User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#9 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 10. März 2021, 23:08

Rapunzula hat geschrieben:
10. März 2021, 22:37
Hallo Joachim123,

auch von mir Danke dass Du von dieser Art einen Haltungsbericht machst!

Das mir den Bildern hat Dir Harry4ANT bereits erklärt!

Noch etwas zu Befeuchtung:
Mir kommen deine Camponotus maculatus ziemlich ähnlich vor wie die Camponotus nicobarensis die ja ich halte!
Ich habe das Nest von meinen Camponotus nicobarensis noch nie befeuchtet und werde das auch nie tun, die sollen das ruhig selbst machen. Meine Kolonie ist bereits sehr groß und hat keine Probleme mit dem!
Du hast die Möglichkeit geschaffen das Nest zu befeuchten, das ist gut so, aber probiere zuerst das Nest nicht zu befeuchten!

Übrigens: Du hast eine schöne Anlage!

Gruss
Hallo,
danke für die Infos.
Ich werde das Nest erstmal nicht befeuchten, ich denke das ist die beste Entscheidung für den Start. Falls es den Tieren nicht gefällt kann man es ja ändern 3)

Ps: Sie kommen höchstwahrscheinlich morgen an 8)

Mit freundlichen Grüßen!

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3044
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3882 Mal
Danksagung erhalten: 3361 Mal
Kontaktdaten:

#10 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Erne » 12. März 2021, 12:29

Hallo Joachim,
eine echt tolle Anlage ist Dir gelungen, bin gespannt wie sich die Ameisen darin entwickeln.
Sind die Ameisen in der Zwischenzeit angekommen?

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#11 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 12. März 2021, 16:26

Erne hat geschrieben:
12. März 2021, 12:29
Hallo Joachim,
eine echt tolle Anlage ist Dir gelungen, bin gespannt wie sich die Ameisen darin entwickeln.
Sind die Ameisen in der Zwischenzeit angekommen?

Grüße Wolfgang
Dankeschön ☺️

Ich habe nochmal mit dem Verkäufer geschrieben, er kann sie erst Montag los senden, weil leider keine heatpacks mehr auf Lager waren. Jedoch mit Express, heißt sie sind gegen Dienstag da.
Ich halte euch auf dem Laufenden :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag:
Erne

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 884
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1414 Mal
Danksagung erhalten: 841 Mal

#12 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Zitrus » 18. März 2021, 21:57

Gut zu hören, dass die Ameisen heil angekommen sind, sehr schöne Tiere und der direkte Umzug ist auch nicht etwas, dass man
immer erwarten kann!
Ich habe eine Seite des Nests beheizt und die andere nicht, alle Ameisen sind in die Hälfte ohne Wärmezufuhr gezogen. Ich weiß nicht warum. Keine der Tiere ist in dem beheizten Teil des Nestes. Weiß jemand warum ?
Gut möglich, dass es im beheizten Teil zu warm ist. Wenn ich bei mir mal eine Heizmatte zu sehr aufdrehe oder es sowieso sehr warm im Raum ist
und dadurch die Temperatur im Nest zu sehr steigt, meiden die Ameisen den wärmsten Bereich und begeben sich in die kühleren Ecken oder verlassen
sogar teilweise das Nest.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Joachim123

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#13 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 18. März 2021, 22:36

Danke für deine Antwort!
Ich habe die Heizmatte jetzt ein wenig weiter entfernt aufgestellt. Habe jetzt knapp 24 grad. Mal sehen evt gehen sie hinein.

Ein Kollege von mir vermutet evtl., dass es in dem warmen Teil feucht ist, jedoch sieht man keine Tropfen oder anderes. Habe es auch noch nicht befeuchtet, vielleicht ist es durch den Lehm noch nass. 🤔

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1098
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 1155 Mal

#14 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Rapunzula » 18. März 2021, 23:01

Joachim123 hat geschrieben:
18. März 2021, 22:36
Ein Kollege von mir vermutet evtl., dass es in dem warmen Teil feucht ist, jedoch sieht man keine Tropfen oder anderes.
Kann schon sein, dass das im warmen Bereich feuchter ist obwohl man keine Tropfen sieht, denn wärmere Luft vermag mehr Feuchtigkeit aufzunehmen als kalte!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2162
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 609 Mal
Danksagung erhalten: 1540 Mal

#15 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Harry4ANT » 19. März 2021, 11:35

Sieht ja soweit sehr gut aus und toll, dass die Kleinen direkt in das Nest gezogen sind 3)

Für die Regelung der Temperatur kannst du dir auch einen kleinen Steckdosendimmer besorgen und diesen vor die Heizmatte stecken.
Ich würde fast vermuten das es zu warm ist in diesem Bereich wobei deine Messangaben eigentlich ok sein sollten.

Mir kommt auch die Differenz vom unbeheizten (ca. 22 Grad) zum per Heizmatte beheizten Bereich (24 bis 28 Grad) etwas wenig vor, wenn die Heizmatte ungeregelt ist.

Lichtschutz am Nest vorhanden?


Halte uns auf dem Laufenden :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Erne
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#16 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 19. März 2021, 15:09

Hallo, danke für deine Antwort.

Nachdem ich heute nach Hause gekommen bin, war die Königin samt der Hälfte der Brut in einem RG gezogen, welches ich in das Formicarium gelegt habe. Ich habe daraufhin die Heizmatte weg getan. Heute habe ich das Licht zum ersten Mal an gemacht es sind ca. 24- 30Grad in der Arena. Daraufhin sind die Tiere, welche noch in dem Nest leben nach unten in die untersten Kammern gegangen, ich habe das Gefühl, dass sie überhaupt keine Wärme mögen.

Diese Nacht sind 2 Ameisen gestorben und 2 laufen unbeholfen durch die Arena, liegt das am Versand, oder was mach ich falsch?

Ich bin ein wenig unbeholfen, weil überall steht das sie Wärme sehr mögen.

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“