Chat - Time: Freitag 19 - 20 Uhr!!

Unser Formicarium

Zeigt uns euere Anlagen
Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 1346 Mal

#17 Unser Formicarium

Beitrag von Harry4ANT » 6. August 2020, 20:15

ddoc hat geschrieben:
6. August 2020, 19:28

https://youtu.be/LN7Yqwwqa0g

Da siehst du kurz vor Ende eine Heizmatte linkts unter der Ecke der Anlage liegen.
Bei sec. 17 links unten und am Ende sieht man jeweils kurz die Heizmatte - in dieser Kammer links unten hängt auch der Sensor vom Fühlerkabel des Thermometers und dort habe ich ca. 30 Grad eingestellt. Das Display hängt hinten im Becken.
Wie schon erwähnt einen kleinen Teil der Heizmatte rausschauen lassen; dann kommt es nicht zu eine Stauwärme und nie das ganze Nest direkt beheizen.


Eine Heizmatte heizt nur richtig wenn sie direkte Kontaktpunkte hat, also z.B. von Glas bedeckt ist.
Wenn du sie offen hinlegst wird sie wirklich nur handwarm, komplett abgedeckt dürfte eure 30x30 Heizmatte 40-60 Grad bringen.
Zum Einstellen bzw. runterregeln könnt ihr auch einen Steckdosendimmer verwenden.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

schadox
Einsteiger
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 5. August 2020, 18:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#18 Unser Formicarium

Beitrag von schadox » 6. August 2020, 20:38

Habe es mir mal angesehen, hmm da schaut ja 90% unserer Matte einfach raus. Aber wir werden es trotzdem Mal probieren.

60Grad wollen wir ja nicht, das dürfte auch für Steppenbewohner zu warm sein.

schadox
Einsteiger
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 5. August 2020, 18:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#19 Unser Formicarium

Beitrag von schadox » 6. August 2020, 21:50

Hat jemand eine Idee für eine improvisierte Wassertränke? Wir haben leider nur eine.

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 131
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

#20 Unser Formicarium

Beitrag von ddoc » 6. August 2020, 21:58

Besorgt euch nen Reagenzglas, zb in einer Apotheke. Dann Wasser rein und mit Watte verschließen. Nicht zu viel das es dicht ist und nicht zu wenig damit es nicht aus läuft. Ab besten einmal über Kopf halten, wenn nix läuft dann ist es gut. Am besten mit nem Zahnstocher die Luftblasen raus machen dann zieht sich die Watte automatisch nach hinten wenn die Ameisen trinken.
Gibt auch Anleitungen hier im Forum.
Gruß Michael

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 1346 Mal

#21 Unser Formicarium

Beitrag von Harry4ANT » 6. August 2020, 22:32

Hätte dir auch ein RG mit Watte vorgeschlagen.

Alternativ könnt ihr auch eine Dochttränke basteln:
dochttranke-fur-zuckerwasser-t54703.htm ... ke#p386254


Wenn die Kolonie mal größer ist würde ich eine Vogeltränke mit entsprechendem Volumen empfehlen

Tränken (2).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
anthalter_19
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

schadox
Einsteiger
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 5. August 2020, 18:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#22 Unser Formicarium

Beitrag von schadox » 7. August 2020, 07:25

Wenn wir ein zweites RG reinlegen besteht dann nicht die Chance das sie von dem einen RG in das andere umziehen?

Vogeltränken hätten wir genug:)

Ich glaube unsere Kolonie sind so um die 30 vielleicht auch mehr. Ist ja auch erst ein paar Monate alt.

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 451
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

#23 Unser Formicarium

Beitrag von Manticor79 » 7. August 2020, 07:29

Wenn das nicht abgedunkelt ist wahrscheinlich weniger. Dürfte also kein Problem sein.

schadox
Einsteiger
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 5. August 2020, 18:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#24 Unser Formicarium

Beitrag von schadox » 7. August 2020, 09:26

Also schreib ich mir mal auf die Agenda.

1. Seramis
2. Reagenzglas

Antworten

Zurück zu „Mein Formikarium kurz vorgestellt“