KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#11049 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von trailandstreet » 6. Januar 2019, 19:40

Viele Ponerinen sind schlicht und einfach zu groß um noch gut das Glas hochzukommen.
lorem ipsum

Benutzeravatar
Insektenjack
Einsteiger
Offline
Beiträge: 132
Registriert: 20. August 2012, 22:25
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#11050 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Insektenjack » 7. Februar 2019, 19:22

Was würde passieren, wenn man einer Kolonie eine Arena mit optimalen Nestbedingungen bereit stellt, der Zugang zu dieser aber so klein ist, dass die Gyne keinen Zugang hätte (durch eine Glasröhre, die vom Durchmesser kleiner als die Gyne ist)?

1. Die Arbeiterinnen würden, wie zum Teil schwärmende Bienen, probieren die Königin durch die Röhre zu ziehen und dabei töten.
2. Die Arbeiterinnen würden das "Problem" erkennen und, wenn überhaupt, nur ein Zweignest errichten.

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1444 Mal

#11051 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Serafine » 7. Februar 2019, 20:59

1. - Was nicht passt wird passend gemacht. Ameisen sind dabei sogar noch größere Brachialkonsequenzler als Bienen, notfalls wird die Königin zerlegt und in Einzelzeilen abtransporiert.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2803
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3362 Mal
Danksagung erhalten: 2862 Mal

#11052 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Erne » 7. Februar 2019, 21:53

Insektenjack hat geschrieben:Was würde passieren, wenn man einer Kolonie eine Arena mit optimalen Nestbedingungen bereit stellt, der Zugang zu dieser aber so klein ist, dass die Gyne keinen Zugang hätte (durch eine Glasröhre, die vom Durchmesser kleiner als die Gyne ist)?

Mir ist klar was Deine Fragestellung ist?

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Insektenjack
Einsteiger
Offline
Beiträge: 132
Registriert: 20. August 2012, 22:25
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#11053 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Insektenjack » 7. Februar 2019, 22:19

Theoretisch: Wenn man einer Kolonie Zugang nach "draussen" gewährt und den Ausgang nur für Arbeiterinnen begrenzt, was würde passieren?

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1317
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1905 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

#11054 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Unkerich » 7. Februar 2019, 22:26

Im Normalfall werden die Arbeiter draußen fouragieren und die Königin drinnen versorgen.
Sofern also kein dringender Grund besteht, wird die Gyne bei den meisten Arten ohnehin im Nest bleiben. Über kurz oder lang ist aber natürlich nicht auszuschließen, dass es zu dem von Serafine beschriebenen Szenario kommt.
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2803
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3362 Mal
Danksagung erhalten: 2862 Mal

#11055 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Erne » 7. Februar 2019, 22:28

Insektenjack hat geschrieben:Theoretisch: Wenn man einer Kolonie Zugang nach "draussen" gewährt und den Ausgang nur für Arbeiterinnen begrenzt, was würde passieren?

Jetzt ist mir klar worüber Du nachdenkst.

An was für eine Art denkst Du dabei?

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Insektenjack
Einsteiger
Offline
Beiträge: 132
Registriert: 20. August 2012, 22:25
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#11056 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Insektenjack » 7. Februar 2019, 23:02

An was für eine Art denkst Du dabei?


An eine bestimmte Art hatte ich nicht gedacht. Es war mehr ein Gedankenexperiment, welches interessante Möglichkeiten bieten könnte. Nicht nur zur Verbindung von "Garten und Wohnzimmer", sondern auch bei Gemeinschaftshaltung, Kombi von Arena und Futtertierzuchtbecken etc.

Aber da ich nicht das Leben der Gyne aus Spiel setzten möchte, werde ich wohl von diesem Aufbau absehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Insektenjack für den Beitrag:
Unkerich

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“