Verzweifelte Bitte um Bestimmung meiner Ameisen

Hausameisen und ihre Bekämpfung
Antworten
Julesz
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 0
Registriert: 16. April 2019, 20:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Verzweifelte Bitte um Bestimmung meiner Ameisen

Beitrag von Julesz » 16. April 2019, 20:46

Hallo zusammen!
Ich bin so dankbar, dass es dieses Forum gibt! Ich habe eine Plage in meiner Kellerwohnung und es hört einfach nicht auf. Nun möchte ich an die Sache professioneller rangehen und herausfinden, um welche Art es sich handelt, damit ich gezielt dagegen wirken kann!

Ich hoffe die Bilder sind in Ordnung und aussagekräftig, ansonsten versuche ich es gerne nochmal :-(
Sie sind bevorzugt in meiner Küche zu finden. Habe das Gefühl sie sind von Süßem sehr angezogen. Kellerwohnung mit Garten. Straßen regelmäßig erkennbar.
Ist es eine Lasius niger?

Köderboxen mit Spinosad schlagen kurzweilig an, haben aber keine langfristige Wirkung. Ich bin verzweifelt und dankbar über jede Hilfe!!

Jules

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1649
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 972 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

#2 Re: Verzweifelte Bitte um Bestimmung meiner Ameisen

Beitrag von Ameisenstarter » 16. April 2019, 22:06

Hallo und herzlich Willkommen im Forum Julesz.


Hierbei handelt es sich wohl um Lasius cf. brunneus. Anhand der Bilder wäre auch eine andere Lasius sp. nicht auszuschließen.

Sind es sehr viele Ameisen und konntest du im letzten Jahr vielleicht Geschlechtstiere (Ameisen mit Flügeln) beobachten?

Entscheidend wäre der Neststandort.
Teilweise treten Ameisen im Haus auf, deren Nester außerhalb liegen.

Gab es mal einen Wasserschaden?



Hier noch unsere Infos für Betroffene.
Das Thema verschiebe ich in unser Unterforum für Hausameisen.


Liebe Grüße :)

Antworten

Zurück zu „Ungebetene Untermieter & Störenfriede im Haus“