Weihnachtspaketstau

Antworten
Ameisenfreund_
Einsteiger
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 21. November 2016, 20:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

#1 Weihnachtspaketstau

Beitrag von Ameisenfreund_ » 17. Dezember 2016, 12:00

Liebe Forum Mitglieder!
Diese Frage stelle ich mir schon seit längerem.
Bald ist Weihnachten. Das sollten 99% von euch wissen.
Und ich wollte mal fragen ob es sich überhaupt lohnt,sich über die Weihnachtsferien Ameisen zu bestellen.
Hat jemand damit Erfahrung oder arbeitet er sogar bei der Post?
Die Kälte wäre auch kein Problem.Bestelle mir entweder Messor barbarus oder Formica (Raptiformica) sanguinea . Beides sind "einheimische Arten" und machen Winterruhe.
Schonmal danke für die Antworten.

Lg:Ameisenfreund_

Benutzeravatar
blackbird1
Halter
Offline
Beiträge: 267
Registriert: 17. September 2016, 13:09
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

#2 Re: Weihnachtspaketstau

Beitrag von blackbird1 » 17. Dezember 2016, 12:12

Auf jeden Fall mit Express bestellen zu dieser Zeit (eigentlich immer wenn es Lebewesen sind) und nicht später als Mittwoch.

Und ob die Winterruhe halten oder nicht, ein Transport per Paket sollte nie zu lange dauern, da du nicht weißt unter welchen Bedingungen die durchgängig sind.

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2017 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 762
Registriert: 2. August 2015, 18:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1015 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

#3 Re: Weihnachtspaketstau

Beitrag von Sir Joe » 17. Dezember 2016, 12:30

Ich schließe mich blackbird1 an und empfehle Dir ebenfalls die Bestellung per Expresszustellung abzuschließen.

Aber bist Du dir sicher, dass Messor barbarus einheimisch sind? Ich lese immer nur von einer Verbreitung rund ums Mittelmeer, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

LG Sir Joe

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1317
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1905 Mal
Danksagung erhalten: 1637 Mal

#4 Re: Weihnachtspaketstau

Beitrag von Unkerich » 17. Dezember 2016, 12:37

Messor barbarus sind nicht einheimisch. Sie halten zwar eine Winterruhe, diese ist aber nicht mit der Winterruhe einheimischer Arten vergleichbar. Messor barbarus überwintern nur bei etwas kühleren Temperaturen, und "frosthart" sind sie bestimmt nicht :rolleyes:
Deshalb würde ich das nicht unbedingt als Begründung sehen, sie jetzt zu bestellen.
Aber wenn sie mit Express zugeschickt werden und ein heatpack haben, sollte eigentlich dennoch nichts dagegen sprechen.
Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Sir Joe

marklant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 2. August 2016, 07:55
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#5 Re: Weihnachtspaketstau

Beitrag von marklant » 19. Dezember 2016, 12:29

Meine Eltern haben mehrere Postagenturen und kurz vor Weihnachten sind die Paketfahrer hemmungslos überlastet. Da bleiben einige Pakete durchaus liegen. Mit Express sollte es aber funktionieren. Wenn der Store auch zwischen den Jahren offen hat würde ich persönlich fragen ob er das Paket auch dann verschicken kann. Da ist zwar immer noch viel los aber es ist merklich entspannter.

Gruß

Markus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marklant für den Beitrag:
Safiriel

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3115
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 1197 Mal

#6 Re: Weihnachtspaketstau

Beitrag von Safiriel » 19. Dezember 2016, 18:49

Ich wollte noch anmerken, dass die Winterruhe von Messor barbarus nicht mit der von zB. Camponotus herculeanus vergleichbar ist.
Während sich die Camponotus herculeanus ihr Nest verschließen, eine Traube bilden und fast nicht mehr bewegen, laufen die Messor barbarus durchaus noch in der Arena herum und nehmen auch noch ein wenig Futter an. Dazu dauert die Winterruhe der M. barbarus nur drei, und nicht sechs Monate.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“