User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Ist das Formica rufa? => Formica sensu stricto

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
SebaStef
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 4. März 2021, 22:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#1 Ist das Formica rufa? => Formica sensu stricto

Beitrag von SebaStef » 30. Oktober 2021, 15:20

Hallo alle zusammen,

die Bilder habe ich am 09.08.21 in D, BW, Schwarzwald, auf dem Kandel in etwa 1200 m Höhe aufgenommen. Ich habe einfach mal auf das Nest draufgehalten und gedacht, dass sicher einige Aufnahmen verwertbar sein werden.... mit mäßigem Erfolg, die waren ziemlich hektisch unterwegs. Ich hoffe, dass eine Bestimmung möglich sein wird.

Danke und Gruß,

Siggi
Dateianhänge
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SebaStef für den Beitrag (Insgesamt 2):
Wolfi91Zitrus

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#2 Ist das Formica rufa?

Beitrag von Wolfi91 » 30. Oktober 2021, 17:31

Heyhey,

den roten "Wangen" nach und dem Schwarzen Punkt auf dem roten Thorax würde ich auf iene Formica sensu stricto tippen.
Auf gut Deutsch "die echte Waldameise" :) stehen übrigens unter Naturschutz bzw. sind in Deutschland streng geschützt, ist ne tolle Art, ich laufe auch immer mal wieder bei einer Kolonie vorbei, die größeren Nester sind oft schon von weitem zu erkennen. Sind oft richtige Hügel aus kleinen Ästchen und Tannennadeln.

Grüße
Wolfi

Gastuevian

User des Monats August 2021
Halter
Offline
Beiträge: 137
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

#3 Ist das Formica rufa?

Beitrag von Gastuevian » 30. Oktober 2021, 18:48

Wolfi91 hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 17:31
sind in Deutschland streng geschützt
)=88 besonders geschützt. Nicht streng geschützt )=88

Beim Bestimmen bin ich leider nicht zu gebrauchen!

Aber Klugscheißen kann ich :D :D :D

SebaStef
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 4. März 2021, 22:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#4 Ist das Formica rufa?

Beitrag von SebaStef » 30. Oktober 2021, 22:40

Hallo Wolfi,

vielen Dank für deine Bestimmung. 3) Jetzt ärgere ich mich darüber, dass ich vom Nest kein Gesamtbild gemacht habe. Aus meiner Erinnerung heraus war es so etwa 50 bis maximal 60 cm hoch und lag nicht im Wald, sondern auf einer offenen, aber verbuschten Fläche.

Hallo Gastuevian,

vielen Dank auch fürs Klugscheißen... :D

Grüße aus Staufen,

Siggi

SebaStef
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 4. März 2021, 22:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#5 Ist das Formica rufa? => Formica sensu stricto

Beitrag von SebaStef » 31. Oktober 2021, 10:12

Guten Morgen alle zusammen.

Wahrscheinlich blamiere ich mich jetzt ein wenig, aber zu meiner Entschuldigung sei angeführt, dass ich mich nur sehr wenig mit Ameisen befasse und diese bei meinen Spaziergängen mehr oder weniger als Beifang fotografiere. Ich habe mich heute morgen nochmal mit diesem Thread befasst und erst jetzt festgestellt, dass "Formica sensu stricto" eine Untergattung der Gattung Formica ist. Ich ging gestern davon aus, dies sei die Bezeichnung der Art. :lol: Deshalb möchte ich noch eine Frage nachschieben. Wenn ich das im AmeisenWiki richtig gelesen habe, kommen in Deutschland 7 Arten der Untergattung Formica s. str. vor. Kann ich den Fundort des Nestes im offenen Gelände als Hinweis sehen, dass es sich um Formica pratensis handelt? Laut AmeisenWiki baut diese Art ihre Nester im offenen Gelände. Dann würde ich die Bilder bei mir unter "Formica cf. pratensis" ablegen. Oder wäre "Formica sensu stricto sp." die korrektere Wahl?

Grüßle Siggi

Gastuevian

User des Monats August 2021
Halter
Offline
Beiträge: 137
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

#6 Ist das Formica rufa? => Formica sensu stricto

Beitrag von Gastuevian » 4. November 2021, 10:00

Keine Sorge. Du blamierst dich nicht. Die Systematik bei Ameisen bzw. Tieren ist nicht immer ganz einfach und es gibt sehr viele Arten. Wenn man als Neuling all diese Begriffe hört, kann man die nicht sofort einordnen. Ging mir auch so. Und geht mir auch heute teilweise noch so.

Zu deiner Fragen:
Wie gesagt, kann ich dir beim Bestimmen leider nicht helfen. Bei den Formica s. str. ist es teilweise nur anhand der Anzahl der Borsten/Haare oder sogar nur über Gen-Analyse möglich zu unterscheiden. Welche Arten sich dermaßen ähneln, weiß ich jetzt auf Anhieb nicht.

Bei der Bezeichnung von Tieren nimmt man Gattungsname + Artname. D.h. nur die Untergattung mit cf. würde ich eher als nicht ganz korrekt bezeichnen. Aber ich lasse mich da gerne berichtigen. Die Untergattung wird normalerweise immer in Klammer angegeben und steht dann korrekterweise nach der Gattung und vor der Art. Falls noch bekannt kommt der Unterartname kleingeschriebn hinter den Artnamen (ohne Klammer). Als Beispiel mit Gattungsname(groß), Untergattungsname(groß), Artname(klein) und Unterartname(klein): "Camponotus (Myrmosericus) rufoglaucus feae". Wenn das ganze jetzt noch kursiv ist, hast du 100 Punkte. Das nur zur binären Nomenklatur nach Linné.

In deinem Fall wäre dann "Formica sp." oder "Formica (Formica) sp." korrekt. Wenn du starke Hinweise auf die Art hast, auch "Formica cf. pratensis".

SebaStef
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 4. März 2021, 22:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#7 Ist das Formica rufa? => Formica sensu stricto

Beitrag von SebaStef » 6. November 2021, 20:39

Gut, vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Dann werde ich die Bilder unter Formica sp. ablegen.

VG Siggi

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“