User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.
Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#1 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 01:50

Hallo zusammen

Einige kennen vielleicht meinen Haltungsbericht.
Ich bin mit meinen noch ganz am Anfang aber Vorbereitung ist immer besser.

Darum bastle ich schon an einem weiteren Nest.

Es gibt einen Hersteller eines sehr schönen Korknests, jeder hat dieses grosse ( 60x30cm ) Nest bestimmt schon mal gesehen.

Nun bin ich kein Fan von Kork und habe jemanden mit diesem Nest um ein Foto gebeten, was mir auch dankenderweise, schnell und sauber aufgenommen, zugestellt wurde.

Ich habe mich danach mit dem Laptop an die Arbeit gemacht und dieses Foto mit einer speziellen Software ( Name kann gerne per PN erfragt werden ) umgestaltet, so dass ich es auf die Masse eines Ytongsteins mit 57x25x5cm anpassen konnte und zusammenpassende A4-Seiten drucken konnte.

Die einzelnen Fototeile wurden dann zusammengefügt und auf den Stein aufgeklebt.

Als nächster Schritt wird nun mit einem spitzen Gegenstand oder einem Dremel der dunkle Teil am Rand nachgezogen und später die Vertiefungen ausgearbeitet.

Weitere Bilder des Bauprozesses folgen......
Dateianhänge
20210711_014426.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meinerseinereiner für den Beitrag (Insgesamt 5):
ChrisV87RasenderrolliZitrusGastuevianErne

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#2 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 16:20

So da ich nun mal weiter machen wollte habe ich es erstmal mit dem Messer angeritzt und gemerkt das wird ne Riesenarbeit und mir tut die Hand jetzt schon weh.
Dateianhänge
20210711_161902.jpg

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#3 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 16:21

:evil: Also bin ich auf den Dremel umgestiegen, der läuft leichter, macht aber die Vorlage kaputt.

Also alles seine Vorteile, mal sehen wie ich vorwärts komme
Dateianhänge
20210711_161910.jpg

Gastuevian

User des Monats August 2021
Halter
Offline
Beiträge: 117
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

#4 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Gastuevian » 11. Juli 2021, 16:38

Vielleicht die Vorlage mit der Schere ausschneiden und dann als Schablone für Bleistiftlinien verwenden?

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#5 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 16:44

Das ausschneiden und dann gut aufkleben ist eine Arbeit die ich meinen Feinden nicht wünsche :D

So sieht es jetzt nach ein paar Minuten aus.
Dateianhänge
20210711_164017.jpg

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#6 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 16:46

Das ist das 1. Drittel ohne Vorlage, angeritzt mit Dremel, alles andere dauert zu lang.
Dateianhänge
20210711_164537.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meinerseinereiner für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusRasenderrolli

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

#7 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. Juli 2021, 16:53

So nun die auszutrennenden Teile etwas angerauht, damit mehr Kontrast für euch rein kommt.
Dateianhänge
20210711_165146.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meinerseinereiner für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusRasenderrolli

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Online
Beiträge: 3205
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4153 Mal
Danksagung erhalten: 3561 Mal
Kontaktdaten:

#8 Ytong anstatt Korknest für Polyrhachis ammon

Beitrag von Erne » 11. Juli 2021, 18:20

Das sieht ja nach richtig viel Arbeit aus.
Ytong lässt sich gut mit einer Oberfräse bearbeiten, das Teil muss dazu nicht mal hochwertig sein, also kostengünstig.

Ist das Nest nicht zu groß, diese Art wird nicht als besonders Arbeiterinnenreich beschrieben.

Soll das Nest liegend oder stehend verwendet werden?

Viel Spaß weiterhin beim Werkeln.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Meinerseinereiner
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Antworten

Zurück zu „Technik & Basteln“