Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Antworten
Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3119
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#41 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von Safiriel » 24. Februar 2020, 23:39

MagKekse hat geschrieben:
20. Februar 2020, 16:04
Safiriel hat geschrieben:
19. Februar 2020, 22:55
https://www.rothoshop.de/Kueche/Premium ... 2aff311839 Ich schwöre für kleine Kolonie auf die Dosen von Rotho, weil sie glasklar und stabil sind.
Wow die sieht ja echt toll aus! Das Problem ist nur das die nicht nach Österreich liefern. :cry:

Aber mal schauen vielleicht bekomme ich die noch wo anders. Ich war ja eigentlich auf der Suche nach einer Glasklaren Plastikbox. Leider findet man diese sehr schwer und dann auch noch in der richtigen Größe.
Hier gibt es die im Supermarkt, wenn auch nicht überall in allen Größen.
Weiterhin viel Erfolg!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Safiriel für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19MagKekse

Benutzeravatar
MagKekse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 16. Februar 2020, 06:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#42 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von MagKekse » 27. Februar 2020, 11:50

Update

Gestern meine Kolonie bestellt. Leider wird die Kolonie noch nicht versendet da es anscheinend in der Nacht zu kalt ist. Also heißt es noch etwas warten. Stört aber nicht.
Werd jedenfalls Fotos machen sobald sie da sind. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MagKekse für den Beitrag:
Erne

Benutzeravatar
MagKekse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 16. Februar 2020, 06:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#43 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von MagKekse » 4. März 2020, 15:09

Update

Heute kam die Kolonie an.
20200304_142938.jpg
20200304_142954.jpg
Somit ist nun alles eingerichtet. Rand wurde mit Paraffinöl eingestrichen damit sie nicht auf den Deckel kommen. Das einzige was mich noch etwas stört ist der Deckel. Ich muss diesen nun jedes mal aufmachen wenn ich Futter oder Wasser nachfüllen möchte. Das gefällt mir nicht so toll. Da werd ich mir noch was anderes einfallen lassen müssen. So die Technik wie sie Antstore bei ihren Sets verwendet wäre prima. Mal schauen was mir da an Lösungen einfallen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MagKekse für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneZitrus

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1778
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#44 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von Harry4ANT » 4. März 2020, 15:32

Bei diesen EMSA Frischhaltedosen habe ich folgendes schon gemacht:

- den Verschluss (die Clipse) offen lassen; funktioniert nur wenn der Deckel mit der Dichtung sauber aufliegt

- ein kleiner Service Stopfen, also eine Bohrung mit abnehmbaren Deckel zum einwerfen von Insekten und Körnern.

- im Deckel ein großes Rechteck ausschneiden wo die Hand gut rein passt und dann mit einem Plexiglas abdecken. Der Original Deckel bleibt dann immer drauf und funktioniert als Rahmen.


Viel Spaß beim Beobachten!
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
MagKekse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 16. Februar 2020, 06:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#45 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von MagKekse » 4. März 2020, 18:16

Harry4ANT hat geschrieben:
4. März 2020, 15:32
Bei diesen EMSA Frischhaltedosen habe ich folgendes schon gemacht:

- den Verschluss (die Clipse) offen lassen; funktioniert nur wenn der Deckel mit der Dichtung sauber aufliegt

- ein kleiner Service Stopfen, also eine Bohrung mit abnehmbaren Deckel zum einwerfen von Insekten und Körnern.

- im Deckel ein großes Rechteck ausschneiden wo die Hand gut rein passt und dann mit einem Plexiglas abdecken. Der Original Deckel bleibt dann immer drauf und funktioniert als Rahmen.


Viel Spaß beim Beobachten!
Danke für die Tipps.
An solche Dinge hab ich auch schon gedacht. Zumindest das mit dem großen Rechteck wo die Hand rein passt. Bin mir aber noch nicht sicher wie ich das dann gut abdichte.

Benutzeravatar
MagKekse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 16. Februar 2020, 06:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#46 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von MagKekse » 5. März 2020, 11:36

Ich weiß jetzt nicht ob wir das schon mal besprochen haben aber wo bekomme ich eigentlich das passende Futter her für meine Kolonie?

Hab mir ja beim Antstore das Probeset bestellt. Weiß jetzt nicht wie lange ich damit auskomme aber irgendwann muss ich so oder so Futter kaufen. Reicht da normales Vogelfutter aus der Zoohandlung? Oder gibt es da was anderes / besseres ???

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1270 Mal

#47 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von Serafine » 5. März 2020, 12:53

Chiasamen aus dem Supermarkt sind v.a. am Anfang sehr hilfreich. Später geht Vogelfutter und Kanarienvogelstangen.

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1778
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#48 Erste Fragen vor Anschaffung von Messor aciculatus

Beitrag von Harry4ANT » 5. März 2020, 14:18

Bei mir waren Leinsamen und die erwähnten Chia sehr beliebt.

Bei EDEKA und REWE gibt es recht gute Auswahl an Körner Sachen, sowohl Kleintierabteilung als auch bei Human Futter :D

Ich habe bei kleinen Kolonien immer alles was vorhanden war als Mischung durch eine Pfeffermühle gejagt in einen kleinen Napf.
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“