User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Copacabana Königin

Harpya
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 15. Oktober 2021, 01:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#9 Copacabana Königin

Beitrag von Harpya » 15. Oktober 2021, 21:28

Habe leider keine Ahnung, will hier auch nicht das Forum vollspammen. Aber vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen hier.

Hier, von gerade eben, das nächste Exemplar. Ca 2,5 cm lang. Sehr beissfreudig, sehr schnell, kenne ich sonst nur von Bullet Ants aus dem Amazonas Regenwald.
Dateianhänge
F00A154F-1983-4C03-9FE7-52096461E327.jpeg
A6F1D967-C9F2-4D3A-B6EB-C6B9EDFA8254.jpeg
7FA04167-5F65-4D3D-8D9D-540F083EAC44.jpeg

ChrisV87

User des Monats Juli 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 19. März 2021, 20:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

#10 Copacabana Königin

Beitrag von ChrisV87 » 15. Oktober 2021, 22:00

Hallo Harpya.
Du spamst hier doch nicht. Es geht hier doch schließlich um Ameisen.
Solltest du die Gynen behalten, freuen sich sicherlich einige wenn du berichtest wie es weiter geht.

Grüße Chris

Harpya
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 15. Oktober 2021, 01:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#11 Copacabana Königin

Beitrag von Harpya » 15. Oktober 2021, 22:05

Okay! Nur wie halte ich die richtig?

Hier noch mal ein schönes aktuelles Bild von eben, diese hat gerade eben die Flügel abgeworfen. Scheint eine andere Art als die aus dem ersten Post hier zu sein.
Dateianhänge
0110A94C-6FE8-48D5-BE7B-179C178F5857.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harpya für den Beitrag:
404

404
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 148
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#12 Copacabana Königin

Beitrag von 404 » 15. Oktober 2021, 22:12

Boar wie spannend und was für exotische Varianten du da hast :-) Kann man ja direkt neidisch werden 🤣

Gibt es denn ein Logistikunternehmen was schnell nach Deutschland liefert? Könnte mir vorstellen das Du auch hier Abnehmer findest wenn es so weiter geht mit der Vielfalt und Anzahl aber ob das eine Queen überlebt?

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 547
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

#13 Copacabana Königin

Beitrag von TheDravn » 15. Oktober 2021, 22:55

Schwierig wegen den Temperaturen und ich weiß auch nicht wie es mit der Einfuhr von Tieren aus nicht EU-Ländern aussieht. Die Gyne mit den goldenen Gaster wäre sehr beliebt hier, gibt es nur sehr selten zu kaufen.

Wenn du die halten würdest, wären hier sicher viele an einem Haltungsbericht und vielen Bildern/Videos sehr interessiert.

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 547
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

#14 Copacabana Königin

Beitrag von TheDravn » 15. Oktober 2021, 23:18

Müsste man die genaue Art bestimmen, aber wenn es eine Camponotus-Gyne ist, ist sie mit ziemlicher Sicherheit eine claustral Gründende Art, also ein RG-Nest mit Wassertank vorbereiten und verschließen. Das RG dann mit euren typischen Umgebungstemperaturen abgedunkelt irgendwo lagern und "vergessen", nach ein paar Wochen sollte man Brut oder die ersten Arbeiterinnen sehen, so würde ich zumindest jetzt vorgehen.

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Online
Beiträge: 541
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

#15 Copacabana Königin

Beitrag von Wolfi91 » 15. Oktober 2021, 23:24

Ich glaube wenn du die "Goldene Camponotus" einfach mal in einTypisches Reagenzglasnest packst das du abdunkelst machst du nichts falsch.
Wäre vielleicht interresant die Art heraus zu bekommen. Zu den Haltungsparametern wird dir kaum einer was sagen können. Aber ich denke mal das funktioniert wie mit unseren einheimischen Arten. Orientieren an der Außenwelt/natürlichem Habitat.

Ich meine hier im Forum gibt es auch so eine Einsteiger Hilfe wie man Anfängt, oder kurz Youtube, "Ameisen Reagenzglasnest vorbereiten" suchen da wird das in 5min fix gezeigt.

Für später falls die Gründung klappt und die Art weiter unbekannt bleibt würde ich dir empfehlen ein Ytongnest zu basteln falls du nicht die Möglichkeit hast was zu kaufen. Die Arena mit Strand-Sand und Muscheln, das hätte doch was, da du sie ja auch am Strand gefunden hast.


Grüße Wolfi

Harpya
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 15. Oktober 2021, 01:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#16 Copacabana Königin

Beitrag von Harpya » 22. Oktober 2021, 20:39

Ganz herzlichen Dank für die Tipps und Anregungen! Ich habe mich jetzt schweren Herzens entschieden, die beiden Damen im Garten auszusetzen, weil Zeit, Raum und die demokratische Mehrheit fehlen, um zuhause eine Farm zu errichten. Mal sehen, ob ich die Nachkommen der beiden Völker dann eines Tages in Aktion sehen kann. Da mir öfter auf meinen Reisen, hier in Brasilien interessante Ameisen begegnen, werde ich gern ab und zu ein paar Bilder hier posten.
Liebe Grüße - Chris
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harpya für den Beitrag:
ChrisV87

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“