geflügelte gelbe Ameise

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Ira Orlicek
Einsteiger
Offline
Beiträge: 104
Registriert: 29. April 2012, 20:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

#1 geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von Ira Orlicek » 1. August 2019, 21:43

Hallo!

Grein/OÖ, 1.8.2019, morsches Holz in der Wiese; das geflügelte Tier war ca. 7mm lang, die ungeflügelten ca. 3-4mm

LG Ira
Dateianhänge
IMG_6189.JPG

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#2 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von aNTagoGy » 1. August 2019, 22:24

Hallo :)

also die Qualität des Bildes lässt ein bisschen zu wünschen übrig ... - allerdings kann ich auch keine Profi- Antwort geben :)

Was ich denke zu erkennen: es ist eine Schuppenameise :)
Ich würde hier an Lasius umbratus denken da die Gyne von Lasius flavus dunkler ist.
vgl. http://www.bwars.com/sites/www.bwars.co ... k=mPCKVemM

VG Johannes

DerTyp
Einsteiger
Offline
Beiträge: 146
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

#3 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von DerTyp » 1. August 2019, 22:59

Hallo Ira Orlicek,
Die Königin ist eine Lasius flavus glaube eventuell auch eine L. myops, diese leben aber eher in trockenen Gebieten. Lasius umbratus ist viel dunkler und hat einen größeren Kopf, außerdem ist eine gelbe Unterseite typisch für Cautolasius.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerTyp für den Beitrag:
Unkerich

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#4 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von aNTagoGy » 1. August 2019, 23:04

wobei Lasius flavus (als Cautolasius) zumindest auf dem Wiki Bild noch dunkler ist?
https://ameisenwiki.de/images/thumb/6/6 ... rdnest.JPG

DerTyp
Einsteiger
Offline
Beiträge: 146
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

#5 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von DerTyp » 1. August 2019, 23:06

Die Heiligkeit einer Ameisenkönigin warriert stark von Tier zu Tier. Außerdem können auch die Lichtverhältnisse eine Rolle spielen.

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#6 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von aNTagoGy » 1. August 2019, 23:07

DerTyp hat geschrieben:Die Heiligkeit einer Ameisenkönigin warriert stark von Tier zu Tier.
... ok :) Ich hab ja keine Erfahrung und vergleiche nur Bildchen :)
Aber ich gebe dir Recht, der Kopf sieht auf dem Bild deutlich kleiner aus ...

Benutzeravatar
User3165

User des Monats August 2017 User des Monats Juni 2018 User des Monats Juli 2019
Halter
Offline
Beiträge: 573
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Auszeichnung: 4
Hat sich bedankt: 1194 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

#7 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von User3165 » 1. August 2019, 23:31

Bildchen vergleichen ist schön und gut, aber dann muss man unbedingt auf alle Merkmale achten^^
Grade die Farbe ist ja, wie schon von DerTyp angemerkt, variabel und auch von Foto zu Foto unterschiedlich.
Relevanteres Merkmal ist hier wohl die Größe der Gaster (Chthonolasius gründen sozialparasitär und benötigen keine Reserven) und des Kopfes.

Arten der Untergattung Cautolasius (Lasius flavus gehört da u.a. dazu) gründen claustral (größere Gaster) und haben eine helle/gelbe Körperunterseite^^
Würde also perfekt passen.

Liebe Grüße,
Gabs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor User3165 für den Beitrag (Insgesamt 3):
aNTagoGyUnkerichMaddio

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#8 Re: geflügelte gelbe Ameise

Beitrag von aNTagoGy » 1. August 2019, 23:34

Hallo Gabs,
Danke für die Erklärung!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aNTagoGy für den Beitrag:
Maddio

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“