Temnothorax/Leptothorax? - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
ami
Halter
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 24. November 2007, 22:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Temnothorax/Leptothorax? - Haltungserfahrungen

Beitrag von ami » 5. Juli 2008, 12:29

Moin,
bin heute auf Suche nach Ameisen gegangen. Ich habe eine EICHEl gefunden die ein 1mm großes Loch hat. Die Außenhülle wurde entfernt und das Loch ging weiter in den Kern. habe dann also ein wenig aufgepopelt und mir kamen Arbeiterinnen und Brut entgegen:bananadancer::bananadancer::bananadancer:. Habe dann eine kleine(5x5cm) große Plastikbox mit Deckel gesucht und die Meisen dort reingetan. Michi.King sagte mir dann, ich sollte die Eichel öffnnen und schauen ob überhaupt eine Gyne dabei ist. Also ist jetzt die ganze Brut im Kasten verstreut und ich habe noch keine Gyne entdeckt:furchtbartraurig::furchtbartraurig::furchtbartraurig:. nur ein paar Ameisen die etwas größer waren und einen dicken Gaster hatten. Vielleicht habe ich eine polygyne Art. Ich bin aber noch nicht sicher, ob überhaupt eine Gyne dbei ist. Jetzt wird von den Arbeiterinnen die Eichel wieder vollgeräumt. Eine Fliege und ein Wattebausch mit Wasser sind noch nicht beachtet. Hatte ich aber auch nicht vermutet.

Fazit: ich habe eine Kolonie, die entweder Lepto- oder Temnothorax ist. Ich weiß aber nicht, ob eine Gyne dabei ist. Fotos werde ich nachreichen. Ich werde die Kolonie mit meinen Formica fusca vergesellschaften.

Ich habe (geschätzte Werte):
0 Königinnen
20-30 Arbeiterinnen
15 Puppen
30 Larven
Viele Eier

Hier darf diskutiert werden!!!
Ich suche eine KÖNIGIN Messor barbarus!

ami
Halter
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 24. November 2007, 22:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2 AW: Temnothorax/Leptothorax haltungsbericht

Beitrag von ami » 5. Juli 2008, 19:24

Moin,
es wird Temnothorax oder Leptothorax species sein. Die Ameisen sind wirklich WINZIG. Ich werde morgen mal ein paar Bilder nachreichen. Die Ameisen haben die Störung zum nachschauen ob sie eine Gyne besitzt gut überstanden. Ich habe heute 2 Fliegen gefüttert. Dazu noch Wasser. Honig habe ich bei meinem Vater nicht. Ich weiß nicht ob die Fliegen gefressen wurden. Es wurde aber Wasser benutzt. Ich habe außer dem deckel keine Ausbruchsicherung. Wenn ich den öffne kommendie Ameisen SOFORT raus. Nervig! Und eine Huckepackaktion habe ich auch schon gesehen.
Ich suche eine KÖNIGIN Messor barbarus!

ami
Halter
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 24. November 2007, 22:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 AW: Temnothorax/Leptothorax? - Haltungserfahrungen

Beitrag von ami » 8. Juli 2008, 14:08

Naja, wieso benutzt ihr nicht den Laberfred?
Ich suche eine KÖNIGIN Messor barbarus!

ami
Halter
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 24. November 2007, 22:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 AW: Temnothorax/Leptothorax? - Haltungserfahrungen

Beitrag von ami » 10. Juli 2008, 14:32

Ich habe heute die Gyne gesehen. Allerdings habe ich das Gefühl dass sich die Menge der Arberiterinnen sich dezimiert. Weiß nicht wo die hingehen.
Ich suche eine KÖNIGIN Messor barbarus!

ami
Halter
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 24. November 2007, 22:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 AW: Temnothorax/Leptothorax? - Haltungserfahrungen

Beitrag von ami » 18. August 2008, 08:31

Moinsen,
ich kann zur Zeit garnichts sagen. Ich habe keine einzige Arbeiterin die letzten Tage gesehen. Ob die sich in eine Spalte irgendwo verkrochen haben weiß ich nicht. In der Eichel ist nichts mehr los. Die scheint nicht mehr bewohnt zu sein. Ich werde mich melden wenn wieder was passiert aber ich denke das dies mein letzter Beitrag in dem Thread sein wird.
Ich suche eine KÖNIGIN Messor barbarus!

Antworten

Zurück zu „Temnothorax“