Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Gesperrt
Benutzeravatar
Gripsnest
Einsteiger
Offline
Beiträge: 159
Registriert: 5. November 2012, 17:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#33 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Gripsnest » 21. März 2014, 13:05

Das Verhalten der User ist noch im Rahmen, so war es doch zu erwarten.

Stellt Euch mal vor, Obi würde das größte Heimwerkerforum kaufen, oder Ryanair ein Flugzeugforum, Fressnapf ein Heimtierforum, Ikea ein Schreinerforum.........

Der Aufschrei wäre mindestens ähnlich groß. Statt Drohungen zu schreiben, wäre es besser erst einmal eine Nacht drüber zu schlafen, denn das bringt uns überhaupt nicht weiter.

Vielleicht sollte erst einmal die Umfrage abgewartet werden, bevor hier mit so schweren Geschützen auf Spatzen geschossen wird. Es könnte sich eben so gut
eine Mehrzahlt der User für Option 2 entscheiden und dann müssten sich "nur" die unzufriedenen User (mich eingeschlossen) ein neues Forum suchen.
Melusine... -Krawehl, krawehl! Taubtrüber Ginst am Musenhain, trübtauber Hain am Musenginst.
Krawehl, krawehl

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 625
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

#34 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Martin H. » 21. März 2014, 13:15

Martin_S hat geschrieben:
Ich habe so langsam keine Lust mehr mir irgendwelche Meckereien, Unterstellungen und Beleidigungen gegen mich durchzulesen.
Ich bin/war bereit euch das Forum zu erhalten und vollständig zu finanzieren und auf Werbung zu verzichten und bin euch weitgehendst entgegen gekommen. Jetzt ist allmählich eine Grenze erreicht!

Ist das nicht genau das, was einige User hier mit ihren Nörgeleien erreichen wollen. Hier wirst Du und Dein shop diffamiert, angegriffen, bepöbelt, es wird das Haar in der Suppe gesucht, es werden Dinge im Mund umgedreht und wenn Du dann - aus m.E. gut nachvollziehbaren Gründen - keinen Bock mehr hast, sagen genau diese leute "SEHT, WIR HABEN RECHT GEHABT, DER WILL DOCH GAR NICHT!".

Deine bisherige Gedult hat mich gewundert und auch, dass die Moderatoren so einseitige Kritik und Bepöbeleien zulassen! Kritisiert man die Kritiker oder führt sie öffenltich vor, werden diese Beiträge gelöscht!

Mal sehen wie es weiter geht!

Sollen die Nörgler doch ihr eigenes Forum aufmachen und zeigen dass sie es besser können! Die Zeit wird zeigen, ob sie es wirklich können! Ich hab da ja so meine Zweifel.

Benutzeravatar
myrmikonos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 18. Mai 2007, 17:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#35 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von myrmikonos » 21. März 2014, 13:43

Liebe Herrschaften, Ameisen & verhaertete Wahnsinnige!

Ich kann Martin_S seine Position nachvollziehen. Das Forum wird so weitergefuehrt, wie es der ehemalige Vorbesitzer, der auch einmal Ameisenshopbesitzer war, hinterlassen hat, außer einer Aenderung im Impressum. Die moralischen Betrachtungen entbehren sich also einer Grundlage, denn dieses Forum scheint noch nie wirklich souveraen gewesen zu sein. Alle anderen Vorwuerfe lesen sich von einem neutralen Standpunkt aus eher gehaessig und wirken weder identitaetsstiftend, noch zielfuehrend. Martin_S als Eigentuemer kann nicht der Katalysator fuer eine schon vorneweg inhaerente Mißlage sein, die sich nun zeigte. Es muß doch auch einen Weg geben Sachverhalte formal und inhaltlich vernuenftig zu klaeren, ohne persoenlich zu werden, oder alte, miese Kaschemmen zu oeffnen. Vieles ist wirklich unnoetig & ausgrenzend, teilweise abstoßend zu lesen. Mein Rat: Laßt nicht die Emotionen walten, denn diese (ver)bergen nur weitere Dissensen. Außerdem sollte konsequent jeder weitere vordergruendig geifernde Beitrag, der nicht zum Thema paßt in die Trollecke geschoben werden. Urteile faellen ist gefaehrlich, maßgebend sollte man sich auf die Versprechungen und Handlungen eines Menschen beschraenken. Die Schuldfrage sollte mit der Benennung des Vorbesitzers geklaert sein und nicht auf Martin_S zurueckfallen & die momentane Situation nicht beeintraechtigen.
kurz also:
1) Von der (subjektiven) Beziehungsebene zwischen Personen weg hin zur Objektebene (der Gestaltung des Forums betreffend).
2) Die Tatsachen sind gegeben, die Vorgaben muessen geprueft werden.

liebe Grueße

Gilthanaz
Halter
Offline
Beiträge: 1548
Registriert: 3. März 2010, 10:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#36 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Gilthanaz » 21. März 2014, 13:47

Lieber Martin H.

Ich habe mir nun die Zeit genommen, und die letzten -zig gelöschten Beiträge durchgesehen. Die Aussage, das Moderatoren einseitig löschen, ist absoluter Unsinn; De-facto ist der weit größere Teil der gelöschten Postings Anti-AS geflame, das wahrscheinlich einfach nur so schnell entfernt wurde, das Du diese Beiträge in ihrer großen Zahl gar nicht sehen konntest. Da Du gar nicht genug Informationen hast, um solche Vorgänge zu beurteilen, lass' es doch einfach.

- G

Benutzeravatar
schlippergummi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 17. November 2013, 22:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#37 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von schlippergummi » 21. März 2014, 13:56

myrmikonos hat geschrieben:Liebe Herrschaften, Ameisen & verhaertete Wahnsinnige!

Ich kann Martin_S seine Position nachvollziehen. Das Forum wird so weitergefuehrt, wie es der ehemalige Vorbesitzer, der auch einmal Ameisenshopbesitzer war, hinterlassen hat, außer einer Aenderung im Impressum. Die moralischen Betrachtungen entbehren sich also einer Grundlage, denn dieses Forum scheint noch nie wirklich souveraen gewesen zu sein. Alle anderen Vorwuerfe lesen sich von einem neutralen Standpunkt aus eher gehaessig und wirken weder identitaetsstiftend, noch zielfuehrend. Martin_S als Eigentuemer kann nicht der Katalysator fuer eine schon vorneweg inhaerente Mißlage sein, die sich nun zeigte. Es muß doch auch einen Weg geben Sachverhalte formal und inhaltlich vernuenftig zu klaeren, ohne persoenlich zu werden, oder alte, miese Kaschemmen zu oeffnen. Vieles ist wirklich unnoetig & ausgrenzend, teilweise abstoßend zu lesen. Mein Rat: Laßt nicht die Emotionen walten, denn diese (ver)bergen nur weitere Dissensen. Außerdem sollte konsequent jeder weitere vordergruendig geifernde Beitrag, der nicht zum Thema paßt in die Trollecke geschoben werden. Urteile faellen ist gefaehrlich, maßgebend sollte man sich auf die Versprechungen und Handlungen eines Menschen beschraenken. Die Schuldfrage sollte mit der Benennung des Vorbesitzers geklaert sein und nicht auf Martin_S zurueckfallen & die momentane Situation nicht beeintraechtigen.
kurz also:
1) Von der (subjektiven) Beziehungsebene zwischen Personen weg hin zur Objektebene (der Gestaltung des Forums betreffend).
2) Die Tatsachen sind gegeben, die Vorgaben muessen geprueft werden.
liebe Grueße


Trollecke ...lol
Das sind Meinungen von vielen Usern die nicht deiner entsprechen.

zu1) Bei der Gestaltung des Forums sollte man erstmal klären ,für wem man das macht.Ist es für die Brieftasche eines einzelnen oder ist es für alle ? Wäre es für alle ,darf es auch nicht einen einzelnen gehören der mit den Werk aller Geschäfte macht.
zu2) +1 ,sehe ich auch so,Wobei die Vorgaben/Vorschläge von Antstore scheinbar wieder zu hoch geriffen sind .warum sagt er nicht die Wahrheit über den neuen Preis und verheimlicht wieder und sichert sicht sich mit Unterschriften ab ?

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 625
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

#38 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Martin H. » 21. März 2014, 14:33

Gilthanaz hat geschrieben:
Da Du gar nicht genug Informationen hast, um solche Vorgänge zu beurteilen, lass' es doch einfach.

warum schreibst Du MIR, dass ich über Vorgänge, wo ich nicht über ausreichend Informationen verfüge, dass ich diese nicht beurteilen soll, aber alle die sich kritisch und negativ über den Verkauf bzw. den Käufer äussern, aber genauso wenig über ausreichen Informationen darüber verfügen um es qualifiziert beurteilen zu können (wer hat die schon ausser Vekräufer & Käufer), bekommen diesen Hinweis von Dir nicht!? - [color="black"][color="black"]Honi soit qui mal y pense! [/color][/color]

---
All animals are equal, but some animals are more equal than others

Gilthanaz
Halter
Offline
Beiträge: 1548
Registriert: 3. März 2010, 10:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#39 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Gilthanaz » 21. März 2014, 14:41

Weil sich das auf Deine Vorwürfe gegenüber dem Moderatorenteam bezog, und nicht auf die Gesamtsituation. Das ist eindeutig aus dem Kontext meines Beitrags zu entnehmen.

- G

Gast_
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#40 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Gast_ » 21. März 2014, 15:00

Zur möglichen Finanzierung (Option A: Freikauf!) durch einmalige Spenden und reguläres Usersponsoring:

Gripsnest hat geschrieben:Wie viel fehlt denn? Vielleicht würden die restlichen User dafür aufkommen. Dann würde der Kaufpreis nicht genannt werden, da wir den "machbaren" Betrag des Forenteams nicht kennen.


Wäre das nicht ein legitimes Schlupfloch, um -trotz des vom Betreiber gewünschten "Stillschweigens" über den Kaufpreis- endlich mal über konkrete Zahlen/Summen reden zu können? ;)

Grüße,

Gesperrt

Zurück zu „Off-Topic“