Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Duskter86
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 31. Juli 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#1 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Duskter86 » 1. August 2020, 09:14

Hallo ich bin ganz neu hier im Forum. Erstmal bissel was zu mir. Ich hatte früher eine Lasius niger Kollonie. Diese kollonie hatte ich 6-7 Jahre und es war auch alles super bis ich keine Zeit mehr hatte und sie weg gegeben habe. Haus gebaut Kinder bekommen usw....

Nun möchte ich mir wieder ein Volk zulegen. Ich würde auch nicht vor einem heizsystem oder befeuchtungssystem oder einem tropen Terrarium zurück schrecken. Platz wäre auch genug für spätere Jahre vorhanden.

Mein Problem ist die Überwinterung. Ich hätte gerne ein volk das zumindest eine art Winterruhe hält. Aber ich möchte kein Volk das ich auf 0-15 Grad durchwintern muss. Der Kühlschank ist dank meiner Frau absolut tabu für die Tiere :) außerdem sollten die Arbeiterinnen eine schöne Größe haben um sie gut erkennen zu können. Bin nicht mehr der jüngste mit den besten Augen :) optimal wäre ein volk das eine kurze Winterruhe bei Keller Temperatur hält.

Gibt es so etwas überhaupt? Kann mir jemand etwas empfehlen?

Mfg flo

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 348
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

#2 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Manticor79 » 1. August 2020, 09:23

Messor barbarus oder Formica (raptiformica) sanguinea vielleicht? Aber es gibt noch mehr, die fielen mir nur spontan ein damit du dir schon mal was anschauen kannst.

Beide relativ groß und halten Winterruhe. Denke mal ein normal kühler Keller sollte es da tun wenn kein Kühlschrank möglich ist.

Duskter86
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 31. Juli 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#3 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Duskter86 » 1. August 2020, 09:34

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also der Kühlschrank ist absolut Tabu. Im Keller ist es wie bei neueren Kellern eher trocken und im Winter um die 15 Grad +- ein bissel. Die andere Möglichkeit wäre vll der Garten in einer styroporbox um starke Schwankungen abzumildern. Aber da hätte ich Bedenken dass die Temperatur zu stark fällt trotz styropor box.

Ganz zur not müsste es halt eine art ohne Winterruhe sein. Wobei ich die Winterruhe immer sehr gut fand um Veränderungen an der Anlage vorzunehmen damals.

Ich bin noch etwas unentschlossen. Vielleicht sagt mir ja noch jemand das der garten gar kein Problem ist. Oder dass mein Keller optimal für art xy ist.

Mfg
Flo

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2248
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 1393 Mal

#4 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Serafine » 1. August 2020, 09:36

Würde mir mal die ganzen meditarranen Arten anschauen (Südeuropa), die kann man in einem unbeheizten Zimmer bei 10-15°C überwintern, im Zweifelsfall sogar im Zimmer bei 20-22°C. Die brauchen dafür halt außer im Hochsommer (und während der Winterruhe) ein Wärmekabel, aber das ist ja kein großer Aufwand.

Möchtest du eher sehr aktive Ameisen oder gemütliche entspannte Ameisen?
Für ersteres wäre Messor barbarus oder M. structor gut, für letzteres eher Camponotus barbaricus oder C. cruentatus.

Fennek
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Juli 2019, 12:52
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#5 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Fennek » 1. August 2020, 13:17

Wenn der Lebensmittel-Kühlschrank für die Ameisen Tabu ist und du im Keller Platz hast, leg dir doch einen Ameisen-Kühlschrank zu. Den kannst du dann im Winter im kühlen Keller astellen. Sollte ddann auch nicht soooo viel Energie brauchen, da die Umgebungstemperatur gering ist.

Und falls du wieder einne L. niger-Kolonie haben magst, kannst mich gerne anschreiben. Ich hab verschiedene Koloniegrößen aus dem Gründungsjahr 2019 und 2020. Da kann ich die eine oder andere von verkaufen.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 183
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

#6 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Rapunzula » 1. August 2020, 19:37

Also wennDu große Ameisen suchst, sind vorallem folgende drei zu empfehlen:
Camponotus herculeanus
Camponotus ligniperdus
Camponotus barbaricus

Die ersten beiden halten Winterruhe, bei der dritten bin ich mir gerade nicht sicher!

Irgend ein Plätzchen findest Du bestimmt um diese zu überwintern, Vordach, Garage, Lichtschacht, Balkon etc.

Viel Erfolg

Gruss

Duskter86
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 31. Juli 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#7 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Duskter86 » 1. August 2020, 19:52

Ja ich tendiere mittlerweile zum Dachboden für die Überwinterung. Da wir ein Neubau haben und energetisch bauen mussten, sollte die 260mm Dämmung starke Schwankungen abfangen. Müsste dort aber die Temperatur das erste Jahr zumindest überwachen.

Ich habe da noch eine Frage. Habe mir heute Gedanken gemacht über die art und meinen Neustart. Und bin jetzt bei dem Gedanken hängen geblieben einen extra Schrank für die zukünftige Kolonie zuzulegen.

Also eine Schublade für bissel werkzeug usw und ein Fach für das Nest später wenn dann mal eins gebraucht wird. Und ein Schlauch nach aussen für die Arena. Nun kam mir der Gedanke alles in dem Schrank zu verstauen. Und meine Frage wäre :

Braucht die arena Licht? Also das Nest abgedunkelt sollte kein Problem sein, das hatte ich früher auch so, und wenn man den Schrank öffnet kann man halt auch rein sehen. Aber wie sieht das mi der Arena aus? Brauchen ameisen dort licht oder finden sie ihre Nahrung usw auch wenn die arena in einem dunklen Schrank wäre?

Ich tendiere zwar dazu die arena auf dem Schrank zu platzieren, aber interessieren tut mich die Frage trotzdem. Und in diese Richtung habe ih keine Infos irgendwo gefunden bei meiner Recherche heute.

Mfg flo

Ps: ich tendiere mittlerweile zu einer camponotus art aufgrund der Größe der Tiere.

Pps: ein extra Kühlschrank wäre kein Problem, allerdings zeigt mir meine Frau dann auch den Vogel wenn ich für ameisen einen Kühlschrank kaufe. :)

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 348
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

#8 Wiedereinsteiger sucht eine bestimmte Art

Beitrag von Manticor79 » 1. August 2020, 20:55

Duskter86 hat geschrieben:
1. August 2020, 19:52


Pps: ein extra Kühlschrank wäre kein Problem, allerdings zeigt mir meine Frau dann auch den Vogel wenn ich für ameisen einen Kühlschrank kaufe. :)
Kann ich gut nachvollziehen. Ich denke mal wegen eines Tag/Nacht Rhythmus werden die es schon brauchen aber halt keine notwendige Strahlung für D³ Synthese oder so.

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“