Camponotus japonicus Haltung

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Skyelul
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2020, 19:01
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#1 Camponotus japonicus Haltung

Beitrag von Skyelul » 28. September 2020, 19:33

Hallo,
ich habe eine neue Ameise in Planung: C. japonicus, ich habe mich mit der Art auseinander gesetzt und weiß was für Ansprüche sie hat, aber bin noch ein Anfänger da ich bis jetzt nur eine Lasius niger Colonie habe. Ich wollte fragen ob es bei C. japonicus irgendetwas besonders zu beachten gilt.
Danke. Skyelul
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skyelul für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ameisehalter120Rapunzula

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 354
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal

#2 Camponotus japonicus Haltung

Beitrag von Rapunzula » 28. September 2020, 21:36

Was es wirklich zu beachten gibt weiß ich nicht, da ich diese Art noch nie hatte, aber gemäß Berichten/Beschreibungen/Fotos ist es eine sehr schöne Art mit einer glänzenden tiefschwarzen Farbe und die Kolonien sollen nicht so groß werden!

Viel Erfolg

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Skyelul

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1955
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 1349 Mal

#3 Camponotus japonicus Haltung

Beitrag von Harry4ANT » 28. September 2020, 21:58

Prinzipiell ist die Art recht pflegeleicht, tendenziell mögen sie es etwas wärmer und feuchter im Nest als deine vorhandenen Lasius niger.
Eine kleine einstellbare Heizmatte für den Nestbereich würde ich dir empfehlen.


Die Entwicklung, besonders am Anfang, ist recht langsam. Die Gründung hat sich bei mir gefühlt eeewig hingezogen :roll:

Würde dir, wenn möglich bzw. verfügbar, eine Kolonie mit 10 Arbeiterinnen oder mehr empfehlen.


Hier im Forum gibt es keinen längerfristigen Bericht zu der Art aber vielleicht gibt der dieser Link ein paar Infos:
https://www.nicos-ameisen.de/index.php? ... onicus.php
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 2):
RapunzulaSkyelul
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 70
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#4 Camponotus japonicus Haltung

Beitrag von di4per » 29. September 2020, 09:11

Das Verbreitungsgebiet der Art ist riesig (https://antmaps.org/?mode=species&speci ... .japonicus). So könnte, je nach Herkunft der Tiere, der Bedarf einer Winterruhe durchaus variieren. Auch die Angaben zur Koloniegröße sind, wie immer, mit Vorsicht zu genießen. Wikipedia schreibt (allerdings ohne dafür Quellen anzugeben):
A nest has about ten to thousands of individuals, and it can be a pest when it enters households or protects aphids. There are several subspecies of this ant in different areas of Asia, with the largest of the species being located in Northern China.
https://en.wikipedia.org/wiki/Camponotus_japonicus

Also alles nicht so eindeutig. Wie schon geschrieben fehlt es an langjährigen Haltungserfahrungen. In einer Ameisendoku spielt die Art eine prominentere Rolle. Ich glaube da ging es u.a. um bei C. japonicus parasitierende Bläulinge. Habe gerade nicht auf dem Schirm, in welcher Doku das war.

Update
Ich habe den Film gefunden: "Im Königreich der Ameisen - In gefährlicher Nähe". Aus den Mediatheken ist er wohl schon verschwunden. Aber hier kann man ihn offenbar noch anschauen: https://www.dailymotion.com/video/x7tjc7s
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusSkyelul

Skyelul
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2020, 19:01
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 Camponotus japonicus Haltung

Beitrag von Skyelul » 29. September 2020, 20:05

Gut zu wissen dass die Colonie nicht so groß wird ich habe nämlich nicht allzu viel Platz


Danke

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“