Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Benutzeravatar
ChEiRoN_92
Einsteiger
Offline
Beiträge: 140
Registriert: 8. Juli 2007, 20:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von ChEiRoN_92 » 12. Juni 2011, 16:23

Hallo,

ich habe jetzt schon mehrmals von einem Paraffinöl-Vaseline Gemisch als Ausbruchsschutz gehört. Dieses soll das Paraffinöl dazu bewegen nicht immer nur als einzelne Tropfen an der Scheibe zu enden.

Welches Mischverhältnis sollte man wählen und reicht handelsübliche Vaseline?

mfg!
-Camponotus ligniperda

DermitderMeise
Halter
Offline
Beiträge: 3039
Registriert: 1. April 2007, 09:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von DermitderMeise » 13. Juni 2011, 14:41

Hallo,
ChEiRoN_92 hat geschrieben:Dieses soll das Paraffinöl dazu bewegen nicht immer nur als einzelne Tropfen an der Scheibe zu enden.

dabei ist es m. E. gerade der dünne, fast unsichtbare Film zwischen den Tropfen, der die Ameisen (wahlweise auch andere Insekten) da bleiben lässt wo sie bleiben sollen. Diesen Film kann man meistens nur bei einem bestimmten Lichteinfallswinkel sehen.

Benutzeravatar
Ossein
Halter
Offline
Beiträge: 1607
Registriert: 11. September 2010, 23:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von Ossein » 13. Juni 2011, 17:37

Es gibt keinen mir bisher nachvollziehbaren, erklärbaren oder plausiblen Grund,

ChEiRon_92,

Paraffinöl und Vaseline zu mischen. Paraffinöl tut et ja auch so, würd' der Rheinländer sagen, watt soll isch 'en da noch watt dazu dunn?
Manchmal wird geglaubt, man müsse die innen liegenden Silikonwülste mit Vaseline einstreichen, da an ihnen Paraffinöl nicht hält.

Mein Tipp: die Silikonwülste ordentlich (und vorsichtig) mit einem Skalpell zu entfernen und, Überraschung!, Paraffinöl zu benutzen.

LG, Ossein.

Benutzeravatar
Carina
Halter
Offline
Beiträge: 282
Registriert: 1. Dezember 2009, 17:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von Carina » 13. Juni 2011, 18:13

Also ich verwende das Gemisch immer als Ausbruchschutz und bin sehr zufrieden damit. Mir ist noch nie eine Ameise ausgebrochen, die Schicht muss nicht oft erneuert werden, sieht ansehlich aus und verkraftet es auch wenn man einmal ankommt (was ja für PTFE ja das Aus bedeuten kann).

Ich verwende handelsübliche Vaseline. Einfach erhitzen bis sie schmilzt und das Paraffinöl dazumischen. Ich kann dir jetzt kein genaues Verhältniss sagen, aber du merkst wenn es stimmt. Wenn zu wenig Paraffin dabei ist, wirkt die Schichtbeim auftragen fast ein wenig "trocken und rissig". Bei zuviel ist das ganze so flüssig dass es die Scheibe hinunterrinnt.

Das fertige Gemisch dünn (!) auftragen, so dass man noch durchblicken kann und das Bild bloß ein wenig verschwommen ist. Am besten funktioniert das mit einem Taschentuch oder mit dem Finger.


glg
Carina
Myrmica rubra
Camponotus vagus

Benutzeravatar
Leghorn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 26. Juni 2010, 23:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von Leghorn » 3. April 2014, 11:11

Ich muss diese Frage noch Mal aus der Versenkung holen.
Derzeit legt meine Lasius niger Kolonie ordentlich zu und es wuselt nur so im Becken.
Leider auch am Deckel. Wie die Damen den Weg dahin finden hab ich noch nicht raus.
Silikonwülste sind keine an den Ecken und das Öl habe ich alle 3 Tage aufgetragen.
Am ersten Tag ist dann auch alles Prima, aber bereits am 2. Tag laufen dutzende kopfüber unterm Deckel.
Bisher bekomme ich die immer mit einem weichen Pinsel ins Becken, wenn ich mal den Deckel anheben muss, aber lästig ist das schon ein wenig.
Da der Beitrag schon 3 Jahre her ist, hat vielleicht inzwischen einer Erfahrungen mit Vaseline-Paraffin-Öl gesammelt oder hat noch jemand eine bessere Idee?

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#6 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von trailandstreet » 3. April 2014, 14:32

Ich probiere momentan auch damit rum. Muss vielleicht noch am Mischungsverhältnis arbeiten, aber meine Myrmica meiden es, so gut es geht.
Ich finde, man muss den Auftrag dick genug hin bekommen, damit sie nicht versuchen darüber zu laufen.
Die Kunst ist es natürlich, auch gleichmäßig aufzutragen.
lorem ipsum

bAtZen
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 31. August 2010, 23:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von bAtZen » 3. April 2014, 18:06

Leghorn hat geschrieben:Leider auch am Deckel. Wie die Damen den Weg dahin finden hab ich noch nicht raus.
Silikonwülste sind keine an den Ecken und das Öl habe ich alle 3 Tage aufgetragen.
Am ersten Tag ist dann auch alles Prima, aber bereits am 2. Tag laufen dutzende kopfüber unterm Deckel.


Hallo Leghorn,

ich habe bei meinen Lasius niger die Erfahrung gemacht dass sobald das Becken zu klein wird, diese richtig kreativ werden. Ich konnte etliche Male beobachten wie sich einige Arbeiterinnen versammeln und immer mit Volldampf auf die gleiche
Stelle liefen und allein die Trägheit der Masse diese mit der Zeit immer weiter Richtung Deckel getragen hat.
Erstaunlich! Da hat auch ein 4 cm breiter Paraffinöl-Rand nicht mehr geholfen...
Ist dein Becken für das Volk evtl zu klein?

Greetings

Benutzeravatar
Leghorn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 26. Juni 2010, 23:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 AW: Paraffinöl-Vaseline Ausbruchsschutz

Beitrag von Leghorn » 7. April 2014, 08:24

Gute Frage. Das Becken hat eine Grösse von 40cm an 30cm.
Das Nest aus Porenbeton ist zwar ebenfalls in dem Becken, bietet aber noch genug Oberfläche, das ich es von der Grundfläche nicht abziehen muss. Eher im Gegenteil. Im Nest selbst sind grade mal 3 Kammern belegt. Nächsten Winter werde ich mir mal Gedanken über ein neues Becken machen. Dann könnte ich Arena und Nest trennen.
In jedem Fall teste ich mal den Ausbruchsschutz mut Vaseline.
Gestern habe ich beobachtet, das die Arbeiterinnen gezielt auf die Ecken losgehen. Obwohl da keine sichtbaren Silikonwürste sind, schaffen sie es doch da hoch.

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“