Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Unterfamilie: Formicinae
Neues Thema Antworten
AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

#1 Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Beitrag von AwesomeAnts » 28. Mai 2022, 21:34

Camponotus ligniperda

Hallo und herzlich willkommen zu meinem Haltungsbericht der Camponotus ligniperda vielleicht kennt mich der ein oder andere von meinem Haltungsbericht der Formica (Serviformica) cf. cinerea. Ich habe ja beim ende des Haltungsbericht geschrieben das eine weitere Art folgen wird und hier ist sie nun. Camponotus ligniperda ich möchte dem Gerücht auf der Spur gehen wachsen sie wirklich so langsam wie alle immer sagen? Lasst es und gemeinsam herausfinden.
21.05.2022

Das ist ein Foto, kurz, nachdem ich sie gefunden habe. Diese Königin ist wie ich finde jetzt nicht so stark am Gaster und Thorax gefärbt wie andere, die ich aus Videos und Bildern kenne. Aber ich finde die rote Verfärbung am Gaster wirklich schön. Zu der Größe muss ich auch noch was sagen. Sie ist ohne Fühler 1.8 cm groß und mit Fühler ganze 2 cm wirklich ein wunderschönes Tier. Man kann auf diesem Bild auch wirklich die schöne Beharrung sehen am Gaster. Mich erinnert die Färbung am Gaster irgendwie an einen Bernstein.
Bild

28.05.2022

Ich habe heute bei der Königin mal vorbeigeschaut, ob alles ok ist und was habe ich gesehen sie hat bereits mit der Eiablage begonnen die Eier schimmern gelblich was ich wirklich sehr schön finde, auf dem Foto kann man jetzt die rot Färbung am Gaster deutlich besser sehen da ich mehr Licht hatte für die Kamera aber überzeugt euch selbst von dieser Schönheit.

Bild

Die Eier

Kucken wir uns die Eier etwas genau an. Ich kann 7 Eier zählen und ich bin begeistert im vergleich zu Lasius niger Eier sind sie 3 mal so groß. Hier kann man die gelbliche Farbe noch besser erkennen

Bild

Camponotus ligniperda gegen Camponotus herculeanus vergleich

Ich hatte auch das Glück Camponotus herculeanus zu fangen und jetzt kann man sich mal den größen Unterschied anschauen. Ich finde die Camponotus ligniperda ist noch ein stück größer und vor allem bulliger. Leider kann man die Rotverfärbung am Gaster nicht erkennen, die Ligniperda ist oben, die herculeanus ist unten. Was kann man zu der Camponotus herculeanus sagen? Sie ist komplett schwarz außer die beine und ein stück vom Thorax das ist Rot bzw auch in Bernstein Farbe. Aber schaut selbst. Leider habe ich den Fokus nicht richtig hinbekommen und die ligniperda ist unscharf.

Bild

Schlusswort

Vielen Dank fürs Lesen bis hier her falls du fragen hast oder einfach was sagen möchtest geht es hier zum Diskussions Post!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AwesomeAnts für den Beitrag (Insgesamt 8):
ZitrusHarry4ANTChrisV87AntStationPincoPallinoSweet AntsErneDoli

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

#2 Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Beitrag von AwesomeAnts » 23. Juni 2022, 12:55

23.06.2022

Heyho Leute,
Ich habe heute mal bei der Camponotus ligniperda Gyne vorbeigeschaut und was habe ich da gesehen Larven da hat sich doch das lange nicht reinschauen gelohnt ich habe sie nur für das Foto gestört jetzt hat sie wieder ihre Dunkelheit zurück. Sonst gibt es eigentlich nichts zu Berichten, ich bin gespannt, wann die ersten Pygmäen schlüpfen.

Bild

Die Larven

Schauen wir uns die Larven etwas genauer an sehen wir das sie immer noch gelblich sind und das sie viel mehr behaart sind wie bei einer Lasius niger oder anderen Arten. Aber schaut euch das Bild selbst an.

Bild

Schlusswort

Ich hoffe das kleine Update hat dir gefallen falls du fragen hast oder etwas sagen möchtest hier ist der Diskussions Post!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AwesomeAnts für den Beitrag (Insgesamt 5):
ErneGäbiZitrusChrisV87Doli

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

#3 Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Beitrag von AwesomeAnts » 12. Juli 2022, 13:20

12.07.2022



Willkommen zu einen weiteren Update von meinen Camponotus ligniperda der übliche Kontrollblick und was habe ich da gesehen Puppen aber nicht nur das es sind auch Eier zu sehen das heißt die 2 Generation ist schon auf dem Weg die Welt zu erblicken. Ob sie allerdings noch vor der Winterruhe schlüpfen ist natürlich fraglich ich denke wohl ehr nicht. Jetzt gibt es erstmal ein paar Fotos von der Königin und dann von der Brut.

Bild

Bild

Die Brut



Bei der Brut hat sich einiges getan die Larven aus dem letzten Update haben sich Verpuppt nur noch eine ist im Larven Stadium. Die Königin hat auch einige neue Eier gelegt leider verdeckt der Bruthaufen sie. Ich schätze sie auf ca. 15-20 Eier man kann ein paar Eier auf ein Foto erkennen leider hat mein Handy nur ein Digitalen Zoom und kein Optischen sonst wären die Fotos knacken Scharf. Aber macht euch einfach selbst ein Einblick.

Bild

Bild

Schlusswort


Danke fürs Lesen bis hier hin wir sehen uns wieder wenn die ersten Pygmäen geschlüpft sind bis dahin heißt es warten. Falls du fragen hast oder einfach etwas sagen möchtest kannst du das hier gerne tun Diskussions Post!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AwesomeAnts für den Beitrag (Insgesamt 5):
IntroErnedi4per404Doli

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

#4 Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Beitrag von AwesomeAnts » 21. Juli 2022, 22:06

21.07.2022


Es gibt super Nachrichten zu verkünden die ersten Pygmäen sind geschlüpft. Wenn ich mich nicht verzählt habe hat es zwischen 53 und 54 Tage gedauert bis sie geschlüpft sind. Da sieht man mal das man für Ameisenhaltung Geduld braucht. Ich bin echt froh das die Gyne die Gründung geschafft hat und nicht ihre Brut gefressen hat so wie man es von manchen Camponotus haltern hört. Aber jetzt habe ich erstmal genug geschrieben es wird Zeit für das erste Foto von den ersten 2 Pygmäen.

Bild

Bild

Die erste Fütterung


Die Gyne hat sich natürlich jetzt auch mal nach der langen Zeit eine Stärkung verdient und die Pygmäen natürlich auch. Es gab jetzt erstmal leckeres Zuckerwasser morgen gibt es dann die ersten Proteine für sie bin mal gespannt was sich bei der Brut dieses Jahr noch tut ich denke aber nicht mehr viel die Eier die sie jetzt noch hat werden es dieses Jahr nicht mehr zur fertigen Arbeiterin schaffen aber dafür wird es dann nächstes Jahr umso spannender. Aber jetzt schaut euch die Gyne mal selbst an wie Hungrig sie ist.

Bild

Bild

Schlusswort

Ich hoffe dir hat das neue Update gefallen wenn du fragen hast oder einfach etwas sagen möchtest kannst du das hier tun Diskussions Post!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AwesomeAnts für den Beitrag (Insgesamt 3):
DoliIntroErne

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

#5 Camponotus ligniperda Haltungsbericht by AwesomeAnts

Beitrag von AwesomeAnts » 16. November 2022, 16:20

16.11.2022

Winterruhe


Für die Camponotus ligniperda ist heute Feierabend es geht in die Winterruhe. Die Temperaturen für den Oktober waren hier einfach zu heiß es hatte meist immer 15 Grad plus zum abschied habe ich noch 2 Fotos aufgenommen es gab eigentlich nichts zu berichten über die ligniperda. Sie habe die Brut nicht mehr groß gezogen hin und wieder ist mal eine Arbeiterin draußen gewesen um Zuckerwasser zu tanken das wars aber auch aber seht selbst.

Bild

Bild

Wassertank


Was mir noch aufgefallen ist das Wasser ist etwas Gelb geworden über der Zeit aber ich denke das ist halb so wild nächstes Jahr bekommen sie wahrscheinlich eh ein Nest und dann sollte dieses Problem nicht mehr auftretten. Aber seht es euch mal selbst an.
Bild

Schlusswort


Nächstes Jahr werden wieder mehr Updates zu der Kolonie kommen. Ich wünsche allen schonmal Frohe Weihnachten und ein Guten Rutsch ins neue Jahr.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AwesomeAnts für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneRapunzulaZitrus

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Camponotus“