Diskussion zu Bild(er) des Tages

Diskussions- und Frageforum für bestehende Foto- und Videobeiträge.
Antworten
Benutzeravatar
AntYoda
Halter
Offline
Beiträge: 385
Registriert: 31. Mai 2012, 23:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#41 AW: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitrag von AntYoda » 20. Juli 2012, 11:30

AIS hat geschrieben:Danke für das Kompliment! :) Ich habe die Bilder wie immer mit meiner geliebten Panasonic DMC-TZ18 gemacht, mit dem eingebauten Objektiv.

Das ist wirklich bemerkenswert und verdient im Grunde einen BONUS, der beim Fotowettbewerb berücksichtigt werden müßte!

Benutzeravatar
AntYoda
Halter
Offline
Beiträge: 385
Registriert: 31. Mai 2012, 23:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#42 AW: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitrag von AntYoda » 20. Juli 2012, 13:36

@Stiko: was verfütterst Du denn da genau?
TOLLES PHOTO!

Benutzeravatar
Dr_Karrissen
Halter
Offline
Beiträge: 828
Registriert: 22. Februar 2010, 10:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#43 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Dr_Karrissen » 20. Juli 2012, 16:49

Ist das eine Maulwurfsgrille? O_O
Schönes Tier... schade drum.


lg, doc
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf." - Theodor Fontane
Verwendung meiner Texte und Fotos nur gegen meine Einwilligung, Zitate mit Quellenangabe!
www.youtube.com/users/karrissen

Benutzeravatar
Stiko
Halter
Offline
Beiträge: 602
Registriert: 3. August 2010, 11:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#44 AW: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitrag von Stiko » 20. Juli 2012, 19:05

Ja, es ist eine Maulwurfsgrille.
Ich war mit den Hunden im Garten und habe dieses Monsterviech dort liegen sehen.
So ein Teil habe ich noch nie zuvor in meinem Leben gesehen.
Da es fast tot war, legte ich es ehrfurchtsvoll in einen Becher und
suchte in Google erst mal was das ist.
Bei Wiki steht, das die sogar sehr flink und nachtaktiv sein sollen.
Vielleicht habe ich deswegen noch nie so etwas gesehen.
Die Schaufeln sind extrem massiv und als das Tier aufgegessen war,
waren nur noch der Rückenpanzer mit den befestigten Schaufeln als
ganzes Stück übrig.

Diese Tiere sind sogar auf der roten Liste für aussterbende Tierarten.
Damit haben die Grille und mein Hund etwas gemeinsam.
Da ich das Tier nicht einfach in den Müll werfen wollte,
habe ich es dann verfüttert.

Benutzeravatar
Stiko
Halter
Offline
Beiträge: 602
Registriert: 3. August 2010, 11:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#45 AW: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitrag von Stiko » 22. Juli 2012, 14:57

Hey Imago,
ein 5cm Napf pro Nacht?
Machst du den jedes mal neu voll oder bekommen die dann eine Zeit lang nix?
Das ist ja ne ganz schöne Menge was die da verdrücken.
Da brauchste ja ein Abo beim örtlichen Imker.

Benutzeravatar
Natez
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 10. Juli 2012, 11:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#46 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Natez » 22. Juli 2012, 20:50

Sehr eindrucksvolle Bilder AntYoda!
Bitte mehr davon! Sehr schön anzusehen :)

Imago
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#47 AW: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitrag von Imago » 22. Juli 2012, 22:21

Hi Stiko!

Hehe, ja also alle zwei Nächte läuft das so. Ich weiß nicht ob sie das wenn vorhanden auch jede Nacht weghauen. Und ja der Honig ist natürlich zügig leer. Große Kolonien können somit tatsächlich teuer werden.

Ja so ein Napf ist in 5-7 Stunden leer. Hunderte Ameisen überfallen diesen und besetzen ihn fast komplett. Die Ameisen liegen im Honig, andere stehen auf diesen Ameisen und so beginnt das Stapeln und der Napf wird immer weniger sichtbar.

Ich stelle bestimmt bald mal ein Foto von dem Hauptspektakel ein.

LG Imago

Mitsch
Einsteiger
Offline
Beiträge: 61
Registriert: 4. August 2012, 13:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#48 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Mitsch » 8. August 2012, 00:42

Hallo ...thebest9045,
es empfieht sich immer wieder bei Fotos und jedweder anderen zweidimensionalen Organisation einer Fläche, das jeweilige Zentrum zu beachten und stets wird der Betrachter es als spannungslos beschreiben wenn sich sowohl der optische als auch der tatsächliche Mittelpunkt eines Bildes deckungsgleich geben und das ist leider bei der Arbeit von >thebest 9045< der Fall. Der/die/das sectio aurea ist um diese optische Langeweile garnicht erst aufkommen zu lassen, schon die Altvorderen wußten darum, ein sehr robustes Bollwerk dagegen. Mitsch

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Fotos & Videos“