Einwintern!?!

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 347
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#1 Einwintern!?!

Beitrag von Rapunzula » 26. September 2020, 19:53

Hallo zusammen!

Ich habe da mal ein paar Fragen wegen dem Einwintern!

Ich habe zwei gegründete Kolonien und zwar 1xCamponotus herculeanus mit drei Arbeiterinnen und jede Menge Larven und 1xCamponotus ligniperda mit 6 Arbeiterinnen und ein paar Larven!


Camponotus herculeanus
Camponotus herculeanus

Camponotus herculeanus
Camponotus herculeanus

Camponotus ligniperda
Camponotus ligniperda

Camponotus ligniperda
Camponotus ligniperda


Vor ca. 1.5 Monaten dachte ich, dass mir beide wegen Stress eingehen werden, habe ihnen vor drei Wochen je eine Fliege und etwas Invertzucker angeboten und auch vor ca. 1.5 Wochen!
Sie haben sich gut erholt, aber ich musste beide heute zwangsumsiedeln, denn in beiden Reagenzgläsern war kein Wasser mehr! Ich wollte sie nicht im gleichen Moment zwangsumsiedeln und genau dann in die Winterruhe schicken!

Ich kann ihnen als Winterruhe nur den Kühlschrank anbieten (trotz scheisskommentaren von meiner Frau)

Aber die grosse Frage:

Soll ich mit dem Einwintern noch warten?
Soll ich sie wenn, dann direkt in den Kühlschrank (ca.5 Grad) legen?
Ich habe da eine Plastikkiste wo ich die Reagenzgläser reinmachen will und dann die Kiste mit losen Styroporkügelchen auffüllen, dazwischen kommt noch ein Sensorkabel mit min/Max-Thermometer!

Ich habe da nicht so Erfahrung und will nix falsch machen!

Könnt ihr mich da bitte unterstützen?

Danke

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneAmeisehalter120Zitrus

Benutzeravatar
Reber
Halter
Offline
Beiträge: 535
Registriert: 23. Oktober 2013, 00:05
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

#2 Einwintern!?!

Beitrag von Reber » 26. September 2020, 20:19

Bei diesen Arten ist einwintern jetzt kein Problem. Die Tiere überwintern mit Larven. Im Kühlschrank ist nicht mehr Stress als draussen...
Als Tip fürs nächste Mal: Du kannst dir Umsiedeln kurz vor der Winterruhe sparen, indem du die Reagenzgläser einfach in eine Dose mit einem feuchten Tuch am Boden legst. Das reicht aus, die nötige Luftfeuchtigkeit zu liefern.

Du kannst die Ameisen direkt in den Kühlschrank legen. Es schadet ihnen nicht. Wenn du willst, kannst du sie zuerst zwei bis drei Tage nur Nachts reinstellen.

Auf die Styroporkügelchen würde ich verzichten, die erschweren dir die Kontrolle eher und im Kühlschrank gibts eh kein Frost. Am besten etwas Haushaltspapier an den Boden legen, ein Knäuel dazwischen, verhindert dass die RGs rutschen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reber für den Beitrag (Insgesamt 4):
RapunzulaDoliAmeisehalter120Zitrus

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 347
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#3 Einwintern!?!

Beitrag von Rapunzula » 29. September 2020, 00:23

Ich habe nun meine beiden Gründerkolonien Camponotus herculeanus und Camponotus ligniperda in die Winterruhe (Kühlschrank) geschickt! Mich nimmt die Reaktion von meiner Frau morgen früh Wunder!
Reber hat geschrieben:
26. September 2020, 20:19
Du kannst die Ameisen direkt in den Kühlschrank legen.
Dank an Reber für die „seelische“ Unterstützung!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 5):
DoliAmeisehalter120ReberZitrusMint

Benutzeravatar
Beobachterin
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 21. Oktober 2020, 09:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4 Einwintern!?!

Beitrag von Beobachterin » 24. Oktober 2020, 15:20

Reber hat geschrieben:
26. September 2020, 20:19
Bei diesen Arten ist einwintern jetzt kein Problem. Die Tiere überwintern mit Larven. Im Kühlschrank ist nicht mehr Stress als draussen...
Als Tip fürs nächste Mal: Du kannst dir Umsiedeln kurz vor der Winterruhe sparen, indem du die Reagenzgläser einfach in eine Dose mit einem feuchten Tuch am Boden legst. Das reicht aus, die nötige Luftfeuchtigkeit zu liefern.
Du kannst die Ameisen direkt in den Kühlschrank legen. Es schadet ihnen nicht. Wenn du willst, kannst du sie zuerst zwei bis drei Tage nur Nachts reinstellen.
Das ist ein sehr guter Tipp und sicher für viele hilfreich. Kann ich auch aus eigener Erfahrung so bestätigen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 347
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#5 Einwintern!?!

Beitrag von Rapunzula » 24. Oktober 2020, 16:49

Die beiden Gründerkolonien sind seit ca 3.5 Wochen im Kühlschrank in der Winterruhe! Werde in ca 2-3 Wochen wieder einen Kontrollblick wagen! Der Thermometer zeigt ca 6.7 Grad an!

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“