Camponotus nicobarensis - AMEISENHALTUNGSBERICHT

Berichte, Erfahrungen, Tipps, Beobachtungen Gattung Camponotus
Neues Thema Antworten
Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 870
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 704 Mal
Danksagung erhalten: 852 Mal

#681 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Anja » 30. Januar 2023, 16:15

Könnte man so etwas nicht nutzen, um einiges der Männchen "herauszuwischen" , oder ist dir eh nicht danach und du willst sie bei der Kolonie lassen?

Sonst br√§uchte man ja nur ..mal platt ausgedr√ľckt... etwas netzartiges √ľber der Arena anbringen und den Deckel kurz l√ľften?

Aber mal etwas ganz anderes...dir eine gute Besserung, das klingt so gar nicht gut.



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1534 Mal
Danksagung erhalten: 2350 Mal

#682 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 30. Januar 2023, 16:28

Hallo @Anja,
momentan gehts mir wieder besser als heute morgen, denke ich kann morgen wieder arbeiten gehen, mal schauen wie die Nacht wird!

Ich habe normalerweise immer eine Arena oben offen, habe jedoch noch nie gesehen, dass Jungköniginnen oder auch Männchen am Ende doch geflogen sind.

Ich denke, verspr√ľhen so Feromone (keine Ahnung ob die vor dem paaren auch verspr√ľht werden oder ob es ein anderer Duftstoff ist, habe mich in dieser Beziehung noch nie belesen) sie machen sich nur bereit um bei der n√§chsten Gelegenheit abzufliegen! Da es aber in der n√§heren Umgebung keine Camponotus nicobarensis gibt, Fliegen die auch nicht los!

Jungköniginnen mit der Pinzette einsammeln geht einigermaßen, bei Männchen ist das aber eine andere Sache, die sind viel kleiner um sie mit der Pinzette auf Anhieb zu erwischen!

Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula f√ľr den Beitrag (Insgesamt 2):
PincoPallinoGäbi



PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 863
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 1049 Mal

#683 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von PincoPallino » 30. Januar 2023, 18:06

Das Thema Schwarmflug ist bei meinen Nicos gerade ganz aktuell. Unsere Kolonien scheinen aus ganz unterschiedlichen Gegenden zu kommen, schätze ich...

Und genau wie bei dir, fliegen meine auch nicht los, obwohl sie könnten. Na gut, ganz wenige Männchen tun es, kommen aber nur bis zum Fenster.

Männchen einsammeln geht auch, man muss nur mehr Präzision beim Wegpinzettieren einsetzen. Übung macht den Meister!

@ Anja: W√§re super, wenn das mit dem Netz funktionieren w√ľrde, aber sie fliegen halt nicht...

Dann frage ich auch mal hier: Hat schon mal jemand Staubsauger-Entnicofizierung ausprobiert? Es wird doch immer geraten, f√ľr Ausbr√ľche einen Handstaubsauger bereitzuhalten. Wenn nicht, ich stehe kurz davor :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino f√ľr den Beitrag:
Gäbi



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1534 Mal
Danksagung erhalten: 2350 Mal

#684 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 31. Januar 2023, 13:27

Fotoshooting einer Jungkönigin und eines Männchens:

Habe eben ein M√§nchen und eine Jungk√∂nigin aus meiner Kolonie entf√ľhrt und probiert Fotos zu machen.
Es ist gar nicht einfach dass die Ameisen sich so hindrehen dass sie gut ‚Äěim Licht‚Äú stehen!
FFE02349-E64B-4F3D-A393-FB18DCBDAD93.jpeg

7A4495AB-EF2E-4FB5-90C3-2019EEA36BE1.jpeg

55FB974D-A77D-4BB6-B326-B4E949E167E2.jpeg

3BA5BADB-4BB3-4EAD-AFDA-34D9A58822D0.jpeg


Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula f√ľr den Beitrag (Insgesamt 2):
ErnePincoPallino



Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 298
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1146 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

#685 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von G√§bi » 31. Januar 2023, 13:31

Sind aber super geworden - glaub mir mit Menschen ist es auch nicht wirklich einfacher diese in Position zu bringen und zu halten :-)



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1534 Mal
Danksagung erhalten: 2350 Mal

#686 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 31. Januar 2023, 13:49

G√§bi hat geschrieben: ‚ÜĎ
31. Januar 2023, 13:31
…glaub mir mit Menschen ist es auch nicht wirklich einfacher diese in Position zu bringen und zu halten…
Oh ja, ich weiß, ich habe zwei Jungs, von 167 Fotos kannst Man gerade ein einziges Foto brauchen!

Gruss Rapunzula



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1534 Mal
Danksagung erhalten: 2350 Mal

#687 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 31. Januar 2023, 17:53

Heute Mittag haben die Männchen wieder sich zum schwärmen bereit gemacht, es sah gleich aus wie in dem Film 68 aus Post #680!

Da dachte ich mir, ich schließe in dem Nest doch einfach einen Schlauch an der dann in meine leere 10x10x10cm Arena geht. Die Männchen die in der Zeit eh da oben rumlungern können dann ja durch den Schlauch in die kleine Arena und dann kann ich sie so viel einfacher aussortieren!
Denn ich kann die Abdeckung des Nests nicht abheben, denn dann w√ľrden sehr viele Ameisen rauslaufen und ich h√§tte einen selbstproduzierten Ehekrach!

Aber‚Ķ (immer diese Aber‚Äės)

Aber die Ameisen machen immer das was sie wollen und selten das was ich will.

Seht selbst…
05C7B5B8-9DEB-4F43-AA97-40878A92E570.jpeg
‚Ķ nicht ein einziges M√§nnchen ist bis in die kleine Arena gelaufen. Nur eine einzige Jungk√∂nigin die sich dort ihrer Fl√ľgel entledigt hat!


Fortsetzung folgt…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula f√ľr den Beitrag:
PincoPallino



Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 870
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 704 Mal
Danksagung erhalten: 852 Mal

#688 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Anja » 31. Januar 2023, 18:52

Rapunzula hat geschrieben: ‚ÜĎ
31. Januar 2023, 13:49
G√§bi hat geschrieben: ‚ÜĎ
31. Januar 2023, 13:31
…glaub mir mit Menschen ist es auch nicht wirklich einfacher diese in Position zu bringen und zu halten…
Oh ja, ich weiß, ich habe zwei Jungs, von 167 Fotos kannst Man gerade ein einziges Foto brauchen!

Gruss Rapunzula
Aber die restlichen 166 sind die, die du dir in 20 Jahren mit einemSchmunzeln anschaust, weil du dich dran erinnerst was f√ľr ein Drama es war, dieses eine vorzeigbare zu haben ;)

Merkt man es..ich steh eher auf Schnappsch√ľsse. Von meinem Sohn gibt es tausende Fotos, auf allen "Schau mal in die Kamera-Fotos" guckt er gleich :roll: ..aber die "unerwarteten"..die sind klasse :lol:



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěCamponotus-Haltungsberichte (exotische Ameisenarten)‚Äú