Schwarmflüge 2020

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
Zitrus
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

#9 Schwarmflüge 2020

Beitrag von Zitrus » 23. Mai 2020, 21:35

Erne hat geschrieben:
23. Mai 2020, 21:27
Wie die Vergangenheit immer wieder vorführt, was bei Providern an Bilder hochgeladen wurde, kann verloren gehen.
Um Bilder dauerhaft für die User des Ameisenforums zu erhalten, bitte ich Dich für Deine Bilder eine der Möglichkeiten zu verwenden, die das Ameisenforum zur Verfügung stellt.
Wäre doch schade wenn tolle Bilder irgendwann nicht mehr aufrufbar wären.
Ja, hast recht, daran habe ich auch schon gedacht. Ich werde die Bilder von jetzt an lieber wieder direkt übers Forum hochladen.
Mir ist schon aufgefallen, dass z.B. Bilder in Foren, die über photobucket hochgeladen wurden, jetzt nicht mehr richtig dargestellt
werden, seit der Provider nicht mehr kostenlos ist.

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 475
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

#10 Schwarmflüge 2020

Beitrag von Fabey93 » 24. Mai 2020, 00:00

Ich beneide Leute, die sirekt am Wald wohnen!
Meine Eltern haben mehrere C. ligniperdus Kolonien in der Nähe, aber da kann man ja nicjt auf gut Glpck hin fahren. In der Stadt oder auch den umgebenden Wäldern bei uns ist es leider schwierog, eine zu finsen. Obwohl der Kreis Offenbach sehr wärmeexponiert ist.
Habt ihr denn Ideen, wo man im Umkreis von Städten verlässlich Camponotus-Gynen finden kann? Reicht ein warmer Mischwald, leider nicht collin, aus?

Benutzeravatar
Zitrus
Halter
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

#11 Schwarmflüge 2020

Beitrag von Zitrus » 24. Mai 2020, 01:09

Fabey93 hat geschrieben:
24. Mai 2020, 00:00
Habt ihr denn Ideen, wo man im Umkreis von Städten verlässlich Camponotus-Gynen finden kann? Reicht ein warmer Mischwald, leider nicht collin, aus?
Eine Garantie gibt es wohl nirgends aber meiner Erfahrung nach hat man am ehesten das Glück, wenn man zu dieser Zeit an warmen Abenden
am Süd-/West-Rand des Waldes unterwegs ist. Mir ist aufgefallen, dass Camponotus ligniperdus und vagus oftmals direkt am Wegrand nisten
und auch an anderen von Menschen hergestellten Orten, z.B. lagerndes Holz, eine Parkbank, ein ungenutzter Schuppen etc..
Als ich hingegen abseits der Wege, mitten im Wald unterwegs war, fand ich selbst an vielversprechenden Orten keine Kolonie.

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“