Anlagenplanung für Lasius niger

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Exxlife
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 27. Juni 2020, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Exxlife » 29. Juni 2020, 20:52

Was meint ihr dazu?
Funktioniert das so für meine Lasius niger, die bald kommen sollten☺️
Das Nest steht in einem Möbel mit Türe, das heißt es ist immer dunkel, außer man beobachtet sie ;)
Dateianhänge
806464BF-ED5E-47E1-96AA-078B0992582D.jpeg
8B543129-DAE3-4D30-B03A-81CD66265C64.jpeg
2B3330CA-2B95-4BB9-99FD-C88A6421F0D1.jpeg

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2648
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3193 Mal
Danksagung erhalten: 2651 Mal

#2 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Erne » 30. Juni 2020, 20:34

Willkommen bei uns im Ameisenforum Exxlife.
Eine tolle Anlage hast Du da zusammengestellt, im Prinzip könnte das passen.
Hast jetzt nicht geschrieben wie groß das Lasius niger Volk ist.
Für ein Gründervolk, nur wenige Ameisen, ist das reichlich groß bebaut.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1863
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 1246 Mal

#3 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Harry4ANT » 30. Juni 2020, 20:54

Hallo & Willkommen,

soweit so gut 3)

Ich gehe mal davon aus du hast eine noch kleine Gründerkolonie erworben, die noch im Reagenzglasnest mit Wassertank lebt.
Da darfst du ggfls. nicht enttäuscht sein, wenn sie die ersten Wochen und Monate das externe Nest noch mehr oder weniger ignorieren und im RG Nest bleiben.
Gerade L. niger nutzt dieses in der Anfangsphase sehr gerne bis es quasi platzt :lol:


- Wozu die rote Folie am Schlauch? Da siehst du sie später nur schlecht beim furagieren in diesem Bereich.

- Du kannst (optional) noch einen dünnen Faden (Hanfseil oder ähnliches) durch den Schlauch fädeln, dann haben sie es leichter den doch etwas steilen Winkel hoch und runter zu klettern, gerade auch mit Beute im Schlepptau.

- Ich würde dir empfehlen noch einen 2ten Stopfen mit Belüftung zu besorgen (falls nicht vorhanden). Dann ist die Anlage an sich schon mal dicht und trotzdem gut belüftet. Lasius niger wird später sehr wuselig und nutzt jede Chance für Ausbrüche ;)

- Am besten von Anfang eine kleine Tränke mit Wasser und einen kleinen Napf für das Futter &/oder die Kohlehydrate in der Arena platzieren.


Viel Spaß beim Beobachten!
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Exxlife
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 27. Juni 2020, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Exxlife » 1. Juli 2020, 12:42

Vielen Dank für die Informationen.:)

Die rote Foile hab ich hingeklebt, dass ich den Ameisen ein wenig den richtige Weg richtung Nest leite, oder meint ihr dass ist nicht nötig?

Dass Hanfseil werde ich in diesem Falle noch montieren, danke.:)


Was meint ihr zur Nahrung?

Kann man zwischen Proteine und Kohlenhydrate abwechslen? Oder sollte den Ameisen immer beides zur Verfügung stehen?

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 486
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

#5 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Zitrus » 1. Juli 2020, 13:05

Exxlife hat geschrieben:
1. Juli 2020, 12:42
Die rote Foile hab ich hingeklebt, dass ich den Ameisen ein wenig den richtige Weg richtung Nest leite, oder meint ihr dass ist nicht nötig?
Ist nicht nötig, die orientieren sich mithilfe von Duftstoffen.
Exxlife hat geschrieben:
1. Juli 2020, 12:42
Kann man zwischen Proteine und Kohlenhydrate abwechslen? Oder sollte den Ameisen immer beides zur Verfügung stehen?
Kohlenhydrate sollten immer zur Verfügung stehen, das ist sozusagen der Treibstoff der Ameisen. Proteine kannst du je nach Größe der
Kolonie alle paar Tage anbieten oder auch täglich. Bei einer kleinen Kolonie mit wenig Brut sind ein bis zwei kleine Fliegen oder ein
paar Fruchtfliegen die Woche genug. Je größer die Kolonie wird und je mehr Brut vorhanden ist, desto mehr Proteine werden benötigt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Harry4ANT

Exxlife
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 27. Juni 2020, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 Anlagenplanung für Lasius niger

Beitrag von Exxlife » 1. Juli 2020, 20:14

Vielen Dank.:)

Dann werde ich immer ein Wenig Zuckerwasser oder Honiglösung anbieten und nebenbei noch ein paar Fliegen.:)

Was sind eure meinung noche wichtige Tipps/Tricks für einen Anfänger

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“