebt, welche fĂŒr 26 Grad sorgt.

Hier mal ein Bild der Gyne:
969C2108-1FAD-4A82-9019-2C0CCD8D4CD5.jpeg


Weiteres folgt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 fĂŒr den Beitrag (Insgesamt 6):
ChrisV87Erne404ZitrusDolisebastien



404

User des Monats Dezember 2021
Ameisenhalter
Offline
BeitrÀge: 210
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

#2 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von 404 » 11. Juli 2022, 07:37

Au! Toll!!! Habe ich mir auch schon öfter ĂŒberlegt aber bisher kein passendes Setup realisieren können.

Ich wĂŒnsche Dir viel Erfolg und viel Spaß! 😎

Freue mich schon auf dein Setup welches ja sicherlich etwas Platz in Anspruch nimmt oder? Hab aber auch schon gesehen das Sie in 3D Nester gehalten wurden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 404 fĂŒr den Beitrag:
Joachim123



Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
BeitrÀge: 124
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

#3 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Joachim123 » 12. Juli 2022, 13:16

An dem nÀchsten Tag habe ich mich entschieden ihr ein paar Proteine zu geben, damit sie den eventuell vorhanden Mangel an Proteinen wieder ausgleicht. Dazu gab es noch einen kleinen Tropfen Zuckerwasser.
Beides hat sie gut angenommen und gefressen.

Mal sehen wie sich das ganze entwickelt.
Temperatur ca 26 Grad Tag und Nacht.

Fortsetzung folgt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 fĂŒr den Beitrag:
ChrisV87



Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
BeitrÀge: 124
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

#4 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Joachim123 » 16. Juli 2022, 17:03

Gute Nachrichten!

Die Königin hat neue Eier gelegt. Ich schĂ€tze um die 6-10 StĂŒck. Sie hat weiterhin Proteine und Zuckerwasser von mir bekommen und beides bestens angenommen.

Da ich mich langsam um die Umgebung fĂŒr die hoffentlich bald kleine Kolonie kĂŒmmern möchte, stehe ich vor der Frage, wie man eine GlĂŒckskastanie ohne Pestizide bekommt ? Hat jemand eine Idee ?

Freue mich auf Antworten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 fĂŒr den Beitrag (Insgesamt 2):
ChrisV87404



Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
BeitrÀge: 124
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

#5 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Joachim123 » 19. Juli 2022, 14:07

Alles lĂ€uft super, sie wurde von mir noch 2 mal gefĂŒttert, auch das hat sie wieder komplett verwertet. Eier sind ungefĂ€hr 7 StĂŒck vorhanden. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis eine Larve daraus wird.

Das Problem, welches ich momentan habe, dass der Wassertank sehr klein wird. Das heißt es ist meines Erachtens nicht mehr viel Wasser in dem Tank. Nun stehe ich vor der Frage, wie ich das Problem löse
.

Jemand eine Idee, die er mit mir teilen möchte ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 fĂŒr den Beitrag:
ChrisV87



Benutzeravatar
Reber
Halter
Offline
BeitrÀge: 544
Registriert: 23. Oktober 2013, 00:05
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

#6 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Reber » 19. Juli 2022, 16:02

Hallo Joachim,
ich sehe zwei Möglichkeiten: Die eine wĂ€re, einfach ein Reagenzglas mit vollem Wassertank gegenĂŒber anzuschliessen. Bild

Eine weiter Möglichkeit wÀre es, die Watte am Verschluss regelmÀssig mit einer Spritze oder Pipette direkt zu bewÀssern. Das habe ich bei meiner Oecophylla smaragdina so gamacht. Es ist auch möglich, kleinste Tropfen Wasser direkt ins Reagenzglas zu geben. Ich konnte meine Königin mehrmals beim Trinken an Kondenswassertropfen im beobachten.

Viel GlĂŒck!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reber fĂŒr den Beitrag (Insgesamt 3):
IntrosebastienJoachim123



Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 731
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 575 Mal

#7 Oecophylla smaragdina Haltungsbericht

Beitrag von Martin H. » 20. Juli 2022, 11:12

Joachim123 hat geschrieben: ↑
16. Juli 2022, 17:03

Da ich mich langsam um die Umgebung fĂŒr die hoffentlich bald kleine Kolonie kĂŒmmern möchte, stehe ich vor der Frage, wie man eine GlĂŒckskastanie ohne Pestizide bekommt ? Hat jemand eine Idee ?
In letzter Zeit habe ich öfters mal Bilder von "ReagenzglasbĂ€umen" gesehen. Evtl. wĂ€re das eine Option fĂŒr den Anfang, in der die GlĂŒckskastanie "entgiftet". Auch wĂŒrde ich es spĂ€ter kombinieren, dass sie immer ein paar fixe Nester haben, falls die GlĂŒckskastanie mal eingehen sollte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. fĂŒr den Beitrag:
Joachim123



Neues Thema Antworten

ZurĂŒck zu „Oecophylla-Haltungsberichte (exotische Ameisenarten)“