Flugmuskulatur

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1798
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1252 Mal
Danksagung erhalten: 1842 Mal

#9 Flugmuskulatur

Beitrag von Rapunzula » 22. Juni 2022, 17:13

PincoPallino hat geschrieben:
22. Juni 2022, 14:30
Der frei werdende Raum wird also tatsächlich durch andere Körperteile aufgefüllt.
Na ja, etwas muss ja passieren, ein Vakuum gibt es sicher nicht.

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3441
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4557 Mal
Danksagung erhalten: 3884 Mal
Kontaktdaten:

#10 Flugmuskulatur

Beitrag von Erne » 22. Juni 2022, 21:51

Insekten besitzen an sich keine "Organe" so wie wir es kennen, bis auf einen Darmtrackt ist der Rest eine "Masse". Lunge, Herz und co. wird man nicht finden, auch Muskeln gibt es nicht, da das alles mit Hydraulik funktioniert.
Ihr seid hier ganzschön aus der Spur gekommen, wohl der Sommerhitze geschuldet (=56
Nicht verübeln, denke das wir Ihr alle nach Informationen suchen, die uns bei unserer Ameisenhaltung helfen.
Nicht immer passt alles, manchmal nur Gedanken, Vermutungen, wo es mitunter angebracht ist, nachzubessern.
So ist halt die Ameisenhaltung und das Ameisenforum.

Mal ernsthaft, daran können wir arbeiten.
So eine Art Aufarbeitung, alles zusammenzutragen was sich zur Thematik finden lässt und hier posten, interpretieren, verlinken, diskutieren.

Sachliche fundierte Informationen verbreiten, das hilft dem Ameisenforum und verbessert dessen Ranking.
Seid ihr mit dabei?

Warum nur in anderen Foren lesen?
Diese Thematik ist durchaus eine Event für unser Wissens-Forum , wäre prima wenn das einer von Euch (Ihr) für unsere Forenuser aufarbeitet.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Blabbi
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Blabbi
Halter
Offline
Beiträge: 785
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#11 Flugmuskulatur

Beitrag von Blabbi » 23. Juni 2022, 00:47

Zum Thema "Hydraulik" und "keine Muskeln" habe ich noch ein paar Links:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Insekte ... _der_Beine
http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?f=11&t=842
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Insekte ... muskulatur
https://www.spektrum.de/lexikon/biologi ... keln/25324

Insekten haben also sehr wohl Muskeln. Eigentlich sollte sich das ja bereits aus dem Titel des Threads ergeben, aber jetzt habe ich vier Quellen gefunden.

@TheDravn kann es sein, dass du das mit der Hydraulik mit Spinnen verwechselt hast? Bei denen scheint die Beinbewegung tatsächlich nach diesem Prinzip zu funktionieren: https://www.derstandard.at/story/133039 ... e-geschaut

Gilt aber offensichtlich auch nur für die Beinstreckung, für die Beugung haben auch die Muskeln:
While spiders have muscles to flex their spindly limbs inward, they use hydraulic pressure to extend them outward.
https://www.realclearscience.com/blog/2 ... 0movements.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Blabbi für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneTheDravn

PincoPallino

User des Monats November 2021
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 477
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

#12 Flugmuskulatur

Beitrag von PincoPallino » 23. Juni 2022, 01:35

Hallo,

schon spannend, was sich aus so einer banalen Frage ergeben kann. Für mich ist sie aber hinreichend beantwortet. Noch genauer muss ich es nicht wissen.

Mir ist in diesem Zusammenhang aber etwas eingefallen, das ich vor ein paar Jahren gesehen habe. Eine Doku, in der sie Insekten seziert haben. Dafür haben sie immer die größten Exemplare (also z.B. die größte Heuschrecke, oder so) untersucht, damit die Details einigermaßen zu erkennen sind. War sehr interessant. Weiß zufällig jemand, was ich da suche?

Grüße vom Pinco

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 668
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

#13 Flugmuskulatur

Beitrag von TheDravn » 23. Juni 2022, 21:51

@Blabbi Tatsächlich ging ich davon aus, dass das bei den meisten Insekten sich so verhält und das Muskeln eher weniger verbreitet sind. Wieder was dazu gelernt und umso mehr erstaunt, dann ist alles bei denen ein reiner Kraftackt und deren Muskeln müssen dann unseren weitaus überlegen sein. Wenn ich bedenke was für eine Kraft meine Gottesanbeterinnen in den Fangbeinen hat, das hochgerechnet auf uns Menschen würde uns sonst was für Möglichkeiten geben :shock:

Was ich mich bei der ganzen Sache jetzt Frage, verhält sich das mit der Flugmuskulatur auch bei Semiclaustral gründenen Arten? Wenn ja, warum reicht das dann nicht aus für die erste Brut? Haben die einen höheren Energieverbrauch als Claustral gründene Arten, oder geben die nicht genug Nährstoffe her?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
PincoPallino
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

PincoPallino

User des Monats November 2021
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 477
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

#14 Flugmuskulatur

Beitrag von PincoPallino » 23. Juni 2022, 22:15

Hallo TheDravn,

genau, die Frage drängt sich geradezu auf :)
Was ich mich bei der ganzen Sache jetzt Frage, verhält sich das mit der Flugmuskulatur auch bei Semiclaustral gründenen Arten? Wenn ja, warum reicht das dann nicht aus für die erste Brut? Haben die einen höheren Energieverbrauch als Claustral gründene Arten, oder geben die nicht genug Nährstoffe her?
...Warum gibt es da eigentlich Unterschiede?

AmeisenWiki hat die Antwort. Nachdem dort die claustrale Gründung beschrieben wurde, kommt das...
Lebt die Königin nun bei der Gründung nicht von der Flugmuskulatur (meist weil diese nicht so stark entwickelt ist) und geht selbstständig auf Beutesuche, dann nennt man das semiclaustral.
(Man darf bei der Evolution der verschiedenen Formen der Koloniegründung nicht übersehen, dass die claustrale Koloniegründung die höchst entwickelte Form zu sein scheint: Nur Arten mit großem Polymorphismus, also erheblichen Größenunterschieden zwischen Königin und Arbeiterin, haben diese Möglichkeit! Die ursprünglichste Form scheint die Gründung durch eine einzelne Jungkönigin nach dem semiclaustralen Modus zu sein).
Interessant...

Grüße vom Pinco
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino für den Beitrag:
TheDravn

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 668
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

#15 Flugmuskulatur

Beitrag von TheDravn » 23. Juni 2022, 22:24

PincoPallino hat geschrieben:
23. Juni 2022, 22:15

AmeisenWiki hat die Antwort. Nachdem dort die claustrale Gründung beschrieben wurde, kommt das...
Lebt die Königin nun bei der Gründung nicht von der Flugmuskulatur (meist weil diese nicht so stark entwickelt ist) und geht selbstständig auf Beutesuche, dann nennt man das semiclaustral.
(Man darf bei der Evolution der verschiedenen Formen der Koloniegründung nicht übersehen, dass die claustrale Koloniegründung die höchst entwickelte Form zu sein scheint: Nur Arten mit großem Polymorphismus, also erheblichen Größenunterschieden zwischen Königin und Arbeiterin, haben diese Möglichkeit! Die ursprünglichste Form scheint die Gründung durch eine einzelne Jungkönigin nach dem semiclaustralen Modus zu sein).
Interessant...

Grüße vom Pinco
Bedeutet also, sie können claustral gründen, weil die Arbeiterinnen keine fixe Größe haben und somit die Möglichkeit haben Pygmäen zu ziehen, was wiederrum bedeutet sie können mit der gleichen Energie mehr Arbeiterinnen groß ziehen als Semiclaustrale Arten?

Würde dies dann nicht im Umkehrschluss auch bedeuten, Semiclaustrale Arten haben keine Pygmäen und sind deshalb dazu gezwungen auf die Jagd zu gehen
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

PincoPallino

User des Monats November 2021
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 477
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

#16 Flugmuskulatur

Beitrag von PincoPallino » 24. Juni 2022, 00:06

Hallo TheDravn,

das ist nicht die zwingende Schlussfolgerung. Haben nicht alle Arten Pygmäen am Anfang? Im ersten Satz wird auch die weniger entwickelte Flugmuskulatur angesprochen. Nach deiner Theorie könnte man auch folgern, dass gerade besonders kleine Arten, deren Nachwuchs sich vergleichbar schnell entwickelt, zur claustralen Gründung tendieren müssten.

Wie wäre es damit: Wenn die semiclaustrale die ursprünglichste Form ist, dann könnte man auch argumentieren, dass die ältesten Arten sie praktizieren, Urameisen zum Beispiel.

Ich glaube nicht, dass man das an einem Faktor festmachen kann. Gibt es irgendwo eine Übersicht, in der Arten nache ihrer Gründungsart sortiert sind?

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“