Hilfe, ich habe zuviele Gynen gesammelt!

Antworten
Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020
Halter
Offline
Beiträge: 261
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

#1 Hilfe, ich habe zuviele Gynen gesammelt!

Beitrag von Rapunzula » 14. September 2020, 23:12

Hallo zusammen!

Ich habe Mist gemacht! Bitte seid mir nicht allzuböse, Standpredigten dazu brauche ich nicht, es ist einfach so!

Ich habe im Hochsommer (mit meinem Sohn) auf einem riesigen asphaltierten Parkplatz eines Einkaufszentrum An einem Schwarmflugtag Gynen gefunden. Ich bin der Meinung, dass alles Lasius niger sind!
Sie hatten da wenig überlebenschancen und die flogen zu Hunderten rum!
Ich habe 12 Gynen gefangen. Ich dachte nicht, dass die meisten überleben und erfolgreich Gründen! Zwei sind gestorben weil sie sichern der Watte verhäkelt haben, aber die anderen 10 haben bei mir erfolgreich gegründet!

1.) Dachte ich, das die meisten eh sterben, ob Parkplatz oder bei mir!
2.) Ich dachte, dass ich die irgendwie an den man bringen kann (ohne finanzielle Absichten/hätte sie verschenkt) doch niemand hat Interesse! Und versenden außerhalb der Schweiz werde ich diese nicht, zu groß wäre der Stress für die Tiere tagelang am Zoll festzusitzen!

Also ich habe Mist gemacht, überhaupt Gynen einzusammeln die ich dann nicht halten kann, bzw. keine Verwendung dafür habe! Dafür entschuldige ich mich!


Nun zur Frage:
Wie kann ich diese am besten Auswildern damit sie die besten Überlebenschancen haben! Es sind ja alles einheimische Arten!

Danke für Vorschläge

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Fabey93

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1909
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal

#2 Hilfe, ich habe zuviele Gynen gesammelt!

Beitrag von Harry4ANT » 14. September 2020, 23:45

Passiert in der Euphorie ganz schnell - ging mir auch schon so :lol:

Ich denke am besten wäre es wenn sie bei dir noch überwintern könnten, soweit möglich.
Eventuell kannst du dann auch im Frühjahr die ein oder andere Kolonie noch an den Mann bringen (Hier im Forum inserieren, https://www.ameisenauktion.de/ und Ebay Kleinanzeigen).

Ansonsten kannst du auch Kolonien mit dem RG im kommenden Frühjahr in der Natur platzieren.
Optimal wäre nicht zu weit weg vom Fundort, in einem geeigneten Habitat und möglichst keine Ameisenkolonie in direkter Nachbarschaft ;)

Du kannst das RG dann auch z.B. etwas eingraben, Öffnung natürlich frei lassen, oder es irgendwo drunter platzieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Fabey93
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 604
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

#3 Hilfe, ich habe zuviele Gynen gesammelt!

Beitrag von Fabey93 » 15. September 2020, 02:23

Rapunzula hat geschrieben:
14. September 2020, 23:12
Ich habe 12 Gynen gefangen. Ich dachte nicht, dass die meisten überleben und erfolgreich Gründen! Zwei sind gestorben weil sie sichern der Watte verhäkelt haben, aber die anderen 10 haben bei mir erfolgreich gegründet!
Wer kennt es nicht? :D
Harry4ANT hat geschrieben:
14. September 2020, 23:45
Eventuell kannst du dann auch im Frühjahr die ein oder andere Kolonie noch an den Mann bringen (Hier im Forum inserieren, https://www.ameisenauktion.de/ und Ebay Kleinanzeigen).
Wobei ich da aufpassen würde, an wen man bei eBay Kleinanzeigen verkauft! Meine zwei überzähligen Lasius niger hab ich jemandem verkauft, der mich dann nach Erhalt der Ware nach den basalen Grundlagen der Haltung fragte und danach direkt eine exotische Art haben wollte, weil Winterruhe ja doof sei.
Also ich frage ab jetzt - sollte ich mal wieder Ameisen verkaufen - erst mal, ob die potentiellen Käufer überhaupt mal im Voraus recherchiert haben, wie das funktioniert mit der Haltung. Sollte man ja prinzipiell vor jedem Tierkauf machen!

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“