KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#11249 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von ddoc » 30. August 2020, 16:12

Hi!
Zlatan83 hat geschrieben:
30. August 2020, 15:16
Ok dann werf ich es weg
Dafür ist es zu schade. Als Alternative kannst du es auch an Wildvögel verfüttern. Mache ich auch mit meinen aussortieren Saaten. Kommt bei mir einfach in die Futterhäuser im Garten.

Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ddoc für den Beitrag:
Zlatan83

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2046
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 1441 Mal

#11250 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Harry4ANT » 30. August 2020, 17:00

ddoc hat geschrieben:
29. August 2020, 21:05
Hi,
Zlatan83 hat geschrieben:
29. August 2020, 19:47
Ob man das seinen Messor barbarus geben darf?05186B92-F589-4361-AED8-16CA62D1F162.jpeg
Ich würde es nicht geben, da neben den Körnern noch ne Menge Müll dabei ist.
Gruß Michael
Welchen Inhaltsstoff siehst du kritisch für die Messoren?
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#11251 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Zlatan83 » 30. August 2020, 17:39

Harry4ANT hat geschrieben:
30. August 2020, 17:00
ddoc hat geschrieben:
29. August 2020, 21:05
Hi,
Zlatan83 hat geschrieben:
29. August 2020, 19:47
Ob man das seinen Messor barbarus geben darf?05186B92-F589-4361-AED8-16CA62D1F162.jpeg
Ich würde es nicht geben, da neben den Körnern noch ne Menge Müll dabei ist.
Gruß Michael
[/quote
Welchen Inhaltsstoff siehst du kritisch für die Messoren?
Würdest du es probieren und es anbieten?

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#11252 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von ddoc » 30. August 2020, 18:44

Hallo!
Harry4ANT hat geschrieben:
30. August 2020, 17:00
Welchen Inhaltsstoff siehst du kritisch für die Messoren?
Ich meinte tatsächlich mit Müll das die Ameisen vieles davon aussortieren werden und es auf dem Müll landet.
Als Hauptbestandteil Bäckereierzeugnisse zb.... Generell ist das alles nicht gerade naturbelassen.
Sorry, habe mich da eventuell widersprüchlich ausgedrückt. Anbieten geht, aber als optimal, weil nicht naturbelassen und viel potentieller Müll, würde ich es nicht bezeichnen. Ich würde es nicht geben.
Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ddoc für den Beitrag:
Zlatan83

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1448 Mal

#11253 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Serafine » 31. August 2020, 04:08

Probier doch einfach eine kleine Portion, du wirst schon sehen ob sie es mögen oder nicht. Da ist jetzt nichts drin was für die Ameisen schädlich wäre und dass Messor nur Körner fressen ist auch ein Gerücht (ich hab Messor schon alle Arten von Insekten, Honig, Eier, Nudeln, Brot und tote Babymäuse fressen sehen).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Zlatan83

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 583
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1452 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

#11254 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 9. September 2020, 06:45

Hallo liebe Ameisen Freunde

Wollte mal fragen wann ich sie in die WR senden sollte?
Meine Lasius niger haben noch nicht bei alles Kolonien Arbeiter, aber viel brut...
Solenopsis fugax und Myrmica rubra keine Brut
Tetramorium sp. Eier, Larven
Formica cinerae keine Brut (normal) aber 3 Arbeiter
Lasius sp. (rot jemand ne ahnung welche das sein könnte?) Kolonie A Larven und Eier, Kolonie B wenige Eier.
Formica cinerae 2 keine Brut einzelne Königin. Lasius niger The Pushed Empire 120 Arbeiter aber noch 150 Puppen.
Lasius flavus wenig Brut nur Eier.
Ich dachte eig. Ich habe noch bis Oktober Zeit...
Soll ich alle ausser die mit Puppen einwintern?

Viele Grüße
Anthalter_19

Ps: Messor barbarus November bis Februar oder?)

Benutzeravatar
Reber
Halter
Offline
Beiträge: 540
Registriert: 23. Oktober 2013, 00:05
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

#11255 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Reber » 9. September 2020, 09:37

Hallo anthalter_19

Ich würde die Ameisen die schon Brut haben noch nicht einwintern, da noch Ameisen oder Larven schlüpfen sollten: Lasius niger, Lasius flavus und Tetramorium sp. Gerade den Königinnen der claustral gründenden Arten schadet es bestimmt nicht, wenn die ersten Arbeiterinnen sie vor der Winterruhe noch auffüttern können! Auch bei die Myrmica rubra würde ich noch warten - die sollte eigentlich noch Eier legen...

Bei der roten Lasius sp. bin ich unetschlossen (könnte es L. emarginatus sein? Aber die hätte bestimmt schon Brut, bei mir hat eine schon die ersten Arbeiterinnen. Oder ist es gar eine Formica sp.?)

Solenopsis fugax haben bei mir immer erst im Folgejahr Eier gelegt. Die kannst du einwintern. Ebenso die Formica, da sollte heuer nichts mehr kommen.

Messor barbarus genau wie du es vor hast.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reber für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erneanthalter_19

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 745
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

#11256 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Fabey93 » 18. September 2020, 00:44

Heyo!
Da ich noch keine Formicarien für meine neuen Notoncus sp. habe, aber sie umziehen lassen wollte, hab ich sie kurzerhand von den alten in neue RGs geschüttet. Leider ging dabei die Larve der einen verloren (auch wenn ich mich frage, wohin).
Da sie semiclaustral gründen, kann ich sie doch bestimmt füttern, indem ich ihnen etwas Futter ins RG packe? Edit: habe beim Supermarkt Aufbewahrungsboxen erworbem, in denen sich ihr RG nun befindet Und besteht denn die Chance, dass sie mit Unterstützung von vorn anfangen, auch wenn die Brut jetzt erstmal weg ist?
Kenne mich mit semiclaustraler Gründung wenig aus :?

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“