User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#33 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gäbi » 7. März 2022, 15:56

Ja da hast du recht - GEDULD- ist halt einfach recht verunsichernd wenn man liest die soll da nicht rumspatzieren. Aber offiziell beginnt sie ja auch erst ab April mit der neuen Brut von daher evt noch etwas Freiheit geniessen.

Was meinst du - soll ich das Reagenzglas überhaupt ausräumen und neu positionieren oder einfach mal alles so belassen wie gehabt. Die Umgebung scheint ja zu gut zu gefallen :-)

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 720
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 633 Mal

#34 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Anja » 7. März 2022, 18:03

Ich hab mal gegoogelt über die Art und einen Haltungsbericht gefunden, wo eine Königin sich auch über Wochen einfach im Schlauch aufgehalten hat und alles an angeboten ignoriert hat.

Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#35 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gäbi » 7. März 2022, 18:56

Ok und was ist aus ihr geworden? Einen Schlauch hat sie ja aktuell nicht mal als Alternative.

Sie sitzt immer noch beim "Steingarten" aber mit dem Hintern doof auf dem Wasserspender.
Da ich sie nicht stören mag gabs jetzt nen Tropfen wasser so auf ner Folie in die Arena.

Die Arbeiterinnen trinken und essen fleißig und füttern auch die Königin regelmässig. In der Hinsicht mach ich mir weniger Sorgen da sie ja auch erst ab April wieder mit der Brut starten würde und in der Winterpause ja auch ein anderer Bedarf herrscht.

Ich ruhr jetzt mal nichts an und lass der Dame ihre Ruhe und schaue was passiert.

Aber anderes Thema. Hab die Fotos von gestern etwas durchgeschaut und immerhin hat die ganze Situation ein par echt tolle Bilder hervorgebracht.

Interessant finde ich wie deutlich man noch die Spuren der ehemaligen Flügel sieht und sie hat wirklich beeindruckende Mandibeln - ich bin froh sind sie so klein- möchte nicht gegen die kämpfen müssen :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Harry4ANTMeinerseinereiner

Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#36 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gäbi » 8. März 2022, 08:46

Erfreuliche Nachrichten so kurz nach dem Aufstehen.

Über Nacht hat es der Königin wohl gereicht und sie hat sich wieder in ihr Reagenzglas verzogen.
Ich hoffe da bleibt sie jetzt mal für eine Weile.

Sehr überrascht bin ich, wie gut die Bienen-Drohnen ankommen. Die ist hoch im Kurs und auch wenn sie an Tag 2 schon etwas trocken und unappetitlich aussieht, wird sie dennoch gut besucht.

Gestern bin ich auch dazu gekommen, das erste Bild zu bearbeiten und zeige euch hier das Portrait von Paul. Dafür, dass ich die ISO so hoch drehen musste finde ich es gar nicht schlecht, auch wenn ein paar Details gerne noch etwas schärfer sein könnten. Die restlichen Bilder sichte ich heute Abend mal durch was so dabei raus gekommen ist.

Ich wünsche euch allen einen erfolgreichen Tag!
Dateianhänge
Portrait von Paul
Portrait von Paul
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag (Insgesamt 4):
ChrisV87AnjaGastuevianErne

Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#37 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gäbi » 8. März 2022, 21:05

Nicht viel neues zu Berichten.

Königin Paul ist immer noch in Ihrem Glas 4) und der Rest geht seinem regen treiben nach.

Ich hab die Zeit genutzt um noch ein paar Bilder zu bearbeiten.

Was sind sie weissen Krümel am Poppes der Königin? Einfach Dreck?
Ich hätte den Po bei Bedarf noch schärfer aber die Arbeiterin hat sich so frech im Bild positioniert da hab ich das gewählt - dauert ja so immer schon ewigs bis ich mich für ein Bild entscheiden zum bearbeiten entscheiden kann.
Aber das nächste mal muss ich noch etwas Licht dazu holen, das Rauschen von der hohen ISO Anzahl macht mich Wahnsinnig.

Ein paar Interssante Details der Bilder:
- Sie haben witzige, winzige Bärte unter den Mandibeln - muss mal googlen wie die heissen und was das sind.
- Die Königin ist schon beeindruckend gross im Vergleich zu Ihren Arbeiterinnen
- Ich bin überrascht wie gut man die Spuren der Flügel noch erkennt
- Eine der Arbeiterinnen (ich nehme an die Faule) positioniert sich richtig gerne für Fotos. Muss mal rausfinden wie man ein Foto-Daumenkino am einfachsten macht damit man Ihren «Tanz» sieht

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Dateianhänge
Flügel Spuren
Flügel Spuren
Man schaut der Dame nicht so offensichtlich hinterher
Man schaut der Dame nicht so offensichtlich hinterher
Hallo
Hallo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusGastuevian

PincoPallino

User des Monats November 2021
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 547
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

#38 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von PincoPallino » 8. März 2022, 21:37

Hallo,
Was sind sie weissen Krümel am Poppes der Königin? Einfach Dreck?
das sieht aus wie Stückchen vom Substrat aus der Arena.

Grüße vom Pinco
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino für den Beitrag (Insgesamt 2):
GäbiGastuevian

Gastuevian

User des Monats August 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 181
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

#39 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gastuevian » 9. März 2022, 08:01

Sehr schöne Fotos. Vielen Dank fürs Teilen!
Gäbi hat geschrieben:
8. März 2022, 21:05
- Sie haben witzige, winzige Bärte unter den Mandibeln - muss mal googlen wie die heissen und was das sind.
Das sind die Maxillartaster und Labialtaster.
https://ameisenwiki.de/index.php/Mundwerkzeuge
PincoPallino hat geschrieben:
8. März 2022, 21:37
Hallo,
Was sind sie weissen Krümel am Poppes der Königin? Einfach Dreck?
das sieht aus wie Stückchen vom Substrat aus der Arena.

Grüße vom Pinco
Sehe ich genau so.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gastuevian für den Beitrag:
Gäbi

Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#40 Camponotus herculeanus - Haltungsbericht - Einzug meines ersten Ameisenvolkes

Beitrag von Gäbi » 9. März 2022, 08:56

Oh Dank euch vielmals für die schnellen Antworten und den Link.

Die sind mir noch nie so aufgefallen - aber ich habe halt meist auch einfach von Auge beobachtet und so gut seh ich dann wahrscheinlich doch nicht.
Das ist auch ein tolles Foto auf der Seite des Links - so was wäre mein End-Ziel aber dafür benötige ich wahrscheinlich noch etwas mehr Makro Ausrüstung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag:
Gastuevian

Antworten

Zurück zu „Camponotus“