User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#25 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 27. März 2021, 10:47

Dankeschön 🙏🏼
Zuckerwasser wurde leider am Anfang nicht angenommen, weshalb ich Invertzucker hergestellt habe. Ich befeuchte mein Nest über die grünen Schläuche, aber derzeit sind sie komplett trocken.
11E41772-6EC0-4912-B16D-697F06088C46.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag:
Erne

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1162 Mal

#26 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Rapunzula » 27. März 2021, 12:09

Joachim123 hat geschrieben:
27. März 2021, 10:47
Zuckerwasser wurde leider am Anfang nicht angenommen
Biete ihnen trotzdem noch zusätzlich Zuckerwasser an:
1. Kostet das ja nichts (in den Mengen)
2. Könnte es sein, dass sie es nehmen, aber in so kleinen Mengen, dass Du es nicht siehst dass sie es nehmen, die sind ja auch Nachts unterwegs.
3. So haben sie die Auswahl zwischen Zuckerwasser und Invertzuckerwasser!

Meine Camponotus nicobarensis stehen total auf Invertzuckerwasser, aber nicht selbst hergestellt, habe da im letzten Sommer einen 3Liter-Kanister gekauft habe also bis an mein Lebensende (oder das Lebensende der Ameisen, jenachdem was eher eintrifft) Invertzucker!!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Joachim123
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Cptflitz

User des Monats März 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 6. Januar 2021, 10:49
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#27 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Cptflitz » 3. April 2021, 22:23

Hiho,

Spannende Art die du da hällst. Ist nur die Königin schwarz und die Arbeiterinnen haben eine helle Färbung?

Lg Flitzi

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#28 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 4. April 2021, 00:57

Moin moin,
die Königin ist bei dieser Art etwas dunkler als die Worker. Die Majore sind jedoch eine Ausnahme, diese sind hier auch schwarz, zumindest am Kopf. Am Gaster haben sie ein schönes Muster. Das Muster haben aber alle, mehr oder weniger ausgeprägt.

Hier mal ein Bild der Königin, leider keine gute Qualität.
F7FDB27F-2D57-46DC-BBB5-88765A00E7E1.jpeg
Hier eins der Majore
2FFAD021-9F8C-4E2C-A19B-C583A027D9F6.jpeg
Hier eins der Media
E41F58B7-AA75-46F3-92B8-278C62A0FA8A.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag:
Wolfi91

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2168
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 1542 Mal

#29 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Harry4ANT » 12. April 2021, 15:42

Bzgl. der Lampe würde ich dir die Verwendung einer kleinen Zeitschaltuhr empfehlen und dann über diese z.B. 1 x am Tag mittags für 90 min die Lampe einzuschalten.

Wirklich nötig ist die Beheizung der Arena wohl nicht bei einer Raumtemperatur um 20 Grad aber je nachdem versammeln sich dann im Bereich der Lampe einige Arbeiterinnen zum "Sonne tanken".



Aber Brutkammern können sich sehen lassen 3)


Das nächste Becken schon vorbereitet? :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Joachim123
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#30 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 12. April 2021, 15:51

Hallo Harry4ANT,
danke für deine Antwort! So werde ich es machen.

Das neue Becken ist demnächst in Arbeit 😂😂

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#31 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 13. April 2021, 18:12

Ich habe heute eine „rote Larve entdeckt“ hat das etwas zu bedeuten ?
Dateianhänge
6FA80150-6984-44AB-AB94-8DF037E36B1F.jpeg

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 908
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1376 Mal
Danksagung erhalten: 860 Mal

#32 Diskussion zu Joachims Camponotus maculatus

Beitrag von Zitrus » 13. April 2021, 18:18

Joachim123 hat geschrieben:
13. April 2021, 18:12
Ich habe heute eine „rote Larve entdeckt“ hat das etwas zu bedeuten ?
Sollte eigentlich nichts bedeuten. Je nachdem, womit die Larven gefüttert werden, können sie etwas gefärbt aussehen, da sie ja mehr oder weniger
transparent sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Joachim123

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“